Alois Höller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alois Höller
SV Mattersburg 2013 - Alois Höller.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 15. März 1989
Geburtsort Österreich
Position linker Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
2000–2003
2003–2006
2006–2007
SK Wiesmath
SKN St. Pölten
SV Stegersbach
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2008
2008–
2010–
SV Stegersbach
SV Mattersburg Amateure
SV Mattersburg
13 0(7)
46 0(3)
103 0(7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 3. Juni 2013

Alois Höller (* 15. März 1989) ist ein österreichischer Fußballspieler. Er spielt seit 2008 beim SV Mattersburg in der Bundesliga, der höchsten österreichischen Spielklasse.

Karriere[Bearbeiten]

Höller begann seine Karriere beim SK Wiesmath, einem unterklassigen Verein aus Niederösterreich. 2003 wechselte er in die Akademie des SKN St. Pölten, wo er insgesamt drei jahre aktiv war. 2006 kam dann der Wechsel in die Jugendmannschaft des SV Stegersbach, wo er 2007 in die erste Mannschaft geholt wurde. In seiner ersten Saison konnte Höller in 13 Spielen sieben Tore erzielen.

Daraufhin wurde er vom Bundesligisten SV Mattersburg verpflichtet. In der Saison 2008/09 kam er bei den Amateuren zu einigen Einsätzen, ebenfalls im Herbst und Frühjahr 2009/10. Weiters wurde er in den Kader der ersten Mannschaft berufen. Sein Debüt im Bundesligateam gab der Mittelfeldspieler am 15. April 2010 im Derby gegen den FC Magna Wiener Neustadt, als er in der 88. Minute für Markus Schmidt eingewechselt wurde. Das Spiel in Wiener Neustadt wurde mit 1:2 verloren.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alois Höller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Alois Höller in Aktion