Andrew Barisic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrew Barisic
Andrew Barisic.jpg
Barisic im Trikot von Gold Coast United (2010)
Spielerinformationen
Geburtstag 22. März 1986
Geburtsort CanberraAustralien
Größe 188 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2002–2003 ACTAS
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003 Canberra Deakin
2004–2006 Melbourne Knights
2006–2007 SV Arminia Hannover 23 0(1)
2007 NK Solin
2007 SV Schermbeck 1 0(0)
2008 Melbourne Knights 26 (19)
2009–2011 Gold Coast United 17 0(2)
2011–2012 Persebaya 1927 14 (10)
2012– Arema Malang 15 0(8)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. Juli 2012

Andrew Barisic (* 22. März 1986 in Canberra, kroatische Schreibweise: Andrew Barišić) ist ein australischer Fußballspieler kroatischer Abstammung.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barisic begann nach dem Besuch der ACT Academy of Sport in Canberra seine Karriere im Seniorenbereich bei Canberra Deakin. Nach einiger Zeit bei den Melbourne Knights in der Victorian Premier League ging er 2006 nach Deutschland und spielte eine Saison für den Oberligisten SV Arminia Hannover. Da er nach Saisonende einen kurzen Abstecher zum kroatischen Zweitligisten NK Solin machte, bevor er im September 2007 beim SV Schermbeck anheuerte, erhielt er keine Arbeitsgenehmigung, die für eine Spielerlaubnis in der Oberliga notwendig ist. Sein Vertrag mit Schermbeck wurde daher im November nach nur einem Kurzeinsatz wieder aufgelöst und Barisic kehrte nach Australien zurück.[1]

Dort erzielte er für die Melbourne Knights in der Saison 2008 19 Treffer in 26 Einsätzen, die beste Torausbeute eines Knights-Spielers seit Mark Vidukas 21 Treffern in der Spielzeit 1994/95, und hatte somit großen Anteil am Erreichen des Meisterschaftsfinals. Im Finale unterlag das Team nach Verlängerung mit 0:1 Altona Magic. Im Sommer 2009 wechselte Barisic zum A-League-Team Gold Coast United, wo er in den folgenden zwei Spielzeiten aber nur in 17 Ligaspielen eingesetzt wurde.

Daraufhin verließ Barisic den Verein Anfang 2011 und wechselte zum indonesischen Erstligisten Persebaya 1927. Dort erzielte er in 14 Spielen zehn Tore, vom neuen Trainer Divaldo Alves wurde er jedoch nicht mehr berücksichtigt.[2] 2012 verließ er nach eineinhalb Jahren den Verein wieder und wechselte zum Ligakonkurrenten Arema Malang.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rp-online.de: SVS: Barisic zurück nach Australien, 15. November 2007
  2. Ongisnade.co.id: Andrew Barisic Prioritaskan Arema IPL, 2. August 2012 (indonesisch)