Benutzer Diskussion:Slow Phil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Slow Phil,

Du hast in einigen Artikeln Beiträge geleistet und dann deine Signatur angehängt. Das ist nicht üblich, nur auf den Diskussionsseiten.

Gruß, -- Schewek 20:50, 28. Apr 2005 (CEST)

Hallo Slow Phil, du hast den Artikel Vergeltung (Roman) neu angelegt. Vielen Dank für diese schöne Initiative, die zur besseren Präsenz der Literatur in der Wikipedia beiträgt. Schau dir doch bei Gelegenheit einmal die Wikipedia-Richtlinien für literarische Werke an, falls du sie noch nicht kennst. Die Beachtung der Relevanzkriterien sichert den Artikel vor einem möglichen Löschantrag (wie er ja gerade ausgesprochen wurde!). Die Hinweise zu Qualitätsstandards können dir möglicherweise helfen, den Artikel noch besser zu machen. Anregungen dafür, was in einem Artikel zu einem literarischen Werk thematisiert werden kann, findest du auch unter den lesenswerten und exzellenten Artikeln, beispielsweise Unten am Fluss oder Der kleine Däumling. Mit herzlichen Grüßen --PhilipWinter 13:51, 26. Mär. 2008 (CET)

Hallo Slow Phil,

Du hast einmal bei Godwins Gesetz den Abschnitt „Kritik an Godwins Gesetz“ sprachlich ganz erheblich verbessert. “Ohne Berücksichtigung seines augenzwinkernden Charakters kann Godwins Gesetz auch zur Unterdrückung einer Diskussion missbraucht werden“. Offensichtlich warst du damit einverstanden, daß eine Kritik ok ist (schließlich muß ja nicht zwangsläufig jeder Nazivergleich ein Totschlagargument sein). Mittlerweile wurde dieser Abschnitt gelöscht und es hat sich ein richtiger Edit War entwickelt. Falls du damit einverstanden sein solltest, daß man diesen Abschnitt wiedereinfügen sollte, bitte ich dich, dich an der Diskussion zu Godwins Gesetz zu beteiligen damit dieser Abschnitt wieder eingefügt wird.

Hallo, großes Lob für den Ehrgeiz, einen Eintrag zu Gert Ledigs Roman "Vergeltung" zu verfassen. Ich finde den Artikel aber, ehrlich gesagt, qualitativ nicht besonders überragend. Es fehlen etwa Angaben zur Stilistik, und auch Deine Wiedergabe der Handlung weist grobe Missverständnisse auf - etwa wenn Du von Straflagern in der UdSSR sprichst. Es fehlen auch präzisere Angaben zum Genre, der Erzählsituation, eine Epochenzuordnung sowie Angaben zu den Motiven. Hast Du etwas dagegen, wenn ich den Artikel gründlich überarbeite? Ich habe viele Infos über das Werk, da ich auch als Literaturwissenschaftler dazu forsche. flyerdommo 9.5.2009 um 13:37.

Nein, ich habe natürlich nichts dagegen, wenn Du den Artikel überarbeitest; warum sollte ich?--Slow Phil 03:55, 12. Mai 2009 (CEST)


Hallo Slow Phil, schau mal bei passender Gelegenheit hier vorbei: [1]. Ich könnte mir vorstellen, dass Du dabei mit Freude die Antwort auf Deine Frage lesen wirst. Und sei Dir versichert, ich habe mich über die Antwort ebenso gefreut. Grüße --Thergana (Diskussion) 18:22, 25. Okt. 2012 (CEST)

Louis Albert Necker[Quelltext bearbeiten]

Danke, SlowPhil, für den Beitrag. Noch willkommener, wenn „fertig“ übersetzt! (References, Category etc.) Und natürlich gern nach Wikipedia:Formatvorlage Biografie, sowie mit dt. Quellen (z.B. HLS-Weblink etc.) Gruß, --Martin Sg. (Diskussion) 12:42, 12. Apr. 2013 (CEST)

Ich gebe zu, das war ein bisschen mit der heißen Nadel gestrickt, aber ich wollte erst mal überhaupt einen Artikel über Necker in der deutschsprachigen Wikipedia stehen wissen. Das hat er schon wegen des Würfels verdient. Und der erste Schritt war eben die ÜBertragung des englischsprachigen Artikels, der allerdings auch nur ein Stub ist.--Slow Phil (Diskussion) 14:57, 12. Apr. 2013 (CEST)

Alternativität impliziert Flexibilität[Quelltext bearbeiten]

Wie beweist du das? --Jobu0101 (Diskussion) 18:46, 4. Jun. 2015 (CEST)

Das muss ich Gott bzw. der englischsprachigen Wikipedia sei Dank nicht mehr, denn hier findet sich ein Beweis.--Slow Phil (Diskussion) 17:22, 28. Jun. 2015 (CEST)

Psychopathie[Quelltext bearbeiten]

Hallo Slow-Phil!

Ich verstehe Dich gut, "speude bradeos" sagten die alten Griechen: "Spute dich langsam"!

Zu Deinen Fragen beim Thema Psychopathie könntest Du in meinem Beitrag vielleicht ein paar Antworten finden.

Generell empfehle ich bei psychologischen Begriffen immer in einem altgr.-Lexikon nachzulesen und die verschiedenen Bedeutungen zu beachten. Sehr oft lernt man dadurch zu verstehen welcher Vorgang hinter einer Sache steckt, da die alten Griechen ein so grundlegendes Denken hatten, das immer das Wesentliche untersuchen wollte. Ihre Sprache ist viel wertfreier als unsere von heute.

Ein idiotikos war zB ein ehemaliger Senator, der sich zur Ruhe setzt, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Das selbstbestimmte Leben steckt im idios (das Eigene), aber den heutigen Idioten machen wir erst daraus, dass es uns wohl zu absurd erscheint freiwillig auf Macht zu verzichten. Ich glaube nicht, dass die Griechen auch schon so dachten....;o))

Aber vielleicht kannst Du mir eine Frage beantworten: welcher Mechanismus ist dafür verantwortlich, dass jede Schneeflocke anders ist? Gibt es dafür eine math. Formel? Einen physikalischen Beweis? Antworten gerne auf mollimoldan@yahoo,de