Australian Defence Satellite Communications Station

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BW

-28.695114.842222Koordinaten: 28° 41′ 42″ S, 114° 50′ 32″ O

Karte: Australien
marker
Australian Defence Satellite Communications Station
Magnify-clip.png
Australien

Die Australian Defence Satellite Communications Station (ADSCS), oder auch Kojarena Station genannt, ist eine australische Einrichtung für die nationale Sicherheit.[1] Sie befindet sich bei Kojarena, 30 km östlich von Geraldton, Western Australia. Sie ist Teil des Netzwerks ECHELON. Überwacht werden Kommunikationen, die über Satelliten erfolgen.[2]

Laut dem britischen Enthüllungsjournalisten und Überwachungsexperten Duncan Campbell gehöre zu den Topzielen der Station „japanische diplomatische und kommerzielle Nachrichten, alle Art von Nachrichten aus und nach Nordkorea sowie Informationen über indische und pakistanische Nuklearwaffenentwicklungen.“[3]

Im Jahr 2001 hat das Europäische Parlament festgestellt, dass das Echelon Netzwerk, zu der auch die Station Geraldton (ADSCS) gehört, zum Abhören von privater und kommerzieller Kommunikation genutzt wird.[4]

Der Sydney Morning Herald benannte Geraldton/Kojarena als eine von vier Überwachungseinrichtungen in Australien neben Pine Gap, Shoal Bay und HMAS Harman, welche die Software XKeyscore benutzen, um Daten für die NSA zu sammeln.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government, Department of Defense: Australia and United States Defense Satellite Communications Cooperation at Geraldton
  2. http://cdn.preterhuman.net/texts/government_information/echelon.txt
  3. Duncan Campbell: Inside Echelon. In: telepolis. Heise online. 24. Juli 2000. Archiviert vom Original am 30. Juli 2013. Abgerufen am 30. Juli 2013.
  4. European Parliament: Report on the existence of a global system for the interception of private and commercial communications (ECHELON interception system) (2001/2098(INI)) (siehe Seite 56, Abschnitt Geraldton, Australia für die Station selbst, und auf Seite 1 den Titel des Dokuments für die Art der Feststellung)
  5. Philip Dorling: Edward Snowden reveals Australia's Links To Secret US Spy Program (Englisch) In: The Sunday Morning Herald. 8. Juli 2013. Archiviert vom Original am 2. August 2013. Abgerufen am 2. August 2013.

Weblinks[Bearbeiten]