Asterix Avo Beveren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Asterix Kieldrecht)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asterix Avo Beveren
Belgischer Volleyball-Verband
Vereinsdaten
Gründung 1969 (Asterix Kieldrecht)
Adresse Dorpsstraat 71
B - 9130 Kieldrecht
Präsident Jan Bens
Homepage http://www.asterix-avo.be/
Volleyball-Abteilung
Liga Belgische Ehrendivision
Spielstätte Sporthal Kriekeputte
Trainer Gert Vande Broek
Co-Trainer Kris Vansnick
Erfolge Sieger Top Teams Cup
2001
Finalist Challenge Cup
2010
11 × Belgischer Meister
1998, 2000, 2001, 2008, 2010, 2011, 2012, 2014, 2015, 2016, 2017
14 × Belgischer Pokalsieger
1996, 1998, 1999, 2001, 2002, 2006, 2007, 2008, 2010, 2011, 2014, 2015, 2016, 2017
9 × Belgischer Supercup-Sieger
2000, 2002, 2005, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016
letzte Saison Belgischer Meister
(Stand: 9. Juli 2017)

Asterix Avo Beveren ist ein belgischer Frauen-Volleyballverein aus Beveren (Ostflandern), der in der ersten belgischen Liga und im CEV-Pokal spielt. Der Club entstand in seiner heutigen Form in der Saison 2016-2017 aus der Fusion der Vereine Asterix Kieldrecht und AVO Melsele.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationale Liga und Pokal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein Asterix Kieldrecht wurde 1969 gegründet und spielte seit 1990 ununterbrochen in der höchsten belgischen Spielklasse der Frauen. Seit Mitte der 1990er Jahre entwickelte er sich zu einem der Spitzenvereine und war seit 1998 elfmal belgischer Meister. Im Pokalwettbewerb war der Verein mit vierzehn Pokalgewinnen seit 1996 noch erfolgreicher.[1] Im März 2016 kündigten Asterix Kieldrecht und der ebenfalls in Beveren ansässige Verein AVO Melsele ihren Zusammenschluss an.[2] Seit der Saison 2016/2017 startet der Club unter dem Namen Asterix Avo Beveren.

Europapokal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asterix Kieldrecht nahm seit 1999 regelmäßig an den Europapokalwettbewerben der Frauen teil. Größte Erfolge waren hier der Sieg im Top Teams Cup 2001 und die Finalteilnahme im Challenge Cup 2010.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liga A Palmares Website des Asterix Avo Beveren. Abgerufen am 9. Juli 2017.
  2. Pressemitteilung Website des Asterix Kieldrecht. Abgerufen am 9. Juli 2017.