Antenne Frankfurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel, DAB, Livestream
Sendegebiet Hessen (UKW)
Eigentümer Frankfurt Business Radio GmbH & Co. Betriebs KG
Geschäftsführer Stephan Schwenk
Programmchef Andy Hinsberger
Sendestart 13. Mai 2013
Rechtsform Privatrechtlich
Liste der Hörfunksender
Altes Logo von Antenne Frankfurt 95.1 (bis Ende 2016)

Antenne Frankfurt (von Mai 2013 bis August 2016 Antenne Frankfurt 95.1)ist ein privater Hörfunksender, der aus Frankfurt am Main sendet. Vor der Übernahme durch The Radio Group firmierte er als Energy Rhein-Main und war Teil der NRJ Group. Antenne Frankfurt ist genauso wie sein Vorgänger als Wirtschaftsradio lizenziert.

Der Sender ist Teil der lokalen Hörfunkkette The Radio Group, die 2001 durch eine Neuausschreibung von Radiofrequenzen der Landesmedienanstalt des Saarlandes entstanden ist. Antenne Frankfurt möchte ein urbanes Publikum ansprechen. Das Hörfunkprogramm mit regionalem und lokalem Bezug wird auf der UKW-Frequenz Frankfurt 95,1 MHz ausgestrahlt.

Geschäftsführer ist Stephan Schwenk. Programmdirektor ist Andy „Hinz“ Hinsberger. Zum Programm gehören u.a. die Morgensendung Hinz & Kunz und ein einstündiges Wirtschaftsmagazin.

Zu den Moderatoren des Senders zählen Andy „Hinz“ Hinsberger, Sandrina Kunz, Tim Lauth, Anne Graul, Raoul Helmer, Laura Winter und Enrico Ostendorf. Die beiden Erstgenannten haben im Januar die Moderation der Morgensendung vom Tim Lauth übernommen.[1]

Seit dem 12. Dezember 2016 sendet Antenne Frankfurt auch per DAB+ im Kanal 11C (hessischer Privatmux).

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Programm kann im Rhein-Main-Gebiet über UKW und DAB+ empfangen werden, im Kabel Hessenweit. Außerdem kann der Sender auch über das Internet via Livestream gehört werden.

UKW-Fre-
quenz (MHz)
Sender RDS PS Polari-
sation
ERP
(kW)
88,0 Wiesbaden-Delkenheim/Oberfeldhof FRANKFRT H 0,32
90,7 Bad Nauheim/Nieder-Mörlen FRANKFRT V 0,32
95,1 Wiesbaden/Konrad-Adenauer-Ring FRANKFRT H 0,5
95,1 Frankfurt/Main Europaturm FRANKFRT H 0,2
97,3 Hanau/Fernmeldegebäude FRANKFRT H 0,5
100,8 Darmstadt/Office Tower FRANKFRT H 0,5
105,0 Wetzlar/Aßlar Klein Altenstädten FRANKFRT H 0,5
105,2 Gießen/DTAG FRANKFRT H 0,5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Angabe des Senders, abgerufen am 16. Mai 2016.

Koordinaten: 50° 6′ 11″ N, 8° 37′ 12″ O