Arturo Di Napoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arturo Di Napoli

Arturo Di Napoli im Mai 2008

Spielerinformationen
Geburtstag 18. April 1974
Geburtsort MailandItalien
Größe 177 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1992–1993 Inter Mailand
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1994 Acireale Calcio 21 0(0)
1994–1995 AS Gualdo Calcio 31 (10)
1995–1997 SSC Neapel 28 0(5)
1997 Inter Mailand 6 0(0)
1997–1998 Vicenza Calcio 25 0(6)
1998–1999 FC Empoli 25 (11)
1999–2000 Piacenza Calcio 18 0(4)
2000–2002 SSC Venedig 60 (17)
2002–2003 US Palermo 30 0(8)
2003–2007 ACR Messina 126 (43)
2007–2008 AC Siena 0 0(0)
2007–2008 → Salernitana Calcio  (Leihe) 32 (21)
2008–2009 Salernitana Calcio 37 (13)
2009–2010 ACR Messina 32 (20)
2010 FC Unione Venezia 11 0(2)
2010–2012 SC Caronnese Turate 44 (27)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2012 FC Rieti
2013 Unione Riccione
2014 Savona 1907 FBC
2014–2015 Vittoriosa Stars
2015–2016 ACR Messina
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Arturo Di Napoli (* 18. April 1974 in Mailand, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler und heutiger -Trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stürmers begann seine Karriere beim damaligen Serie-B-Verein Acireale Calcio. In der Folge spielte er für verschiedenste Vereine in der Serie B und in der Serie A, jedoch war er nur einmal für einen absoluten Topverein aktiv, nämlich für Inter Mailand, jedoch konnte er sich hier nicht durchsetzen, so dass er in der Folge wieder für weniger renommierte Vereine spielte.

als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juli 2012 startete er seine aktive Trainer-Karriere beim FC Rieti.[1] Im November 2012 löste er seinen Vertrag als Trainer bei Rieti, aus familiären Gründen auf.[2] Im August 2013 wurde er als neuer Trainer des Unione Riccione ernannt[3], bevor er ein Jahr später den vakanten Chef-Trainer Posten beim Savona 1907 FBC übernahm.[4] Nach seiner Vertragsauflösung im Dezember 2014, wechselte er als Cheftrainer zum maltesischen Verein Vittoriosa Stars.[5] Im August des folgenden Jahres wurde er Trainer in der Serie D, beim ACR Messina[6], bevor er hier im Februar 2016 sein Vertrag auflöste.[7]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UFFICIALE: Rieti, Arturo Di Napoli è il nuovo tecnico Tuttomercatoweb.com
  2. Di Napoli lascia, il Rieti nel caos. Trattative con Scarfini e Danza, Il Messaggero, 23 novembre 2012
  3. Calcio Serie D: "Re Artù" Di Napoli è il nuovo allenatore del Riccione Altarimini.it, 5 agosto 2013
  4. Arturo Di Napoli allenatore del Savona Fbc Savonafbc.it
  5. http://alfredopedulla.it/articoli/58754-re-art-gi-a-malta-ecco-tutte-le-foto
  6. https://siciliasportnews.wordpress.com/2015/08/24/serie-d-il-mercato-delle-siciliane-la-tabella-acquisti/
  7. L'allenatore del Messina Arturo Di Napoli condannato a 4 anni di squalifica

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arturo Di Napoli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien