Andreas Sponsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Sponsel

Sponsel beim 1. FC Nürnberg (2008)

Spielerinformationen
Geburtstag 3. März 1986
Geburtsort ForchheimDeutschland
Größe 192 cm
Position Tor
Vereine in der Jugend
TSV Gräfenberg
1. FC Nürnberg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2009
2009–2011
2009–2013
2013–
1. FC Nürnberg II
FC Rot-Weiß Erfurt II
FC Rot-Weiß Erfurt
SpVgg Oberfranken Bayreuth
26 (0)
12 (0)
52 (0)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2012/13

Andreas Sponsel (* 3. März 1986 in Forchheim) ist ein deutscher Fußballtorhüter.

Karriere[Bearbeiten]

Sponsel begann seine Karriere beim TSV Gräfenberg und dem 1. FC Nürnberg. Dort kam er am 22. Oktober 2006 erstmals zu einem Einsatz mit der zweiten Mannschaft in der Bayernliga.[1] In der folgenden Saison kam er auf 16 Einsätze, wobei der Aufstieg in die Regionalliga gelang. Dort spielte er in der Saison 2008/09 neunmal. Er war dabei stets die Nummer zwei hinter Alexander Stephan. Am 17. Oktober 2008 saß er erstmals auf der Ersatzbank der ersten Mannschaft in der zweiten Bundesliga, da sowohl Daniel Klewer als auch Alexander Stephan ausgefallen waren. In Testspielen ist er auch schon mit dieser eingesetzt worden.

2009 wechselte Sponsel zum Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt. Dort musste er zunächst hinter dem Sömmerdaer Dirk Orlishausen auf der Ersatzbank Platz nehmen. Sein Debüt in der 3. Liga gab er am 31. Oktober 2009 im Spiel gegen den VfL Osnabrück. Nach dem Weggang von Orlishausen zum Karlsruher SC bekam er die Nummer eins, doch zu Beginn der Saison 2011/12 spielte Marcus Rickert. Ab dem 13. Spieltag nahm Andreas den Stammplatz zwischen den Pfosten ein. Er kam auf 26 Einsätze und erreichte mit Erfurt Tabellenplatz fünf.

Zur Saison 2013/14 wechselte Sponsel zur SpVgg Oberfranken Bayreuth in die Bayernliga.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bittere Niederlage für den FCN II, 22. Oktober 2006
  2. Andreas Sponsel verlässt RW Erfurt. Mitteilung auf der Homepage des FC Rot-Weiß Erfurt, 27. Juni 2013. Abgerufen am 27. Juni 2013.