Autocesta A10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/HR-A
Autocesta A10 in Kroatien
Autocesta A10
 E73-HR.svg
Karte
Autocesta A10
Basisdaten
Betreiber: Hrvatske autoceste
Gesamtlänge: 4,6 km

Gespanschaft:

Straßenverlauf
Weiter auf A1 E73
(0)  Grenzübergang HRBiH (Metković)
(2,2)  Kula Norinska D62
(3,1)  Čarapine
(4,6)  Metković A1 E65 E71

Die Autocesta A10 (kroatisch für ,Autobahn A10‘) ist die kürzeste kroatische Autobahn. Sie verbindet die Autocesta A1 mit der Grenze zu Bosnien und Herzegowina bzw. mit der bosnisch-herzegowinischen Autobahn 1.[1] Als verlängerter Arm der Autocesta A5 dient sie vor allem dem Transitverkehr von Ungarn aus über Bosnien und Herzegowina zum Hafen nach Ploče und ist Teil des TEN-Korridors 5c (Europastraße 73).

Ursprünglich wurde auch die D 425 als Teil der A10 geplant. Diese Planungen wurden aber nach der Konkretisierung der Ausbaupläne der A1 geändert.[1][2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b MINISTARSTVO POMORSTVA, PROMETA I VEZA (Memento des Originals vom 4. Oktober 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mmpi.hr (kroatisch)
  2. MINISTARSTVO MORA, PROMETA I INFRASTRUKTURE (kroatisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]