Bahnhof Pasila

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pasilan rautatieasema
Luftbild von Süden (2004)
Luftbild von Süden (2004)
Daten
Lage im Netz Trennungsbahnhof
Bauform Reiterbahnhof
Bahnsteiggleise 10
IBNR 1000095
Eröffnung 1890 (1990)
Lage
Stadt/Gemeinde Helsinki
Staat Finnland
Koordinaten 60° 11′ 58″ N, 24° 55′ 58″ OKoordinaten: 60° 11′ 58″ N, 24° 55′ 58″ O
Liste der Bahnhöfe in Finnland
i8i16i16i18

Der Bahnhof Pasila (finnisch Pasilan rautatieasema, schwedisch Böle järnvägsstation) ist ein Bahnhof in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Er liegt im Stadtteil Pasila, etwa drei Kilometer nördlich vom Zentrum. Er ist der am zweitmeisten frequentierte Bahnhof des Landes (nach dem Hauptbahnhof Helsinki).[1] Sämtliche Nah- und Fernverkehrszüge, die den Hauptbahnhof anfahren, halten auch in Pasila.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pasila liegt an der sogenannten Hauptbahn (päärata) Finnlands. Von Pasila führt die Strecke in südlicher Richtung in das auf einer Halbinsel gelegene Stadtzentrum, wo sie am Hauptbahnhof endet. Dieser Abschnitt zwischen Pasila und dem Hauptbahnhof ist mit 25,7 Millionen Passagieren pro Jahr[2] die meistfrequentierte Bahnstrecke Finnlands. Unmittelbar nördlich des Bahnhofs Pasila verzweigen sich die Gleise: einerseits geht es über die Hauptbahn nach Norden in Richtung Tampere, andererseits über die sogenannte Strandbahn (rantarata) nach Westen in Richtung Turku.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bahnstrecke durch Pasila wurde 1862 fertiggestellt, der erste Personenbahnhof wurde aber erst 1890 eingerichtet. Damals lag Pasila noch auf dem Land, weit außerhalb von Helsinki. Das erste Bahnhofsgebäude war sehr klein und bescheiden. 1923 wurde es durch ein etwas größeres Holzhaus ersetzt, das von Vammeljoki auf der Karelischen Landenge nach Pasila verlegt wurde. Dieses Gebäude diente bis 1984 als Bahnhof und wurde während der Bauarbeiten für den jetzigen Bahnhof etwa 100 Meter nach Osten auf den Platz Veturitori verlegt.[2] Der Kontrast zum neuen Bahnhof macht deutlich, wie sehr sich der Verkehr im Laufe der Jahre vermehrt hat, was vor allem an dem starken Bevölkerungswachstum der Region Helsinki liegt.

Bahnhofsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das jetzige Bahnhofsgebäude wurde 1990 fertiggestellt. Die Empfangshalle befindet sich auf einer Brücke, die quer über den Bahnsteigen liegt (Reiterbahnhof). Rolltreppen und Aufzüge führen hinunter zu den überdachten Bahnsteigen. Westlich des Personenbahnhofs gab es bis 2008 einen Rangierbahnhof. Es gibt Pläne, an dieser Stelle ein neues Zentrum für Pasila mit bis zu 40-stöckigen Hochhäusern zu bauen.[3] Nördlich schließen sich eine Verladestelle für Autoreisezüge und ein relativ großer Betriebsbahnhof an.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Keski-Pasilan keskustakorttelin suunnittelu- ja toteuskilpailu@1@2Vorlage:Toter Link/www.hel2.fi (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Stadt Helsinki. PDF, Finnisch, S. 9.
  2. a b Pasila: Historia Stadt Helsinki, Finnisch.
  3. Keski-Pasilan tornialue. In: uuttahelsinkia.fi. 23. Oktober 2018, abgerufen am 14. November 2018 (finnisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]