Arp 4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
Arp 4
{{{Kartentext}}}
Photo-request.svg
Sternbild Walfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 01h 48m 25,7s[1]
Deklination -12° 22′ 55″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ IAB(rs)m  [1]
Helligkeit (visuell) 13,7 mag
Winkel­ausdehnung 2,8′ × 2,4′
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 038  
Rotverschiebung 0,005384 ± 0,000010  [1]
Radial­geschwin­digkeit (1614 ± 3) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(72 ± 5) ⋅ 106 Lj
(22,2 ± 1,6) Mpc [1]
Geschichte
Katalogbezeichnungen
PGC 006626 • MCG -02-05-050 • KUG 0145-126 • Arp 4 •
Aladin previewer

Arp 4 ist eine irreguläre Galaxie vom Hubble-Typ IAB(rs)m im Sternbild Cetus. Sie ist etwa 72 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. Sie wird von einer Spiralgalaxie (MCG-02-05-50a) begleitet.

Halton Arp gliederte seinen Katalog ungewöhnlicher Galaxien nach rein morphologischen Kriterien in Gruppen. Diese Galaxie gehört zu der Klasse Spiralgalaxien mit geringer Flächenhelligkeit.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jeff Kanipe und Dennis Webb: The Arp Atlas of Peculiar Galaxies – A Chronicle and Observer´s Guide, Richmond 2006, ISBN 978-0-943396-76-7

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE