Anneliese Augustin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anneliese Augustin, geborene Mindermann (* 24. April 1930 in Kassel), war vom 29. März 1983 bis 26. Oktober 1998 für das Land Hessen vier Wahlperioden lang Abgeordnete der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) im Deutschen Bundestag.

Leben[Bearbeiten]

Nach Abitur in Lörrach und Studium in Basel und Freiburg im Breisgau erhielt sie 1957 ihre Approbation als Apothekerin. In diesem Beruf war sie von 1958 bis zu ihrem Eintritt in den Bundestag selbstständig tätig.

Augustin ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Partei und Mandat[Bearbeiten]

1967 trat Augustin der CDU bei. Dort wurde sie 1969 Mitglied des Kreisvorstandes Kassel-Stadt, 1978 stellvertretende Kreisvorsitzende. 1972 wurde sie Stadtverordnete in Kassel, 1977 stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Der CDU-Mittelstandsvereinigung Kassel-Stadt stand sie ab 1983 vor, 1987 wurde sie dort stellvertretende Landesvorsitzende. Innerhalb der CDU gehörte sie den Bundesfachausschüssen Gesundheitspolitik und Umwelt an.

Weblinks[Bearbeiten]