Ramellis Bücherrad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bücherrad)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ramellis Bücherrad aus dem 16. Jahrhundert

Ramellis Bücherrad ist eine Lesemaschine von Agostino Ramelli aus dem 16. Jahrhundert, die er in seinem Buch Le diverse et artificiose machine beschreibt.

Es handelt sich dabei um ein rotierendes Lesepult, das das nicht-sequentielle Lesen von etwa zwölf Folianten erlaubt. Die einzelnen Bücher befinden sich auf jeweils eigenen Pulten, zwischen denen durch einen Drehmechanismus gewechselt werden kann, so dass die Bücher „nicht fallen, genau so liegen bleiben, wie sie hingelegt worden sind, sie bleiben immer im gleichen Zustand und wann immer der Leser es wünscht, erscheinen sie so, ohne dass sie irgendwie angebunden oder befestigt werden müssen“.

Ob diese Art der Bücherbetrachtung jemals aktiv genutzt wurde, ist nicht bekannt. Eine Rekonstruktion eines ähnlichen Apparats findet sich in der Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel. Auch im Museum 'Altes Zollhaus' in Hitzacker befindet sich ein ähnliches Bücherrad.[1][2] 2017 gab es gesamt 14 alte Bücherräder: in Gent, in Hamburg, Klosterneuburg, Krakau, Lambach, Leiden, Neapel (2), Paris, Prag (2), Puebla, Wernigerode and in Wolfenbüttel.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekonstruktion des Bücherrads von Herzog August in der HAB

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orig. Bücherrad (c.1625-1650) in der HAB
  • John Considine: 'The Ramellian Bookwheel'. In: Erudition and the Republic of Letters, 2016, 1: 4, 381–411
  • E. Hanebutt-Benz: Die Kunst des Lesens. Lesemöbel und Leseverhalten vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Frankfurt a. M., Museum für Kunsthandwerk, 1985. ISBN 3-88270-026-2
  • M. Boghardt: 'Das Wolfenbuetteler Bücherrad'. In: Museum, April 1978, 58-60.
  • Martha Teach Gnudi & Eugene S. Ferguson: Ramelli's ingenious machines. The various and ingenious machines of Agostino Ramelli (1588). Baltimore, Johns Hopkins University Press, 1976. ISBN 0-85967-247-6 (Repr. 1987 & 1994)
  • Bert S. Hall: 'A revolving bookcase by Agostino Ramelli'. In: Technology and culture, 11 (1970), 389-400.
  • M. von Katte: 'Herzog August und die Kataloge seiner Bibliothek In: Wolfenbuetteler Beiträge, 1 (1972), 174-182.
  • A.G. Keller: A theatre of machines. London, Chapman and Hall, 1964.
  • John Willis Clark: The care of books. An essay on the development of libraries and their fittings, from the earliest times to the end of the eighteenth century. Cambridge, Cambridge University Press, 1901. [Repr. Cambridge 2009: ISBN 9781108005081]
  • Agostino Ramelli: Le diverse et artificiose machine. Composte in lingua Italiana et Francese. Paris, 1588 (Repr.: Franborough, Hants, 1970)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webpage des Museum Altes Zollhaus Hitzacker zum Bücherrad
  2. YouTube Video zum Bücherrad im Museum in Hitzacker
  3. John Considine: 'The Ramellian Bookwheel'. In: Erudition and the Republic of Letters, 2016, 1: 4, 408-409
 Commons: Bookwheel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien