Barkhausen (Bad Essen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 52° 17′ 10″ N, 8° 25′ 0″ O

Barkhausen
Gemeinde Bad Essen
Höhe: 83 m ü. NHN
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 49152
Vorwahl: 05472
Barkhausen (Niedersachsen)
Barkhausen

Lage von Barkhausen in Niedersachsen

Barkhausen ist ein Ortsteil der niedersächsischen Gemeinde Bad Essen im Landkreis Osnabrück und liegt sechs Kilometer südöstlich vom Kernbereich Bad Essens.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Barkhausen fließt die 189 km lange Hunte.

Barkhausen liegt am Wittekindsweg, der durch das Wiehengebirge führt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barkhausen war eine selbstständige Gemeinde im Landkreis Wittlage. Am 1. Juli 1972 wurde er in die Gemeinde Bad Essen eingegliedert.[1] Im Jahr 1970 hatte der Ort 385 Einwohner.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wohnbevölkerung der Gemeinde Barkhausen mit Gebietsstand vom 27. Mai 1970[2]:

Datum Einwohner
17. Mai 1939 274
13. September 1950 432
6. Juni 1961 344
27. Mai 1970 385

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katharinenkirche

Die Kirchengemeinde Barkhausen-Rabber gehört zum Kirchspiel Barkhausen und dieses zum Kirchenkreis Melle.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Barkhausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 260.
  2. Niedersächsisches Landesverwaltungsamt (Hrsg.): Gemeindestatistik Niedersachsen 1970. Teil 2: Bevölkerung und Erwerbstätigkeit, Heft 5: Regierungsbezirk Osnabrück, Hannover 1973, S. 138.