All Japan Pro Wrestling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
All Japan Pro Wrestling
Form Promotion
Gründungsdatum 1972
Standort Yokohama
Territorien Japan
Gründer Shōhei Baba
Leitung Keiji Muto
Branche Pro-Wrestling
Weitere Informationen
Website Offizielle Homepage

All Japan Pro Wrestling (jap. 全日本プロ・レスリング株式会社, Zennihon Pro Wrestling Kabushiki kaisha, kurz AJPW), ist der Name eines japanischen Wrestlingverbandes. Gegründet wurde AJPW im Jahr 1972 von Shōhei Baba.

Die Promotion zählt sich zu den sogenannten Puroresu-Ligen und die Kurzbezeichnung lautet All Japan.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1972 verließ der Wrestler Shohei Baba die Liga Japanese Wrestling Association. Da sein ehemaliger Trainingsgefährte Antonio Inoki wenige Monate zuvor mit New Japan Pro Wrestling eine eigene Wrestliga aufgebaut hatte, gründete auch Baba eine eigenständige Promotion, die den Namen All Japan Pro Wrestling erhielt und einen Zusammenschluss mehrerer Regionalligen darstellte.

Shohei Baba konnte einen Fernsehvertrag mit Nippon TV aushandeln, die an AJPW 15 % Anteile erhielten. All Japan Pro Wrestling löste die Japanese Wrestling Association in der National Wrestling Alliance ab. Daher konnten in der AJPW auch US-amerikanische Wrestler auftreten und ihre Titel dort verteidigen. Ende der 1980er Jahre wurde die Zusammenarbeit mit der NWA eingestellt und die AJPW begann ihre Einzeltitel zu vereinigen und mit einem fest eingestellten Kader zu arbeiten.

Nach dem Tode Babas, im Januar 1999, übernahm der Wrestler Mitsuharu Misawa die Geschäftsführung von AJPW. Im Mai 2000 wurde dieser allerdings durch den Vorstand abgewählt. Babas Witwe, Motoko Baba, sprach ihm und anderen Wrestlern, die Positionen in der Geschäftsführung bekleideten, öffentlich ihr Misstrauen aus. Das führte dazu, dass Misawa und 24 andere Wrestler im Juni 2000 die Organisation verließen und die eigenständige Promotion Pro Wrestling NOAH gründeten.

Der bestehende Fernsehvertrag wurde schließlich von Nippon TV aufgekündigt. Deren Anteilsbeteiligung blieb jedoch bestehen und verhinderte, dass AJPW bei einem anderen Sender einen Sendeplatz erhielt.

Um weiterhin präsent zu bleiben, arbeitete man bis Januar 2002 mit New Japan Pro Wrestling zusammen und veranstaltete gemeinsame Shows. Kurz darauf wechselte der japanische Superstar Keji Mutoh fest zu All Japan Pro Wrestling und wurde im September des Jahres zum Präsidenten der Organisation gewählt. Mutoh schaffte es, All Japan Pro Wrestling sowohl an New Japan Pro Wrestling, als auch Pro Wrestling NOAH anzunähern, so dass mittlerweile des Öfteren auch ligenübergreifende Matches und Shows veranstaltet werden.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuelle Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Aktuelle(r) Titelträger Regentschaft Tage Datum des Titelgewinns Ort Anmerkung
AJPW Triple Crown Heavyweight Championship * Kento Miyahara 1 368 12. Februar 2016 Tokio Besiegte Zeus bei Excite Series um den vakanten Titel zu gewinnen.
AJPW World Tag Team Championship ** Daisuke Sekimoto und Yuji Okabayashi 1
(1,1)
244 15. Juni 2016 Tokio Besiegten The Big Guns (Wrestler und Zeus) bei Dynamite Series.
World Junior Heavyweight Championship Soma Takao 1 170 28. August 2016 Tokio Besiegte Hikaru Sato bei Ryōgoku Peter Pan.
All Asia Tag Team Championship Atsushi Aoki und Hikaru Sato 1
(2,2)
205 24. Juli 2016 Tokio Besiegten Isami Kodaka und Yuko Miyamoto bei einer Big Japan Pro Wrestling-Veranstaltung.
Gaora TV Championship Yohei Nakajima 4 148 19. September 2016 Tokio Besiegte Billyken Kid bei Korakuen Hall Taikai.

* Die AJPW Triple Crown Heavyweight Championship besteht aus NWA International Heavyweight Championship, NWA United National Championship und PWF Heavyweight Championship.

** Die AJPW World Tag Team Championship besteht aus NWA International Tag Team Championship und PWF Tag Team Championship.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AJPW veranstaltet jährlich mehrere Turniere, deren Sieger durch Storylines bestimmt sind. Die Sieger dürfen in einem Titelmatch in ihrer jeweiligen Division antreten. Oft werden diese Turniere auch genutzt um einen Wrestler bzw. ein Tag Team over zu bringen.

Turnier Letzte(r) Gewinner Datum des Titelgewinns
Champion's Carnival Taiyo Kea 7. Mai 2012
Junior League Hiroshi Yamato 29. Juli 2012
World's Strongest Tag Team League Masayuki Kono und Masakatsu Funaki 4. Dezember 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]