Auerbach (Günz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auerbach

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 1158392
Lage Deutschland, Bayern, Landkreis Unterallgäu
Flusssystem Donau
Abfluss über Günz → Donau → Schwarzes Meer
Quelle südöstlich von Niederrieden nördlich der Kreisstraße MN 26
48° 2′ 55″ N, 10° 12′ 49″ O
Quellhöhe 655 m ü. NN
Mündung in die Günz in BabenhausenKoordinaten: 48° 8′ 43″ N, 10° 14′ 47″ O
48° 8′ 43″ N, 10° 14′ 47″ O
Mündungshöhe 541 m ü. NN
Höhenunterschied 114 m
Länge 12,1 km[1]
Durchflossene Stauseen Fuggerweiher bei Babenhausen und einige weitere Fischweiher
Gemeinden Niederrieden, Boos, Winterrieden, Babenhausen

Der Auerbach ist ein 12,1 Kilometer langer Bach im Landkreis Unterallgäu in Bayern.

Er entspringt südöstlich von Niederrieden nördlich der Kreisstraße MN 26 auf etwa 655 m ü. NN[2]. Der Bach fließt auf langen Streckenabschnitten durch Wälder in nordnordöstlicher Richtung. Bevor der Auerbach in Babenhausen auf etwa 541 m ü. NN. in die Günz mündet, durchfließt er die Orte Reichau (Gemeinde Boos) und Winterrieden. Nördlich und südlich der Ortschaft Reichau wird das Gewässer jeweils zu einigen Fischweihern aufgestaut. Am Ortsrand von Babenhausen wird der Bach nochmals zum sogenannten Fuggerweiher aufgestaut, an dem sich ein Jugendübernachtungshaus und ein Jugendzeltplatz befindet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gewässerkennzahlen, Gewässerlänge und weitere Informationen über Gewässer in Bayern beim Bayerischen Landesamt für Umwelt
  2. BayernViewer der Bayerischen Vermessungsverwaltung