Atupri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Atupri Gesundheitsversicherung
Rechtsform Stiftung
Gründung 1910
Sitz Bern, Schweiz
Leitung Christof Zürcher
(Vorsitzender der Geschäftsleitung)
Franz Müller
(VR-Präsident)
Mitarbeiterzahl 250 (1. Januar 2020)
Umsatz 802,4 Mio. CHF (Prämieneinnahmen 2019)
Branche Versicherungen
Website www.atupri.ch

Die Atupri Gesundheitsversicherung mit Sitz in Bern ist eine auf die Krankenversicherung und Unfallversicherung spezialisierte Schweizer Versicherungsgesellschaft. Ihr Kerngeschäft bildet die Grundversicherung nach dem Krankenversicherungsgesetz sowie Zusatzversicherungen. Atupri zählte Anfang 2020 rund 201'600 Versicherte und erzielte mit 250 Mitarbeitern Prämieneinnahmen von 802,4 Millionen Schweizer Franken (Prämieneinnahmen 2019).

Das Unternehmen wurde 1910 als Betriebskrankenkasse der Schweizerischen Bundesbahnen gegründet. Mit der Einführung des Krankenversicherungsgesetzes wurde sie 1995 in eine Stiftung umgewandelt und in Krankenkasse SBB umbenannt. Im Zuge einer weiteren Öffnung gegenüber aussenstehenden Versicherten wurde der Name 2003 in Atupri geändert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]