Armin Harich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Armin Harich
Zur Person
Geburtsdatum 30. August 1969
Nation Deutschland Deutschland
Disziplin Streckenfliegen

Armin Harich (* 30. August 1969) ist ein deutscher Gleitschirmpilot, der im deutschen Flachland mehrmals Streckenrekorde und Bestleistungen aufgestellt hat. 2014 stellte er mit einem Flug von Schriesheim nach Dingolfing mit 302,8 km den innerdeutschen Rekord (zum damaligen Zeitpunkt) für eine freie Strecke im deutschen Flachland auf.[1][2][3] Zuvor hatte er mit einem 164-km-FAI-Dreieck im Flachland für Aufmerksamkeit gesorgt.[4][5] Ein herausragendes Merkmal seiner Flüge ist der Umstand, dass sie nicht mit Gleitschirmen der Hochleister-Klasse, sondern mit schulungs- und anfängertauglichen Geräten der Klassifizierungen A und B erzielt wurden.

Harich lebt in Dreieich und arbeitet als Entwickler für den deutschen Gleitschirm- und Kite-Hersteller Skywalk.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lucian Haas: Armin Harich fliegt 302km quer über Süddeutschland. In: lu-glidz. 14. April 2014, abgerufen am 2. Juni 2014.
  2. Tracklog. Abgerufen am 2. Juni 2014.
  3. My Line: Armin Harich. In: Cross Country - International Free Flying Magazine. 6. Mai 2014, abgerufen am 12. September 2014 (englisch).
  4. Lucian Haas: 164 km FAI-Dreieck im deutschen Flachland. In: lu-glidz. 23. Mai 2013, abgerufen am 2. Juni 2014.
  5. Tracklog. Abgerufen am 2. Juni 2014.
  6. Skywalk-Team. Abgerufen am 4. Januar 2018.