Bahnstrecke Randers–Hadsund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Randers–Hadsund
Bahnhof Hadsund Syd
Bahnhof Hadsund Syd
Strecke der Bahnstrecke Randers–Hadsund
Lage der Bahnstrecke in Nordjütland
Streckenlänge:41,8 km
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
Betriebsstellen und Strecken[1]
Strecke – geradeaus
Bahnstrecke Randers–Aalborg von Aalborg
   
von Aarhus, Streckenführung bis 1936
Bahnhof, Station
0,0 Randers
   
Bahnstrecke Randers–Aarhus nach Aarhus seit 1936
   
Østjyske Jernbane
   
Randers Havnebane
   
1,4 Randers Privatbanestation
   
2,6 Scandia A/S (heute Bombardier Transportation[2])
   
3,7 Dronningborg
   
4,0 Dronningborg Maskinfabrik
   
4,4 Dronningborg Allé
   
6,1 Gimming
   
8,2 Lem
   
10,4 Vejlagervejen
   
12,3 Spentrup
   
16,5 Hald
   
20,2 Gjerlev
   
22,3 Gjerlev Østermark
   
23,1 Øster Tørslev
   
26,3 Vinstrupvej
   
27,2 Dalbyover
   
28,1 Dalbyneder
   
31,7 Havndal
   
33,2 Trudsholm
   
35,3 Nebstrup
   
38,1 Norup
   
39,6 Åmølle
   
42,2 Hadsund Syd
   
Bahnstrecke Aalborg–Hadsund nach Aalborg

Die Bahnstrecke Randers–Hadsund war eine normalspurige Eisenbahnstrecke in Dänemark in Nordjütland. Sie wurde von der privaten dänischen Eisenbahngesellschaft Randers–Hadsund Jernbane (RHJ) betrieben. Die Strecke wurde am 10. Oktober 1883 eröffnet.

Die Strecke war eine Lokalbahn im Osten Jütlands zwischen Randers und Hadsund Syd. Als 1904 der Vorgänger der heutigen Hadsundbroen in Form einer Drehbrücke eröffnet wurde, fuhren die Züge der Bahnstrecke Aalborg–Hadsund von Aalborg kommend bis Hadsund Syd.

Durch die Zunahme des Straßenverkehrs nach dem Zweiten Weltkrieg war die Linie nicht mehr profitabel zu betreiben und wurde am 31. März 1969 geschlossen.

Streckenführung in Randers

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Randers–Hadsund Jernbane (RHJ) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erik V. Pedersen: RHJ–Stationer. Stationerne: Randers–Dalnyneder trb. Abgerufen am 9. Juli 2014 (dänisch).
    Erik V. Pedersen: RHJ–Stationer. Stationerne: Havndal–Hadsund. Abgerufen am 9. Juli 2014 (dänisch).
  2. Bombardier in Dänemark (dän.)