Arthur Ochs Sulzberger Jr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arthur Ochs Sulzberger (2012)

Arthur Ochs Sulzberger Jr. (* 22. September 1951 in Mount Kisco, New York) ist ein US-amerikanischer Herausgeber und Zeitungsverleger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sulzberger stammt aus der Gründerfamilie der New York Times und übernahm von seinem Vater Arthur Ochs Sulzberger 1992 den Posten des Herausgebers und ist seit 1997 der Vorstandsvorsitzende der Eigentümerfirma. Die Familie Sulzberger ist deutsch-jüdischer Abstammung. Seine Mutter hat englische und schottische Vorfahren.

1974 schloss Sulzberger die Tufts University in Medford (Massachusetts) im Fach Politische Wissenschaften mit dem Bachelorexamen ab. Danach arbeitete er für die Raleigh Times in Raleigh, North Carolina von 1974 bis 1975 als Reporter und ging danach bis 1978 für Associated Press als Korrespondent nach London. Seit 1978 arbeitete er für The New York Times als Korrespondent in deren Büro in Washington, D.C., ab 1981 war er in New York für die Stadtausgabe zuständig, erst als Reporter und später im Jahr als stellvertretender Redakteur. 1985 schloss er die Harvard Business School in der Sparte Management Development ab.

Sulzberger lernte in den Jahren bei der Times die kaufmännischen und die technischen Abteilungen kennen. Er war zuständig für die Planung der neuen Druckereien in Edison (New Jersey) und in College Point im New Yorker Stadtteil Queens. Gleichzeitig entwickelte er den Ausbau des Internetauftritts der Zeitung und des Blogs der New York Times.

Aus Sulzbergers 1975 geschlossener Ehe mit der Künstlerin und Journalistin Gil Gregg stammen ein Sohn und eine Tochter.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: National Book Award, Literarian Award for Outstanding Services to the American Literary Community.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Susan E. Tifft, Alex S. Jones: The Trust: The Private and Powerful Family behind the New York Times. Little, Brown, Boston, Massachusetts, USA 1999, ISBN 0-316-84546-9.
  • Arthur O. Sulzberger jr., in: Internationales Biographisches Archiv 11/2010 vom 16. März 2010, im Munzinger-Archiv (Artikelanfang frei abrufbar)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arthur Ochs Sulzberger Jr. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien