Applus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Applus

Logo
Rechtsform Sociedad Anónima (Spanien)
ISIN ES0105022000
Gründung 1996
Sitz Barcelona, SpanienSpanien Spanien
Leitung
  • Fernando Basabe, Chief Executive Officer (CEO)
  • Christopher Cole, Verwaltungsratvorsitzender
Mitarbeiterzahl

18.700 (2015)[1]

Umsatz EUR 1.702 Mio. (2015)[1]
Branche Inspektions-, Prüfungs- und Zertifizierungsdienstleistungen
Website www.applus.com

Applus Services, S.A. (Eigenschreibweise Applus+) mit Sitz in Barcelona (Spanien) ist ein börsennotiertes internationales Inspektions-, Prüfungs- und Zertifizierungsunternehmen. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete Applus mit rund 18.700 Mitarbeitern in 70 Ländern eine Umsatz von EUR 1.702 Mio. Die internationalen Aktivitäten betragen 84 % des Gesamtumsatzes.[1]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde im Jahr 1996 durch die Agbar (Aguas de Barcelona)-Gruppe als Agbar Automotive gegründet, um die damals in Spanien eingeführten Hauptuntersuchung an Kraftfahrzeugen durchzuführen. Durch Diversifizierung und Akquisitionen (u. a. IDIADA) wuchsen die Aktivitäten auf ca. EUR 200 Mio. Umsatz in 17 Ländern bis 2003. In diesem Jahr stiegen die Bank Caja Madrid und der Versorger Unión Fenosa als Minderheitsaktionäre ein, um die weitere Expansion des Unternehmens mitzufinanzieren; bis 2007 stieg der Umsatz auf EUR 675 Mio. in 36 Ländern. 2007 erfolgte die Übernahme des Unternehmens durch den amerikanischen Private Equity-Investor Carlyle. Die Börseneinführung erfolgte 2014 mit dem teilweisen Ausstieg von Carlyle (der zunächst noch mit 17 % beteiligt blieb).[2]

Geschäftsfelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Automotive: Das Geschäftsfeld Automotive führt weltweit gesetzliche Fahrzeuginspektions- und Emissions- und Abgasuntersuchungen durch; dabei werden jährlich über 17 Millionen Untersuchungen in Europa, Nordamerika und Südamerika realisiert.
  • IDIADA: IDIADA ist ein Entwicklungsdienstleister für die Automobilindustrie.
  • Laboratories: Das Geschäftsfeld Laboratories bietet industrielle Prüf-, Produktentwicklungs-, Qualitätskontroll- und Zertifizierungsdienste für industrielle Produkte und Prozesse durch ein eigenes Labornetzwerk.
  • Norcontrol: Norcontrol ist ein Anbieter von technischen Hilfs-, Überwachungs-, Inspektions-, Test- und Beratungslösungen. Es bietet industrielle Inspektion, Umweltinspektion und technische Dienste für eine Reihe von industrielle Sektoren, u. a. in den Bereichen Energie, Gas & Öl, Bau und Infrastruktur.
  • RTD: RTD ist ein Dienstleister im Energiesektor, der zerstörungsfreie Prüfung, Inspektion und Zertifizierung für die kapitalintensiven, risikoreichen Energie-, Versorgungs- und Infrastrukturindustrien weltweit bietet.
  • Velosi: Velosi konzentrieren uns auf Asset-Integrity-Beratung, Lieferantenüberwachung, Drittanbieter-Inspektion, Prüfung, Zertifizierung und Recruitment-Dienstleistungen für die Öl- und Gas-, Bergbau- und Energiewirtschaft.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Applus Investor Relations, abgerufen am 7. Januar 2017 (spanisch)
  2. Geschichtlicher Abriss der Unternehmensentwicklung im Geschäftsbericht 2015 (S. 18f); abgerufen am 7. Januar 2017 (spanisch, pdf)