Amt Gingst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amt Gingst im Landkreis Rügen

Im Amt Gingst mit Sitz in der gleichnamigen Gemeinde waren die sechs Gemeinden Gingst, Kluis, Neuenkirchen, Schaprode, Trent und Ummanz zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen.

Am 1. Januar 2005 gingen die Gemeinden des Amtes Gingst zusammen mit dem ehemaligen Amt Südwest-Rügen und der vormals amtsfreien Gemeinde Insel Hiddensee im neuen Amt West-Rügen auf.