Barishal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
বরিশাল
Barishal
Barishal (Bangladesch)
Red pog.svg
Koordinaten 22° 42′ N, 90° 22′ OKoordinaten: 22° 42′ N, 90° 22′ O
Basisdaten
Staat Bangladesch

Division

Barishal
Distrikt Barishal
Einwohner 328.278 (2011)
Luftbild von Barishal
Luftbild von Barishal

Barishal (bengalisch বরিশাল Bariśāl; auch Barisal) ist eine Stadt im Süden von Bangladesch, ca. 70 km entfernt von der bengalischen Küste. Die über 328.000 Einwohner zählende Stadt ist Sitz der Verwaltung der gleichnamigen Division und des gleichnamigen Distrikts.

Das aus 30 Wards (Stadtbezirken) bestehende Barishal erhielt erst 1957 eine selbstständige Stadtbehörde (municipality).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barishal liegt am Gangesdelta, an einem Zweig des Flusses Kirtonkhola. Aufgrund der Gegenwärtigkeit des Wassers wurde Barishal von Kazi Nazrul Islam, dem Nationaldichter Bangladeschs, Venedig des Orients genannt. Flüsse wie Arialkhan, Tushkhali, Gabkhan und Katcha fließen durch den Großraum Barishal.

Die Entfernung nach Dhaka beträgt mit dem Auto 275 km, mit dem Schiff 117 km.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barishal
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
8
 
26
12
 
 
27
 
28
15
 
 
56
 
32
20
 
 
128
 
33
24
 
 
230
 
33
25
 
 
409
 
32
26
 
 
408
 
31
26
 
 
370
 
31
26
 
 
258
 
32
25
 
 
162
 
32
24
 
 
53
 
30
19
 
 
15
 
27
13
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: WMO
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Barishal
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 25,6 28,2 32,2 33,3 33,0 31,7 30,9 30,9 31,5 31,5 29,6 26,5 Ø 30,4
Min. Temperatur (°C) 11,9 14,9 20,2 23,6 24,7 25,6 25,5 25,5 25,3 23,6 18,8 13,3 Ø 21,1
Niederschlag (mm) 8,0 27,0 56,0 128,0 230,0 409,0 408,0 370,0 258,0 162,0 53,0 15,0 Σ 2.124
Regentage (d) 1,0 3,0 3,0 7,0 11,0 18,0 23,0 22,0 16,0 8,0 2,0 0,0 Σ 114
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
25,6
11,9
28,2
14,9
32,2
20,2
33,3
23,6
33,0
24,7
31,7
25,6
30,9
25,5
30,9
25,5
31,5
25,3
31,5
23,6
29,6
18,8
26,5
13,3
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
8,0
27,0
56,0
128,0
230,0
409,0
408,0
370,0
258,0
162,0
53,0
15,0
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: WMO

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohnerzahl[1]
1974 98.127
1981 142.098
1991 170.232
2001 192.810
2011 328.278

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Einen Nachweis und/oder weitere Ausführungen dazu sind wünschenswert. Verschiedenes (Diskussion) 19:06, 23. Jul. 2014 (CEST)

Der Balam-Reis der hier angebaut wird, ist der berühmteste des Landes.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt verfügt über einen Flughafen (IATA-Code:BZL).

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Brajamohan College befindet sich eine der ältesten Hochschulen Bangladeschs in Barishal. 2001 bot das College Honours-Degree-Abschlüsse in 18 Fächern und Masterabschlüsse in 16 Fächern an.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Barishal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bangladesch: Bezirke und Städte - Einwohnerzahlen in Karten und Tabellen. Abgerufen am 30. Juli 2018.
  2. Brajamohan College. Banglapedia, abgerufen am 18. November 2016.