Barro Alto (Goiás)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Município de Barro Alto
Barro Alto
Barro Alto (Brasilien)
Barro Alto
Barro Alto
Koordinaten 14° 58′ S, 48° 55′ WKoordinaten: 14° 58′ S, 48° 55′ W
Lage von Barro Alto im Bundesstaat Goiás
Lage von Barro Alto im Bundesstaat Goiás
Symbole
Flagge
Flagge
Gründung 14. November 1958
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Goiás
Região intermediária Porangatu-Uruaçu (seit 2017)
Região imediata Ceres-Rialma-Goianésia (seit 2017)
Mesoregion Centro Goiano (1989–2017)
Mikroregion Ceres (1989–2017)
Gliederung 1 Gesamtdistrikt
Höhe 605 m
Klima tropisch, Aw
Fläche 1.093,2 km²
Einwohner 8716 (2010[1])
Dichte Ew./km²
Schätzung 10.922 Ew. (1. Juli 2018[2])
Gemeindecode IBGE: 5203203
Zeitzone UTC−3
Website www.barroalto.go.gov.br (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt Luciano Lucena (2017–2020)
Partei PSDB
Wirtschaft
BIP 605.006 Tsd. R$
60.314 R$ pro Kopf
(2015)
HDI 0,742 (2010)

Barro Alto, amtlich portugiesisch Município de Barro Alto, ist eine Kleinstadt im Landesinneren des brasilianischen Bundesstaates Goiás.

Die Gemeinde hat nach der Volkszählung 2010 8716 Einwohner, die Barro-Altenser (portugiesisch barro-altense) genannt werden. Die Einwohnerzahl wurde nach der Schätzung des IBGE vom 1. Juli 2018 auf 10.922 Ew. anwachsend geschätzt.[1] Die Entfernung zur Hauptstadt Goiânia beträgt 220 km.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 1940er Jahren siedelten sich auf dem heutigen Gemeindegebiet die ersten Bewohner an, verstärkt ab 1949 um die Fazenda Barro Alto, nach der die Stadt benannt wurde. 1951 wurde eine Verbindungsstraße nach Goiânia gebaut und 1956 die Kirche Capela de Nossa Senhora d’Abadia errichtet. Mit Gesetz vom 22. Oktober 1958 wurde der Distrito de Barro Alto als Untergliederung der Gemeinde Pirenópolis gegründet, erhielt jedoch bereits durch das Gesetz Nr. 2139 vom 14. November 1958 die Eigenständigkeit als Munizipalstadt und wurde aus Pirenópolis ausgegliedert.[3]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle IBGE (Angabe für 2018[2] ist lediglich eine Schätzung)

Stadtverwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Stadtpräfekten[4]
  • 1958–1960 Manoel Lopes Jácome (ernannt)
  • 1961–1963 José Garibalde Nunes Costa (gewählt)
  • 1964–1965 Jerônimo Rabelo da Silva
  • 1966–1969 João José Ferreira
  • 1970–1972 Vilmar Rabelo da Silva
  • 1973–1976 Araújo Dias da Silva
  • 1977–1982 Antonio Marcelino Campos (erste Amtszeit)
  • 1983–1988 Jonas da Mota Bastos (erste Amtszeit)
  • 1989–1992 Antonio Marcelino Campos (zweite Amtszeit)
  • 1993–1996 Jonas da Mota Bastos (zweite Amtszeit)
  • 1997–2000 Grimalde Pires da Silveira (erste Amtszeit)
  • 2001–2004 Grimalde Pires da Silveira (zweite Amtszeit)
  • 2005–2008 Antonio Luciano Batista de Lucena (erste Amtszeit)
  • 2009–2012 Antonio Luciano Batista de Lucena (zweite Amtszeit)
  • 2013–2016 Geraldo Martins Ferreira
  • 2017–2020 Antonio Luciano Batista de Lucena (dritte Amtszeit)[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Barro Alto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b IBGE: Cidades@ Goiás: Barro Alto – Panorama. Abgerufen am 28. September 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  2. a b Estimativas da população residente no Brasil e unidades da federação com data de referência em 1° de julho de 2018. (PDF; 2,6 MB) In: ibge.gov.br. Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística (IBGE), 2018, abgerufen am 28. September 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  3. Cidades@ Goiás: Barro Alt – História. Abgerufen am 28. September 2018 (brasilianisches Portugiesisch).
  4. Barro Alto: Prefeitos. Abgerufen am 7. Mai 2016 (brasilianisches Portugiesisch).
  5. Eleições 2016: Luciano 45. Abgerufen am 13. Januar 2018 (brasilianisches Portugiesisch).