Belait (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Belait
Der Sungai Belait kurz vor der Mündung in Kuala Belait

Der Sungai Belait kurz vor der Mündung in Kuala Belait

Daten
Lage Brunei
Flusssystem Belait
Ursprung An der Grenze zu Malaysia im Süden des Landes
4° 19′ 4″ N, 114° 47′ 57″ O
Quellhöhe etwa 100 m
Mündung Bei Kuala Belait in das Südchinesische MeerKoordinaten: 4° 35′ 30″ N, 114° 10′ 50″ O
4° 35′ 30″ N, 114° 10′ 50″ O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied etwa 100 m
Länge 209 km[1]
Einzugsgebiet 2700 km²[1]
Abfluss[2] MQ
HHQ (1977)
145 m³/s
284 m³/s
Mittelstädte Kuala Belait

Der Belait (mal.:Sungai Belait) ist der längste Fluss in Brunei. Er entspringt im Dreiländereck der beiden Distrikte Belait und Tutong mit Malaysia und hat eine Länge von 209 Kilometern. Sein Einzugsgebiet von 2.700 km² umfasst praktisch den Distrikt Belait, der auch nach ihm benannt ist.[1] [3] Er mündet in der Distrikt Hauptstadt Kuala Belait als kaffeefarbener Schwarzwasserfluss in das Südchinesische Meer.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c H M Abdul Aziz: Baseline study on chemical composition of Brunei Darussalam rivers. bura.brunel.ac.uk. Abgerufen am 16. November 2011.
  2. Discharge Characteristics. bsp.com.bn. Abgerufen am 16. November 2011.
  3. Street Directory Brunei Darussalam ISBN 99917-32-20-9