Amanda Dyar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Amanda Leslie Dyar (* 6. Januar 1982 in Galveston, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Mental-Health Ratgeber, Comiczeichnerin, Autorin, Regisseurin und Scream Queen.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die in Süd-Texas geborene Dyar, wuchs den größten Teil ihrer Jugend in Alabama, Tennessee auf. Wo sie einige Zeit an der ansässigen High-School American Football spielte.[2] Dyar schrieb im Alter von nur 6 Jahren ihre erste Kurzgeschichte und veröffentlichte kurze Zeit später, mehrere Bücher mit der Sammlung ihrer Schriften. Mit 17 Jahren schloss sie ihren Pre-Law Abschluss ab und besuchte die nächsten 10 Jahre mehrere Hochschulen, wo sie vier weitere akademische Grade errung. [3]

Schriftsteller/Verlegerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihren Uni-Abschluss begann sie, ihre eigene Publikation in Gaming und Horror zu starten. Sie gründete anschließend ihr erstes Magazin BioGamer Girl[4], wo sie heute als Editor in Chief tätig ist.[5] In dem Dyar ihre Expertise in Gaming schreibt, daneben schreibt sie verschiedene Publikationen, für Amerikas Horrormagazin Fangoria.[6] 2012 gewann sie für ihre Fotografie als "Bo Peep" den “Goldilocks in Zombie Land” Cosplay Contest[7] und wird das Cover der Goldilocks in Zombie Land Comic-Serie zieren.[8] 2012 war sie Vorlage einer Comic-Figur in Richard Zerga und Kristi Elizabeth Zerga's Die Vögel Parodie-Comic Squirrel.[9]

Filmkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie veröffentlichte auch verschiedene Comics und begann ihre Filmkarriere voranzutreiben. 2010 begann sie ihre Regie-Karriere mit dem Kurzfilm "Growing Up Zombie!", ein Jahr später bekam Dyar ihre erste Rolle als Schauspielerin in Steven Soderberghs Contagion.[10]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre beiden Kinder Seth und Alissa Worley, spielen seit 2010 meistens die Hauptrollen in ihren Filmen und übernehmen teilweise auch arbeiten in der Crew.[11]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspielerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Regisseurin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Growing Up Zombie! (Kurzfilm)
  • 2011: Field of Games (Kurzfilm)
  • 2012: Raggedy DemAnn
  • 2012: Stepford Wife: The Barbie Serial Killer
  • 2012: The Haunting of Sarcnoia Buttercup
  • 2012: Undead Noise (Fernsehserie)
  • 2012: That's Life: Growing Up Digital (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Midnight Spookshow | Amanda Dyar@1@2Vorlage:Toter Link/spookshow.tv (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., Zugriff am 10. April 2012
  2. Amanda Dyar - Producer, Actress, Director - Movopia.com, Zugriff am 10. April 2012
  3. The Negative: Amanda Dyar, Zugriff am 10. April 2012
  4. Staff Biogamer Girl, Zugriff am 10 April 2012
  5. BioGamer Girl Magazin (Memento des Originals vom 17. Juli 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bggafterdark.com
  6. Bio Gamer Girl - Fangoria, Zugriff am 10. April 2012
  7. Goldilocks in Zombie Land Reveals New Issue #1 Cosplay Cover, Zugriff am 2. Mai 2012
  8. COMIC BOOK DIVAS DEBUTS GOLDILOCKS IN ZOMBIE LAND #1 COSPLAY COVER@1@2Vorlage:Toter Link/comicbookdivas.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., Zugriff am 2. Mai 2012
  9. Comic Book Divas Reveals Cover for Upcoming Comic Squirrel, Zugriff am 8. Mai 2012
  10. BioGamer Girl Brings the Horror For Spring 2012, Zugriff am 10. April 2012
  11. Amanda Dyar and her two children--Seth Worley and Alissa Worley., Zugriff am 16. April 2012