Béla Koplárovics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Béla Koplárovics [ˈbeːlɒ ˈkoplaːrovitʃ] (* 7. Juni 1981) ist ein ungarischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Béla Koplárovics stand beim Erstligisten Zalaegerszegi TE unter Vertrag. Er hat 87 Erstligaspiele (5 Tore) und 2 A-Länderspiele für Ungarn absolviert. Sein wichtigstes Tor schoss der Mittelfeldspieler allerdings in der Champions-League-Qualifikation 2002/2003 im Budapester Ferenc-Puskás-Stadion. Sein Treffer zum 1:0-Erfolg gegen Manchester United in der Nachspielzeit machte den damaligen Einwechselspieler in Ungarn bekannt. Nach einem Zwischenstopp beim österreichischen 5. Ligisten TSV Utzenaich spielt er seit Sommer 2015 für die Union Taiskirchen.

Weblink[Bearbeiten]