András Baronyi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

András Baronyi (* 13. September 1892 in Budapest; † 6. Juni 1944 ebenda) war ein ungarischer Schwimmer und Leichtathlet.

Baronyi stellte am 17. November 1907 mit einer Zeit von 1:24,0 Minuten einen Weltrekord im Brustschwimmen über die Distanz von 100 Metern auf.[1]

Er nahm an den Schwimmbewerben der Olympischen Spiele 1908 in London und 1912 in Stockholm teil.

Bei den Spielen 1912 wurde er Siebter im Standweitsprung.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sport-Bild vom 12. November 1997, S.41