Alice Brandt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alice Brandt (* 19. September 1911[1]; † nach 1948[2]) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brandt spielte im deutschen Tonfilm Der Hund von Baskerville von 1937 die Rolle der Beryl Vendeleure, in die sich der neuangekommene Lord Henry Baskerville verliebt.[3] Ihre Rolle war dabei gegenüber der literarischen Vorlage deutlich aufgewertet worden.[4]

Weitere Rollen hatte sie u. a. in Lumpacivagabundus (1936, als Signorina Palpiti, u. a. mit Paul Hörbiger und Heinz Rühmann), Der anonyme Brief (1939) und Ein Mann auf Abwegen (1940, Hauptrolle: Hans Albers).

Vom Cigaretten-Bilderdienst Dresden wurden in den Dreißiger Jahren in der Sammelreihe „Bunte Filmbilder“ Zigarettenbilder mit Fotos von Alice Brandt veröffentlicht.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brandt, Alice in deutsche-digitale-bibliothek.de
  2. Eintrag in: Deutsches Bühnenjahrbuch. Band 56. Kommissionsverlag F.A. Günther & Sohn, 1948
  3. John T. Soister/Henry Nicolella: Der Hund Von Baskerville. In: Down from the Attic: Rare Thrillers of the Silent Era through the 1950s. Seite 208 (mit Foto von Alice Brandt). McFarland & Company. Publishers. Jefferson. North Carolina. 2016. ISBN 978-0-7864-9831-4.
  4. John Howard Reid:Der Hund von Baskervilles. In: Science-fiction & Fantasy Cinema: Classic Films of Horror, Sci-fi & the Supernatural. Hollywood Classics. Vol. 23. 2007. Seite 99/100. Seite ISBN 978-1-4303-0113-4.