Bahnhof Lauterbourg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lauterbourg
Französisch-deutsche Begegnung in Lauterbourg
Französisch-deutsche Begegnung in Lauterbourg
Daten
Lage im Netz Trennungsbahnhof
Bahnsteiggleise 3
IBNR 8700353
Eröffnung 1874
Lage
Stadt/Gemeinde Lauterbourg
Département Bas-Rhin
Region Grand Est
Staat Frankreich
Koordinaten 48° 58′ 3,3″ N, 8° 10′ 57,9″ OKoordinaten: 48° 58′ 3,3″ N, 8° 10′ 57,9″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Frankreich
i16i16i18

Der Bahnhof Lauterbourg ist der Bahnhof der elsässischen Stadt Lauterbourg. Er wurde 1874 im Zuge des Baus der Bahnstrecke Wörth–Strasbourg errichtet und mit deren Inbetriebnahme am 25. Juli 1876 eröffnet. Am 29. Juni 1900 wurde die von der Hauptstrecke abzweigende Bahnstrecke Lauterbourg–Wissembourg eröffnet.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof liegt am südöstlichen Rand der Altstadt von Lauterbourg. Er besteht aus dem historischen Empfangsgebäude sowie einem nach dem Ersten Weltkrieg nördlich angebauten Dienstgebäude. Konstituierend sind zudem zwei Güterschuppen sowie ein gusseiserner Pumpbrunnen.

Betrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wird von Zügen der TER Alsace von Straßburg aus bedient. Der Verkehr nach Wörth wird von der Deutschen Bahn erbracht. Es herrscht ein Stundentakt.[1]

Am Hausbahnsteig steht zusätzlich zum französischen auch ein Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn zur Verfügung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gare de Lauterbourg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. KBS 677.1 im Elektronischen Kursbuch der DB