Andrea Di Robilant (Drehbuchautor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrea Di Robilant (* 23. Januar 1899 in Venedig; † 10. August 1977 in Rom) war ein italienischer Drehbuchautor und Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Di Robilant stammte aus einer Adelsfamilie und trug den Titel eines Grafen. Von 1940 bis 1942 wandte er sich dem Schreiben einiger Treatments und Drehbücher zu; auch als gelegentlicher Produzent trat er in Erscheinung. 1943 inszenierte er einen einzigen Film, Canal Grande, den er mit Cesco Baseggio realisierte[1] und der auf Grund einiger Farbsequenzen bekannt wurde. Danach verließ Di Robilant wieder die Welt des Films, um zwischen 1949 und 1952 als Produzent zurückzukehren.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.photocinema.it/ctrlMainLst.cfm?where=Film&mode=Sch&idFilm=769
  2. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano, I registi, Gremese 2002, S. 156