Beni (Kongo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beni (Kongo)
Beni (Kongo) (Demokratische Republik Kongo)
Red pog.svg
Koordinaten 0° 30′ N, 29° 28′ O0.529.466666666667Koordinaten: 0° 30′ N, 29° 28′ O
Basisdaten
Staat Demokratische Republik Kongo

Provinz

Nord-Kivu
Einwohner 95.407 (S 2010)

Beni ist eine Stadt im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo in der Provinz Nord-Kivu mit 95.407 Einwohnern (Stand 2010).[1]

Beni liegt etwa 70 Kilometer nördlich des Eduardsees und gut 100 km südwestlich des Albertsees am Westrand des Virunga-Nationalparks und der Ruwenzori-Berge. Es gibt einen Flughafen,[2] einen Markt und die Université Chrétienne Bilingue du Congo.

2001 war Beni Ort heftiger Kämpfe im Zweiten Kongokrieg. Seitdem sind Truppen der Mission der Vereinten Nationen in der Demokratischen Republik Kongo stationiert. Auch im Sommer 2010 gab es Flüchtlingsbewegungen auf den Straßen der Umgebung.[3][4]

Bischof der Diözese Butembo-Beni ist seit 1998 Melchisedec Sikuli Paluku.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://world-gazetteer.com/wg.php?x=&men=gcis&lng=en&des=wg&srt=npan&col=abcdefghinoq&msz=1500&geo=-46
  2. http://www.flyerguide.net/airports/airport.php?id=BNC&mode=full
  3. http://www.reliefweb.int/rw/rwb.nsf/db900sid/MINE-87MTAU?OpenDocument&Click=
  4. http://english.peopledaily.com.cn/90001/90777/90855/7064419.html
  5. http://www.gcatholic.com/dioceses/diocese/bute0.htm