Andrea Veggio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrea Veggio (* 28. August 1923 in Manerba del Garda) ist emeritierter Weihbischof in Verona.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrea Veggio empfing am 29. Juni 1947 die Priesterweihe.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 1. August 1983 zum Weihbischof in Verona und Titularbischof von Velia. Der Bischof von Verona Giuseppe Amari spendete ihm am 8. September desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Andrea Pangrazio, Erzbischof ad personam von Porto e Santa Rufina, und Maffeo Giovanni Ducoli, Weihbischof in Verona.

Am 8. September 2001 nahm Papst Johannes Paul II. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eintrag zu Andrea Veggio auf catholic-hierarchy.org, gesehen am 28. März 2017