Allison Williams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allison Williams (2012)

Allison Williams (* 13. April 1988 in Connecticut) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Comedienne und Musikerin. Bekannt wurde sie durch die Fernsehserie Girls, in der sie die Rolle der Marnie Michaels spielt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allison Williams ist die Tochter der Fernseh-Produzentin Jane Gillan Stoddard und des NBC-Moderators Brian Williams. Sie wuchs in New Canaan im US-Bundesstaat Connecticut auf und besuchte später die Eliteuniversität Yale, wo sie vier Jahre lang Mitglied der Improvisations-Comedy-Gruppe Just Add Water war. Sie graduierte im Jahr 2010.[1]

Im deutschen Sprachraum wurde sie durch ihre Rolle als Marnie Michaels in der Fernsehserie Girls bekannt, welche in den USA erstmals am 15. April 2012 ausgestrahlt wurde. In Deutschland erfolgte die Erstausstrahlung in synchronisierter Fassung am 17. Oktober 2012 beim Bezahlfernsehsender Glitz*.[2]

2017 übernahm sie in Jordan Peeles Horrorfilm Get Out eine der Hauptrollen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: American Dreams (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2011: Will & Kate: Before Happily Ever After (Fernsehserie, 4 Episoden)
  • 2011: The League (Fernsehserie, Episode 3x11)
  • 2012–2017: Girls (Fernsehserie, 55 Episoden)
  • 2013: The Mindy Project (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2014: Peter Pan Live! (Fernsehfilm)
  • 2014: College Musical
  • 2016: Past Forward (Kurzfilm)
  • 2017: Get Out

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Allison Williams – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Allison Williams. Abgerufen am 6. November 2014 (englisch).
  2. Lenka Hladikova: Girls: HBO-Comedy feiert im Oktober bei Glitz Premiere. In: Serienjunkies.de. serienjunkies.de KG. 17. Juli 2012. Abgerufen am 23. Juli 2012.