Azur Air Ukraine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azur Air Ukraine
Logo der Azur Air
Eine Boeing 737-400 (UR-UTG) der UTair Ukraine
IATA-Code: QU
ICAO-Code: UTN
Rufzeichen: UT-UKRAINE
Gründung: 2009 (als UTair Ukraine)
Sitz: Kiew, UkraineUkraine Ukraine
Heimatflughafen:

Flughafen Kiew-Boryspil

Leitung: Anatoliy Bensa [1]
Flottenstärke: 3
Ziele: national und International
Website: www.azurair.ua

Azur Air Ukraine zuvor UTair Ukraine ist eine ukrainische Fluggesellschaft mit Sitz in Kiew. Sie ist eine Tochtergesellschaft der türkischen Anex Tourism Group.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Azur Air Ukraine ist ein in Kiew ansässiges Unternehmen,[1] das 2009 als Tochtergesellschaft der russischen Fluggesellschaft UTair unter dem Namen UTair Ukraine gegründet wurde.[2] Im Rahmen der Ukraine-Krise und der damit einhergehenden sinkenden nationalen ukrainischen Nachfrage wurden die Inlandsflüge im Jahr 2014 gestrichen und internationale Charterflüge angeboten. Hiermit verbunden wurden die fünf Regionalflugzeuge des Typs ATR 72-500 verkauft.

Am 30. November 2015 übernahm der türkische Reiseveranstalter Anex Tour die Gesellschaft auf und firmierte sie zur Azur Air Ukraine um.[3] Anex Tour plant 2016 mit den verbleibenden drei Boeing 737-800 zuerst in die Türkei, Ägypten und Spanien und später nach Bulgarien, Griechenland und Italien zu fliegen.[4]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Dezember 2016 bestand die Flotte der Azur Air Ukraine aus drei Boeing 737-800 (davon zwei mit Winglets) mit einem Durchschnittsalter von 16,7 Jahren.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: UTair Ukraine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Unternehmensseite, abgerufen am 6. Oktober 2015
  2. FliegerRevue November 2010, S.16-17, UTair schraubt sich hoch
  3. Ch-aviation: ATG completes buy-out of UTair-Ukraine, 21. Dezember 2015
  4. Ch-aviation: Tour operator to acquire UTair Ukraine AOC, rename airline (englisch), abgerufen am 6. Oktober 2015
  5. Ch-aviationAzur Air Ukraine (englisch), abgerufen am 4. Dezember 2016