Assimp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Open Asset Import Library
Basisdaten

Entwickler Alexander Gessler
Thomas Schulze
Kim Kulling, et al.
Aktuelle Version 4.1.0[1]
(11. Dezember 2017)
Betriebssystem Plattformunabhängig
Programmiersprache C++
Lizenz BSD-Lizenz
www.assimp.org

Assimp (Open Asset Import Library) ist eine portable Open-Source-C++-Programmbibliothek zum Austausch von 3D-Modellen. Die Software wurde für typische Spieleszenarios entwickelt und unterstützt Knotenhierarchien, Materialien, Knochenanimationen und Texturen.

Unterstützte Dateiformate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Assimp unterstützt zur Importierung derzeit 57 Dateiformate.[2] Zur Überprüfung, ob ein 3D-Modell korrekt in die Software geladen wird, eignet sich AssimpView. AssimpView ist eine auf Windows basierende 3D-Modell-Betrachtungssoftware, welche alle von Assimp unterstützten Datentypen importieren und anzeigen kann. Ab Version 3.0 wird auch die Exportierung bzw. Konvertierung in folgende Datenformate unterstützt: Collada, Wavefront Object, Stereolithografie und Stanford Polygon Library.[3]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geschrieben in C++
  • API erhältlich für C++ und C[4]
  • Importierung von Knochen, Vertex-Gewichten und Animationen
  • Lädt bis zu 8 unterschiedliche UV und Vertex-Farbkanäle
  • Unterstützt komplexe mehrschichtige Materialien
  • Eingebettete Texturen (komprimiert oder RAW-Farbdaten)
  • Ab Version 3.0: Auch als Konverter einsetzbar

Erstellung der Bibliothek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Assimp-Bibliothek verwendet CMake als Buildsystem. Bei der Entwicklung von Assimp wurde großen Wert darauf gelegt, dass die Bibliothek ohne externe Abhängigkeiten lauffähig ist; dennoch wird seitens der Entwickler die Verwendung von Boost empfohlen. Es existiert jedoch auch eine Anleitung, um Assimp ohne Boost zu kompilieren.[5]

Lizenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sowohl die Assimp-Bibliothek als auch AssimpView sind unter einer BSD-3-Klausel-Lizenz verfügbar. Dies bedeutet, dass die Software frei in Open/Closed-Source-Projekten für die Verwendung im kommerziellen und nicht kommerziellen Zusammenhang verwendet werden darf, solange die Lizenzinformation enthalten ist.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The 4.1.0-Release: gITF2 and more. Abgerufen am 31. Januar 2018 (englisch).
  2. Supported file formats (Unterstütze Import Datenformate). Abgerufen am 2. März 2018.
  3. Unterstütze Export Datenformate. Abgerufen am 25. Juni 2014.
  4. Dokumentation / API. Abgerufen am 25. Juni 2014.
  5. Installationsanleitung. Abgerufen am 25. Juni 2014.
  6. Lizenzinformationen. Abgerufen am 25. Juni 2014.