Arna Sif Pálsdóttir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arna Sif Pálsdóttir
Arna Sif Pálsdóttir

Arna Sif Pálsdóttir (2015)

Spielerinformationen
Geburtstag 5. Januar 1988
Geburtsort Vestmannaeyjar, Island
Staatsbürgerschaft IsländerIsländer isländisch
Körpergröße 1,86 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Debreceni Vasutas SC
Trikotnummer 39
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2009 IslandIsland HK Kópavogur
2009–2010 DanemarkDänemark Horsens HK
2010–2011 DanemarkDänemark Team Esbjerg
2011–2013 DanemarkDänemark Aalborg DH
2013–2015 DanemarkDänemark SK Aarhus
2015–2017 FrankreichFrankreich OGC Nizza
2017– UngarnUngarn Debreceni Vasutas SC
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
IslandIsland Island 126 (193)[1]

Stand: 26. Juli 2017

Arna Sif Pálsdóttir (* 5. Januar 1988 in Vestmannaeyjar) ist eine isländische Handballspielerin.

Arna Sif Pálsdóttir spielte anfangs beim isländischen Erstligisten HK Kópavogur. Im Jahr 2009 unterschrieb die Kreisspielerin einen Vertrag beim dänischen Erstligisten Horsens HK.[2] Für Horsens erzielte sie in der Spielzeit 2009/10 19 Tore in 20 Begegnungen. Im Sommer 2010 schloss sich Arna Sif dem Ligarivalen Team Esbjerg an.[3] Nach einem Jahr in Esbjerg wechselte sie zum Erstligisten Aalborg DH.[4] Im Sommer 2013 unterschrieb sie einen Vertrag beim dänischen Zweitligisten SK Aarhus.[5] Zur Saison 2015/16 wechselte sie zum französischen Erstligisten OGC Nizza.[6] Im Sommer 2017 wechselte sie zum ungarischen Erstligisten Debreceni Vasutas SC.[7]

Arna Sif Pálsdóttir bestritt bisher 126 Länderspiele für Island. Mit ihrer Nationalmannschaft qualifizierte sie sich im Jahr 2010 erstmals für die Europameisterschaften. Außerdem nahm sie zuvor mit der isländischen Juniorinnen-Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft 2008 in Mazedonien teil, bei der Island den 13. Platz belegte.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arna Sif Pálsdóttir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. hsi.is: A landslið kvenna
  2. Arna Sif fer til Horsens
  3. Arna samdi við Esbjerg
  4. Aalborg treibt Personalplanungen voran
  5. Nyt om Spillertruppen i kommende Sæson
  6. ogcnicehandball.com: Arna Sif Palsdottir première recrue!, abgerufen am 11. August 2015
  7. dehir.hu: Női kézilabda: izlandi válogatott beállóssal erősít a DVSC-TVP, abgerufen am 26. Juli 2017
  8. Spielbericht der Vorrunde (Memento vom 5. Dezember 2008 im Internet Archive) (PDF; 51 kB)
Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.