Baumüller (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baumüller-Gruppe

Logo
Rechtsform Holding GmbH & Co. KG[1]
Gründung 1930
Sitz Nürnberg, Deutschland
Leitung Andreas Baumüller, Reinhold Rückel[2], Michael Wengler
Mitarbeiterzahl 1.950 (2018/2019)
Umsatz 242,2 Mio. EUR (2018/2019)[3]
Branche Automatisierungs- und Antriebssysteme
Website https://www.baumueller.com

Baumüller mit Stammsitz in Nürnberg ist ein Hersteller elektrischer Automatisierungs- und Antriebssysteme.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stammsitz von Baumüller in Nürnberg

Das Unternehmen wurde 1930 in Nürnberg als Reparaturbetrieb für Elektromotoren gegründet. 1973 übernahm Günter Baumüller (1940–2017)[4] das elterliche Unternehmen und baute es zu einem internationalen Industrieunternehmen für Antriebs- und Automatisierungssysteme aus.

Unternehmensführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2009 wird die Baumüller-Gruppe von Dipl.-Ing. Andreas Baumüller, ein Enkel des Firmengründers, geführt. Weitere Mitglieder der Geschäftsführung sind Dipl.-Betriebswirt (FH) Reinhold Rückel und Dr.-Ing. Michael Wengler.[5][6]

Eigentümerstruktur und Anteilseigner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Baumüller-Gruppe befindet sich zu 100 % im Besitz der Geschwister Karin Baumüller-Söder und Andreas Baumüller.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baumüller hat den Gründungs- und Stammsitz in Nürnberg und bietet als Spezialunternehmen Automatisierungslösungen für die Industrie an. An sechs Produktionsstandorten in Deutschland, Tschechien, Slowenien und China sowie in über 40 Niederlassungen weltweit entwickeln und produzieren über 1.900 Mitarbeiter Systemlösungen für den Maschinenbau und die E-Mobilität.

Das Dienstleistungsspektrum der Baumüller Gruppe umfasst Engineering, Montage und Industrie-Verlagerung sowie Services und deckt somit das komplette Life Cycle Management ab.

Das Unternehmen entwickelt und produziert:

Angebliches Geschäft mit Gesichtsmasken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfang Mai 2020 gab Baumüller in einer Pressemitteilung bekannt, sogenannte Face Shields zur Unterstützung in der COVID-19-Pandemie herzustellen.[8] Später betonte das Unternehmen, dass es nur 210 Schilde fertigte, von denen 10 für eigene Mitarbeiter waren und jeweils 100 an das Martha-Maria-Krankenhaus in Nürnberg und an die Frankenalb-Klinik Engelthal gespendet wurden. Die AfD Politiker Johannes Huber[9] und Corinna Miazga[10] verbreiteten die Falschmeldung, dass Karin Baumüller-Söder, Baumüller-Miteigentümerin, und ihr Mann, der bayerische Ministerpräsident Markus Söder, an der Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske verdiene.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Baumüller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.baumueller.com/de/kontakt/impressum
  2. https://www.baumueller.com/de/aktuelles/presse/mitteilungen/2017/1591-neuer-geschaeftsfuehrer-bei-baumueller
  3. Baumüller Industrie GmbH & Co. KG: Konzernabschluss zum 31. Januar 2017
  4. Mit den Presse-Seiten der Baumüller Gruppe immer auf dem Laufenden. 25. Juli 2013, abgerufen am 19. November 2019.
  5. https://www.baumueller.com/de/aktuelles/presse/mitteilungen/2020/9672-dr-michael-wengler-ist-neuer-coo-bei-der-baumueller-nuernberg-gmbh
  6. https://www.baumueller.com/de/kontakt/impressum
  7. Vorwürfe in Bayern: Söders Frau soll an Schutzmasken verdienen. 31. Mai 2020, abgerufen am 30. September 2020 (deutsch).
  8. Gemeinsam schlagkräftig gegen Corona. Baumüller, 4. Mai 2020, abgerufen am 21. September 2020. Zitat: „Baumüller Services, eine Tochter der Nürnberger Firmengruppe Baumüller, reagiert auf die aktuellen Herausforderungen und stellt einen Teil seiner Fertigung auf die Herstellung von Face Shields um. (…) Die neuste Kompetenz des Unternehmens ist die Produktion von Gesichtsschildern.“
  9. Julian Bird: Verdient Markus Söders Ehefrau an der Maskenpflicht? Donaukurier, 17. Juni 2020, abgerufen am 21. September 2020.
  10. Ralf Nowotny: Nein, Ehefrau von Söder profitiert nicht von Masken! Mimikama, 26. August 2020, abgerufen am 21. September 2020.

Koordinaten: 49° 27′ 14″ N, 11° 6′ 52,9″ O