Arcane Roots

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arcane Roots
Allgemeine Informationen
Herkunft London, England
Genre(s) Alternative Rock
Gründung 2007
Auflösung 2018
Website www.arcaneroots.com
Letzte Besetzung
Andrew Groves
Adam Burton (ab 2009)
Daryl Atkins
Ehemalige Mitglieder
Frank Tiramani (bis 2009)

Arcane Roots sind eine dreiköpfige Alternative-Rock-Band aus Kingston upon Thames (London), England. Ihr erstes Album Blood and Chemistry brachten sie 2013 bei PIAS Recordings heraus und erreichten damit Platz 7 der UK Rock Charts.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrew Groves und Daryl Atkins haben sich am Reigate College in Surrey kennengelernt, wo sie beide music technology studierten. Im Jahr 2007 gründeten sie gemeinsam eine Band mit dem Bassisten Frank Tiramani. Ihre erste CD, die sie zu Hause aufnahmen, gaben sie bei diversen Shows im Süden von London kostenlos heraus, was sie auch in den kommenden Jahren noch oft taten. Noch im selben Jahr starteten sie die Aufnahmen für ihre erste EP Brave the Sea in den Stakeout Studios in Richmond. Die Aufnahmen zogen sich über ein Jahr hin und so veröffentlichte die Band die EP im August 2008 digital. Im Frühjahr 2009 verließ Frank Tiramani die Band und wurde durch Adam Burton ersetzt. Obwohl schon einmal im April 2010 selbst verlegt, brachte die Band ihre EP Left Fire im April 2012 noch einmal bei PIAS Recordings in größerer Auflage heraus. Sie erzielte überwiegend gute Kritiken.[1][2] Arcane Roots tourten 2011 außerdem erstmals mit der schottischen Band Twin Atlantic. Weitere Bekanntheit erlangten sie u. a. durch eine Headline Tour Anfang 2013, als Support für The Used sowie für die europaweiten Touren von Muse und Biffy Clyro und diverse Festivals.

Am 31. August 2018 gab die Band auf ihrer offiziellen Facebook Seite[3] ihre Auflösung, nach Abschluss der anstehenden Konzerte im Oktober, bekannt. Grund für die Trennung der Band ist der Fokus auf neue Langzeitprojekte (im Original: "to look inwards and take on new long term projects").

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brave the Sea (EP, selbstverlegt, 2007)
  • Left Fire (EP, PIAS, 21. Februar 2011)
  • Blood and Chemistry (Album, PIAS, 6. Mai 2013)
  • Heaven & Earth (EP, 16. Oktober 2015)
  • Melancholia Hymns (Album, Easy Life, 15. September 2017)[4]
  • Landslide (EP, Easy Life,14. September 2018)[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.ultimate-guitar.com/reviews/compact_discs/arcane_roots/left_fire/index.html
  2. http://www.sputnikmusic.com/review/42695/Arcane-Roots-Left-Fire/
  3. Arcane Roots. Abgerufen am 18. September 2018.
  4. Arcane Roots - Melancholia Hymns. Abgerufen am 20. Oktober 2017.
  5. Arcane Roots return with new Landslide EP. In: Prog Magazine. (loudersound.com [abgerufen am 18. September 2018]).