Benutzer Diskussion:Andy king50

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Copyright/Trademarks in Beiträgen die 2. :-)[Quelltext bearbeiten]

Hi, einen Nachweis zu meiner Vermutung gibt es hier. Eine Anfrage ans Management habe ich noch nicht gerichtet.

Woher kommt die Ablehnung von de: Wikipedia zu diesem Thema?

die Zeichen sind ganz einfach nicht Teil des Namens z.B. eines Produktes, sondern kennzeichnen [zusätzlich und darüber hinaus] einen bestimmten rechtlichen Anspruch, den jemand darauf erhebt. Und solceh ansprüche sind im Rahmen einer Enzyklopädie quasi bedeutungslos. Die Zeichen sind in Deutschland ohne rechtliche Bedeutung. Wir bleiben bei Wikipedia generell bei dem Namen/Lemma ohne weitere Zusätze. Genauso gibt es z.B. auch Konventionen (WP:NK), dass vor Namen keine akademischen Grade, Titel usw. zu setzen sind, sondern der Personenname ohne Zusätze zu verwenden ist. Viele Regelungen sind ein Konsens der Community, der eigentlich keiner zwingenden Begründung bedarf, denn in vielen Fällen kann man es auch anders sehen. Gerade dann und daher muss eben in so einem Projekt definiert sein, was wie zu tun ist (wird m. E. noch viel zu wenig getan). Ich bin bei der Erstellung technischer Dokumentationen tätig. Da gibt es bei uns im Konzern ziemlich rigide Redaktionsrichtlinien, weil sonst würde jede Anleitung anders aussehen. Wenn möglich steht eine Begründung bei den Regelungen, bei Vielen aber "Festlegung durch die Redaktion". Gruss andy_king50 (Diskussion) 20:00, 11. Sep. 2017 (CEST)
Ok, das klingt schon plausibel. In dem jetzigen Fall würde ich dazu neigen, das es zum Namen gehört, siehe den Link. Zudem habe ich es heute noch in den offiziellen Charts (Pl. 11) und selbst in der deutschen Wikipedia in der Diskografie von Justin Bieber (Als Leadsänger -> 2017 "Friends") so gesehen. Ich nutze z.B. das ©-Zeichen in einem Begriff für Filmbewertungen ohne daran bisher die Rechte angemeldet zu haben. Es ist Teil des Namens, wenn es hierzu einen Wiki-Beitrag geben würde (was ja noch nicht ist, kann ja noch werden... :-)), würde ich als Uhrheber unabhängig von möglich Rechten darauf bestehen. LG