Benutzerin Diskussion:Belladonna2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Babel:
Schild Hundehaufen 1.jpg
Diese Autorin schätzt einen guten Umgangston.
Benutzer nach Sprache

Ich habe gesehen, dass du angefangen hast, dich an der Wikipedia zu beteiligen. Weil deine Diskussionsseite noch leer ist, möchte ich dich kurz begrüßen.

Für den Einstieg empfehle ich dir das Tutorial und Wie schreibe ich gute Artikel. Wenn du neue Artikel anlegen willst, kannst du dich an anderen desselben Themenbereichs orientieren. Ganz wichtig sind dabei stets Quellenangaben, welche deine Bearbeitung belegen.

Wenn du erstmal etwas ausprobieren willst, ist hier Platz dafür. Bitte beachte, dass die Wikipedia ausschließlich der Erstellung einer Enzyklopädie dient und zur Zusammenarbeit ein freundlicher Umgangston notwendig ist.

Fragen stellst du am besten hier, aber die meisten Wikipedianer und auch ich helfen dir gerne. Solltest du bestimmte Wörter oder Abkürzungen nicht auf Anhieb verstehen, schaue mal ins Glossar.

Wenn du Bilder hochladen möchtest, achte bitte auf die korrekte Lizenzierung und schau mal, ob du dich nicht auch in Commons anmelden möchtest, um die Bilder dort zugleich auch den Schwesterprojekten zur Verfügung zu stellen.

Ein Tipp für deinen Einstieg in die Wikipedia: Sei mutig, aber respektiere die Leistungen anderer Benutzer. Herzlich willkommen! --olei 19:25, 8. Mär. 2007 (CET)

Ehrung zum 13. Wartungsbausteinwettbewerb[Quelltext bearbeiten]

Belladonna2,

Icon tools.svg

du hast beim Wartungsbausteinwettbewerb im Mai 2011 den achten Platz in der Gesamtwertung (zusammen mit Gripweed, CennoxX, Emeritus, Poisend-Ivy, Neozoon, Paramecium) erreicht. Dein Team hat 77 Artikel verbessert.

Herzlichen Glückwunsch! Freedom Wizard

Wartungsbausteinwettbewerb August 2011: Gratulation![Quelltext bearbeiten]

Belladonna2,

Icon tools.svg

du hast beim Wartungsbausteinwettbewerb im August 2011 den fünften Platz in der Gesamtwertung (zusammen mit Ixitixel, Oceancetaceen, Toter Alter Mann, Muscari, Denis Barthel, Ak ccm, Haplochromis, BotBln und Factumquintus) erreicht. Dein Team hat 79 Artikel verbessert.

Herzlichen Glückwunsch! Singsangsung Frage ruhig, ich beiße nicht!

Gardening Women: Their Stories from 1600 to the Present[Quelltext bearbeiten]

Heute zufällig entdeckt: [1]. Passt vielleicht zu deinem Botanikerinen-Interesse. Gruß --Succu (Diskussion) 17:19, 9. Jul. 2012 (CEST)

Vielleicht auch interessant: Ann B. Shteir, Bernard V. Lightman (Hrsg.): Figuring It Out: Science, Gender, And Visual Culture. UPNE, 2006, ISBN 1584656034. Liebe Grüße --Succu (Diskussion) 20:06, 19. Jul. 2012 (CEST)

Marian Sarah Ogilvie Farquharson[Quelltext bearbeiten]

Hi Belladonna, hat ein wenig gedauert aber jetzt ist der Artikel da. Als nächstes steht ein Artikel über Irene Manton mit auf meinem Schreibprogramm. Sie war die erste Präsidentin der Linné-Gesellschaft. Liebe Grüße --Succu (Diskussion) 20:24, 2. Aug. 2012 (CEST)

Hi Succu, prima. Vielleicht nutzt dir das was? --Belladonna Plauderecke 20:28, 2. Aug. 2012 (CEST)
Oi. Ich wußte nicht dass du da schon etwas zusammengetragen hast. Ich hab vor ein paar Tagen mal
  • R. D. Preston: Irene Manton. 17 April 1904-13 May 1988. In: Biographical Memoirs of Fellows of the Royal Society. Band 35, 1990, S. 248-261 (JSTOR).
quer gelesen. Wir können den Artikel auch gern gemeinsam in Angriff nehmen. Gruß --Succu (Diskussion) 20:39, 2. Aug. 2012 (CEST)

Auszeichnung[Quelltext bearbeiten]

Original Barnstar.png Original Barnstar
Als Auszeichnung und Dank für ihre fachlich hervorragende Arbeit im Artikel Weibliche Genitalverstümmelung verleihe ich Belladonna2 den Original Barnstar. Bleib bitte weiterhin so beharrlich.--Finn (Diskussion) 10:39, 5. Aug. 2012 (CEST)

Totalherbizid G.[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna, deinen Revert von eben fand ich richtig. Davon abgesehen, am Rande, ohne Anspruch an NPOV, zwei subjektive Beobachtungen am Wochenende zum Thema Sinn und Unsinn des Mittelchens in der landwirtschaftlichen Praxis, vielleicht interessiert es dich oder du hast es schon mal selbst gesehen: a) Am Rande einer nicht zur Abweidung, sondern wegen der Dauerstallhaltung nur noch gemähten abgezäunten Weide setzt sich eine Brennesselflora gegen die Gräser durch. Landwirt greift zur Handspritze, spritzt die bereits blühenden Nesseln mit Roundup ab, diese sterben oberirdisch scheinbar ab, treiben jedoch sogleich aus der Wurzel oder aus Samen neu aus. Dieses Spielchen kann man jedes Jahr aufs Neue beobachten. Bessere (selbsterprobte) Alternative imo, wenn es nicht anders geht: Regelmäßige Mahd auch der Wiesenränder, hierzu gibt es sogar Maschinen, die automatisch um den Zaun mähen. Falls die "Durchseuchung" schon zu groß ist: Einmaliger Einsatz eines systemisch nur die Nessel ansprechenden Herbizids, dass den Gräsern wieder die Oberhand im Konkurrenzkampf gibt. Und anschließend vernünftige Weidepflege mechanisch. b) Frühkartoffelfeld: Krautabtötung, statt das Kraut mechanisch vor dem Roder zu entfernen. Um eine gezielte Knollenreife kann es bei nicht zur Lagerung vorgesehenen Frühkartoffeln im konventionellen Landbau ja nicht gehen! Ich bin ja gespannt, ob es G. wie A. nach Zulassungsende 2015 ergehen wird... Grüße, --Alupus (Diskussion) 10:30, 16. Jul. 2013 (CEST)

Hallo Alupus, selbst hab ich das noch nicht mitbekommen, aber danke für die Beispiele. Ob G. wie A. endet, da bin skeptisch. Das Ende von A war ja auf F. zurückzuführen. Da war es nicht mehr möglich zu bagatellisieren oder endlos zu diskutieren, bis vom Kern:) nichts mehr übrig bleibt. Bei G. ist das anders. M. hat viel Geld und kann eine Riesen-PR-Show abziehen und damit kritische Studien zu versuchen zu deligitimieren. Die Unabhängigkeit der Prüfinstitutionen steht seit langem in der Kritik. Die sinnvollste Möglichkeit ist m.E. zu nerven, dh. im Laden oder beim Hersteller nachzufragen, ob das Getreide mit G. zur Reife gebracht wurde und sein Einkaufsverhalten darauf abstellen. Es gibt viele Getreideprodukte, wo der Preisunterschied zwischen Kon und Bi unerheblich ist. --Belladonna Elixierschmiede 19:46, 16. Jul. 2013 (CEST)
Das mit der Kornabreife war mir bislang noch nicht bekannt. Beim Laufen habe ich gestern ein schon gilbendes Weizenfeld gesehen, in dem eine frische Spur von der Spritze zu sehen war - hatte mich schon gefragt, was gibts denn da noch zu spritzen!?! Im Nachbarort macht einer in Einlegegurken. Der Bauer war mit seinen Helfern auf dem Gurkenflieger schon bei der Ernte - aber was stank da bloss so verdächtig? Roch wie ein Insektizid oder Fungizid.... . In der Nachbarschaft nur schon mannshohe Maisfelder und frisch gemähte Wiesen, bei denen ich keinen Grund zum Spritzen und keine Spuren sah... . Mir vergeht da regelmäßig genauso der Appetit wie in Restaurants, in denen man z. B. eine Hollandaise aus dem Eimer von der Lebensmittelchemie vorgesetzt bekommt. --Alupus (Diskussion) 14:35, 17. Jul. 2013 (CEST)
Ach so, in Hinblick auf die mit Fragen und Blicken auf den Inhaltszettel nervenden Verbraucher hat die Industrie nun den Trend aufgeschnappt und vertreibt sogenannte Clean-Label-Produkte. Guckstu zum Beispiel hier auf einer [Reklamewebsite für industrielle und handwerkliche Bäckereiunternehmen]. Gruß, --Alupus (Diskussion) 14:40, 17. Jul. 2013 (CEST)
Das mit der Kornreife ist ja auch mit der Grund, dass in Deutschland viele G. im Körper haben. In Ländern, wie der Schweiz, wo dies Verfahren verboten ist, liegen die Werte deutlich niedriger. Bei uns im Naherholungsgebiet haben sie einen Waldnaturlehrpfad ausgebaut. Da war an einer Stelle ein Tümpel wo bei Regen oder zur Laichzeit viele Feuersalamander zu beobachten waren. Nun haben sie aber den Weg verbreitert und G. eingesetzt, damit die Traktoren besser durchkommen. Seitdem sind an dem Tümpel deutlich weniger der Tierchen zu sehen. Zwar hängt ein Riesenschild dort "Feuersalamanderbiotop" aber die Tierchen waren nicht mehr da. Erst in diesem Jahr (nach ca. 3 Jahren) waren etwas mehr zu beobachten, aber lange nicht so viel wie vorher.--Belladonna Elixierschmiede 14:48, 17. Jul. 2013 (CEST)

Frauen in der Wissenschaft[Quelltext bearbeiten]

Moin Belladonna, diese Veröffentlichung könnte dich interessieren: http://dx.doi.org/10.1525/bio.2013.63.1.9 Gruß --Muscari (Diskussion) 12:46, 19. Jul. 2013 (CEST)

Hallo Muscari, danke für den Tip. Ja, das interessiert mich sehr. Das Sommerloch (siehe 2 drüber) wird wohl an mir vorübergehen. Wenn ich mich näher mit dem Artikel befasse, kann ich mich dann an dich wenden zwecks kostenfreier Nutzung? --Belladonna Elixierschmiede 15:03, 19. Jul. 2013 (CEST)
an den Artikel kommt man über das BioOne-eLitstip ran. Ich kann ihn dir aber auch zuschicken. --Muscari (Diskussion) 15:36, 19. Jul. 2013 (CEST)

Belladonna[Quelltext bearbeiten]

Was mir beim Jäten (!) meiner Wildrosenhecke neulich auffiel ist, dass die black magic woman in HB offensichtlich kein seltener Neophyt mehr ist, aber das nur am Rande beobachtet und nicht ohne TF und POV ;-)--Olag (Diskussion) 11:52, 11. Sep. 2014 (CEST)

PS: Hm, wobei, muss noch mal schaun, ich hab wohl was verwechselt und es war doch bloß Wonderberry. Tollkirschen reifen hier eher an sonnigen Stellen in verwilderten Vorgärten...

Jedenfalls hätte sie sich den passenden Ort ausgesucht:). Da wo die Tollkirsche wächst, soll ja bekanntlich der Sitz des Hausgeistes sein. Meine habe ich in einen Kübel verfrachtet. In dem Jahr gab es so viele Schnecken...und die lieben anscheinend Tollkirschen.--Belladonna Elixierschmiede 12:13, 11. Sep. 2014 (CEST)

Hast ja Recht![Quelltext bearbeiten]

An sich hätte ich eher schreiben sollen: „ach Kindchen“ wenn ich an seine Aktionen in der Redaktionsstube denke [[2] oder/und an seine Signatur mit Bildchen [3]. Pfiati und a guats Nächtle wünscht - Der Geprügelte 23:50, 26. Sep. 2014 (CEST)

VM Bwag[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladona. Deine Einschätzung trifft es recht genau Kommata sind kein Bestandteil des Daggerkriegs. Hätte Bwag eine Daggerkriegsschauplatz eröffnen wollen, hätt er er nicht die Disk gesucht sondern das Daggerzeichen wieder eingesetzt. Lg. --84.137.53.83 22:06, 27. Sep. 2014 (CEST)

Hi Bella[Quelltext bearbeiten]

Belgische waffeln.jpg

Waffeln, frisch aus dem Waffeleisen, noch warm und duftend, für eine kleine Verschnaufpause für dich. Den Friedensnobelpreis der Wikipedia hast du schon längst verdient, auch wenn die mutigen Bemühungen um eine gewaltfreie Kommunikation und Konfliktlösung[4] nicht immer unmittelbar erfolgreich sind.--Fiona (Diskussion) 17:44, 17. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Fiona, deine Waffeln duften köstlich. Vielen Dank. Das ist genau das richtige zwischen Sexismus, Möbbsen und allerlei sonst. Aber: Alles wird besser. Liebe Grüße --Belladonna Elixierschmiede 18:00, 17. Okt. 2014 (CEST)

Zwar[Quelltext bearbeiten]

habe ich in meinem Dank an alle auf meiner DS natürlich und ausdrücklich auch dich gemeint, nur damit keine Zweifel entstehen, dann noch einmal gesondert auch hier. Gute Nacht, Gruß -jkb- 22:57, 19. Okt. 2014 (CEST)

Hallo -jkb-, ich habe mich auf deiner Disk angesprochen gefühlt, es freut mich jedoch, dass du hier noch mal Bezug darauf nimmst. Lieber Gruß --Belladonna Elixierschmiede 12:31, 20. Okt. 2014 (CEST)

Mail[Quelltext bearbeiten]

Habe ich inzwischen gelesen, weiß aber nicht (mehr), um was es geht. Egal, ich bin nicht nachtragend oder zu beleidigen. „Das Leben ist bunt und granatenstarkStephanGruhne (Diskussion) 18:07, 21. Okt. 2014 (CEST)

Ging darum, dass ich damals deine Gesamtrücksetzung der Seite Disk Glintzer rückgängig machte. Alles ok. Gruß --Belladonna Elixierschmiede 18:12, 21. Okt. 2014 (CEST)
:-)  StephanGruhne (Diskussion) 21:31, 21. Okt. 2014 (CEST)

Flughafen Mailand oder was?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna, schön, daß du dich für die Angelegenheit interessierst. Aber ist dir überhaupt klar, worüber du abgestimmt hast?

Was glaubst du, welches der genannten Lemmata nach dem Wortlaut der vorgeschlagenen Änderung das "richtige" wäre? --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 19:41, 21. Okt. 2014 (CEST)

zumindest mal nicht Aeropuerto di Milano-Malpensa und wohl auch nicht Flughafen-Mailand. Mit den anderen Varianten kann ich gut leben. In der Erwartung, dass du mich jetzt eines Besseren belehrst:), lieber Gruß --Belladonna Elixierschmiede 19:49, 21. Okt. 2014 (CEST)
Und aus welchem Grund nicht Aeropuerto di Milano-Malpensa? Und aus welchem Grund (und weil Malpensa ein blödes Beispiel ist, da der Flughafen weitab von Mailand liegt, bitte hinüber zum Flughafen in Linate :-) ), warum sollte denn in Kategorie:Bauwerk in Mailand ausgerechnet der Flughafen durch ein deutschsprachiges Lemma auffallen? (Und bitte nicht einwenden, daß es in dieser Kategorie noch weitere Bauwerke mit "deutschem" Lemma gibt, das sind alles Irrläufer, die noch korrigiert werden müssen.) Aus welchem Grund sollten also Flughäfen nach anderen Regeln lemmatisiert werden als Statuen, Museen, Villen, Brücken oder sonst was? Oder willst du denn auch Palazzo dell’Arengario eindeutschen? So etwas entspricht nicht den Gepflogenheiten, du wirst in seriöser Literatur über Bauwerke und Baudenkmale nicht sehen, daß Bauwerksnamen übersetzt werden, und so etwas wollen wir in Wikipedia grundsätzlich nicht, wie WP:Keine Theoriefindung#Begriffsfindung verrät. --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 20:04, 21. Okt. 2014 (CEST) PS: Richtig ist "übrigens" die vorletzte Variante, die mit den Versalien, in Lemmata der DE:WP eigentlich ein Unding.
Aeropuerto di Milano-Malpensa find ich als Lemma nicht allgemeinverständlich. Mit den Namen anderer Bauwerken habe ich mich noch nicht befasst, werde das aber vor einer größeren Abstimmung tun. Insofern kann kann mich da jetzt nicht hinreichend äußern, sehe allerdings, dass dir eine stringente Anwendung im gesamten Bauwerksbereich wohl sehr wichtig ist. Wobei ich schon einen Unterschied zwischen einer Statue, einem Flughafen, einer berühmten Villa oder einem Bahnhof sehe. --Belladonna Elixierschmiede 20:21, 21. Okt. 2014 (CEST)
Ich sehe einen solchen Unterschied nicht, außer daß es verschiedene Bauwerkstypen sind (gibt noch keinen Artikel dazu). ;-) Tatsächlich aber, das hast du richtig erkannt, ist mir eine stringente Benennung seit Beginn meiner Tätigkeit hier wichtig, deswegen wehre ich mich ja so vehement gegen die Änderung der seit 2007 geltenden Regeln. Der schwierigste Brocken war es damals (2008), die Namenskonventionen von geographischen Namen und Bauwerken zu harmonisieren; das war ja notwendig, weil es Bauwerke gibt, die auch geographische Objekte sind, ja sogar hier nur als relevant gelten, weil sie geographische Objekte sind, etwa Leuchttürme, Bergwerke und dergleichen. Mit besonderen Regeln für einzelne Bauwerkstypen etwa kommt man schon dann in Probleme, wenn zum Beispiel Teile des Flughafens wieder einen eigenen Artikel erhalten. Etwa ein Terminal oder die Feuerwache. Oder die Flughafenpolizei. Oder der Flughafenbahnhof (das ist eine ganz andere, viel komplexere Baustelle). Kannst du dir ein Teatro dell Flughafen Mailand vorstellen oder sollte es dann doch Teatro dell'Aeropuerto Milano-Linate heißen? Oder wäre ein Flughafentheater Mailand-Linate in Kategorie:Theatergebäude in Italien wünschenswert? (lauter fiktive Beispiele, für reale Beispiele hätten wir die Stadt wieder wechseln müssen) Und macht es dann noch einen Sinn, daß der Hauptartikel unter einem völlig anderen Lemma stehen würde? Es geht eben nicht nur darum, unter was für einem Lemma der Flughafen steht, sondern das hat Fernwirkungen, die von den meisten Diskutanten gar nicht erkannt werden. Allgemeinverständlichkeit ist zwar wichtig, aber die ist im Artikel notwendig, nicht im Titel des Artikels, da haben wir einen Bildungsauftrag. (Und zum Finden gibt es, ich wiederhole mich da, Weiterleitungen.) Grüße --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 20:51, 21. Okt. 2014 (CEST)
Zu deinem letzten Beispiel mit den Theatern: Ich gehe davon aus, dass der von dir genannte Name der Eigenname des Theaters ist. Damit ist m.E. dieser auch zu nennen. Gleiches wäre wohl der Fall, wenn es ein Théatre de la Tour Eiffel gäbe. Das würden wir ja auch nicht eindeutschen in Eiffelturmtheater obwohl Eiffelturm der korrekte Lemmaname für den Turm ist. Ich denke, dass es immer ein paar Unübereinstimmungen, auch in einem gut durchdachten System geben wird, über die man sich dann, wenn es ansteht, Gedanken machen sollte. Gruß --Belladonna Elixierschmiede 14:46, 22. Okt. 2014 (CEST)
Stimmt, man wird nicht alle Inkonsistenzen loswerden, aber deswegen von vorne herein eine möglichst einheitliche Regelung zu balkanisieren, wird jedenfalls mehr Abweichungen schaffen als weniger. Letztendlich sind ja Fälle wie Eiffelturm, Weißes Haus und Freiheitsstatue ja solche, die längst lexikaisiert sind und im Duden und dergleichen stehen, Flughäfen tun das aber mW nicht. --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 20:20, 22. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Belladonna, schön, wenn man feststellt, dass sich nicht nur die Autoren aus dem Luftfahrt-Portal für Flugplätze interessieren, sondern auch andere, "ganz normale" Menschen. Ich finde es gut, dass du dich auch weiterhin damit beschäftigen möchtest, zumindest dann, wenn es doch irgendwann zu einem Meinungsbild kommen sollte und du daran teilnehmen möchtest. Eine Bitte habe ich: Matthiasb hat dir oben ein paar mögliche Alternativen für Artikeltitel vorgestellt und dich gefragt, welche du für die "richtige" im Sinne der derzeit bestehenden Namenkonventionen hältst. Lass dich bitte nicht verwirren, die "richtige" war bei dieser Auswahl nämlich gar nicht dabei. Wie er darauf kommt, dass "Flughafen Milano/MALPENSA" richtig sei, weiß wohl nur er. Aber selbst wenn man fordert, dass der Bauwerksname nicht übersetzt werden soll - was im übrigen eine völlig berechtigte Forderung ist - und dazu auch noch, wie er, fordert, dass die Klassifizierung (hier: "Flughafen") nicht übersetzt werden soll, so bleibt mir immer noch völlig schleierhaft, weshalb einem in Italien liegenden Flughafen (ich bin mir ziemlich sicher, dass Mailand in Italien liegt) nach Matthiasbs Theorie eine spanische Klassifizierung vorangestellt werden soll. Also lass dich bitte nicht verwirren. --HeicoH aka Quique discusión 05:25, 23. Okt. 2014 (CEST)

Hallo Heico, im Prinzip bin ich nicht durch mein Interesse für Flugplätze auf das Thema aufmerksam geworden, sondern aufgrund der ausufernden Diskussionen zum Namen. Wenn es allen Beteiligten aus jeweils guten Gründen nicht so bitterernst damit wäre, könnte man fast lachen. Ich denke, die obigen Beispiele sind zum Teil beispielhaft gewählt worden, so wie mein Théatre de la Tour Eiffel. Auf jeden Fall taugen sie um die jeweiligen Standpunkte besser zu verstehen. Lieber Gruß --Belladonna Elixierschmiede 21:36, 23. Okt. 2014 (CEST)

Schöner Artikel![Quelltext bearbeiten]

Das hier! Warum heißt sie Fritillaire russe auf Französisch, eine Idee? --SanFran Farmer (Diskussion) 17:23, 26. Okt. 2014 (CET)

Hallo SanFran, der wissenschaftliche Name ist ja der gleiche. Ich vermute mal, dass Frankreich das Wuchsgebiet eher mit Russland assoziierte (Sibirien liegt ja z.B. in Russland) und im deutschen Sprachgebrauch die Ukraine als Wuchsort das Rennen machte. Da können durchaus auch politische Gründe eine Rolle gespielt haben. Genaues weiss ich nicht, dies sind meine spontanen Gedanken zum Thema. Danke für das Lob. Gruß --Belladonna Elixierschmiede 17:55, 26. Okt. 2014 (CET)
Hi! Kleine Hilfe. Gruß --Succu (Diskussion) 18:46, 26. Okt. 2014 (CET)
Prima, dank dir. --Belladonna Elixierschmiede 19:30, 26. Okt. 2014 (CET)
@User:Succu: Das erklärt Einiges, vielen Dank für die Ergänzung. @Belladonna: Chapeau! für den Artikel. --SanFran Farmer (Diskussion) 14:46, 27. Okt. 2014 (CET)

Hauskatze[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna,
als ich den Artikel Hauskatze gelesen habe ist mir Zu diesen Düften gehören Geruchsstoffe von Pflanzen, im Besonderen Katzenminze Nepeta cataria (Nepetalacton, Actinidin), Baldrian Valeriana (Valepotriate?, Isovaleriansäure?, Actinidin), Actinidia polygama (Matatabilacton, Actinidin) und Katzengamander Teucrium marum (Teucriumlacton C), aber auch dem Menschen eigene Gerüche. Zudem werden durch das „Flehmen“ oft neue Gerüche aufgenommen und abgespeichert aufgefallen. Weißt du zufällig wofür das ? steht? --Liebe Grüße,  Allan D. Mercant  Diskussion+/- 17:03, 31. Okt. 2014 (CET)

Terminwunsch[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna2, sorry, ich hatte deinen Terminwunsch neulich übersehen, als ich den Teaser schon am 31. Oktober vorsah, was ja aus anderen Gründen dann nicht klappte. Das mit der Kamera finde ich super. --C.Koltzenburg (Diskussion) 17:03, 31. Okt. 2014 (CET)

Hallo C.Koltzenburg, du hast nichts übersehen:), da ich erst jetzt den Terminwunsch äußerte. Ich finde das mit dem Photo auch gut, da es ja in der gesamten Wikipedia, bzw. Commons kein Bild von dieser Pflanze gibt. Das hängt sicher damit zusammen, dass die Wuchsorte speziell sind, wo man nicht so ohne weiteres hinkommt und dass die Bestände insgesamt selten sind. allerdings habe ich den Eindruck, dass einige denken, dass man sich eine Blöße gibt, wenn man auf der Hauptseite zugibt, dass etwas fehlt. Ich seh das anders, weil Wikipedia eben nicht fertig ist und von Kooperation lebt. Aber bevor das jetzt endlos diskutiert wird und es darüber auch noch Streit gibt, habe ich eben das Kamerasymbol entfernt. ich kann aber auch gut damit leben, wenn es wieser eingefügt wird. Lieber Gruß --Belladonna Elixierschmiede 17:11, 31. Okt. 2014 (CET)

Lebst du noch?[Quelltext bearbeiten]

Los, komm bitte wieder. Ich möchte dich wieder lesen und denke gerade an unsere gemeinsamen Wikipediaerlebnisse, wie wir uns einmal richtig hardcoremäßig gezofft haben, uns wieder vertrugen und nun bist du einfach verschwunden? Überlege es dir noch mal. Gruß --Schlesinger schreib! 17:46, 15. Jan. 2015 (CET) :-) 

Goldener Reis[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna, bei dem Artikel habe ich Deine Kritikabschnitte in den Artikel eingebaut und die Einleitung erweitert. 3M erwünscht, vgl [5]. grüße Serten DiskTvE-Skala : Admintest 00:46, 21. Mai 2015 (CEST)

Hallo Belladonna![Quelltext bearbeiten]

Ich freue mich, dich wieder zu lesen! Gruß --84.153.81.247 08:03, 3. Aug. 2015 (CEST)

Ich bin ja wirklich nicht einer Meinung was den Goldreis angeht, aber Damenstatus haste bei mir ;) Serten DiskTvE-Skala : Admintest 16:18, 3. Aug. 2015 (CEST)

Whitewashing[Quelltext bearbeiten]

Hallo, die Hintergründe der Organisation müssen genannt werden, sonst könnte man uns Whitewashing vorwerfen. Und das lass ich nicht zu --Distelfinck (Diskussion) 12:11, 16. Aug. 2015 (CEST)

siehe Diskussion zu Goldener Reis. Whitewashing entsteht dann, wenn kritische Sachverhalte nicht genannt, bzw geschönt werden. Dies trifft hier nicht zu, da der Vorgang "Offener Brief" korrekt nach Vorwurf und Gegenargumentation dargestellt wurde. --Belladonna Elixierschmiede 12:18, 16. Aug. 2015 (CEST)
Der kritische Sachverhalt, wer hinter der Veröffentlichung des offenen Briefs steckt, darf nicht verschwiegen werden. Alles andere ist Beschönigung --Distelfinck (Diskussion) 12:28, 16. Aug. 2015 (CEST)
Hinter der Veröffentlichung stecken doch wohl erst mal die 20 Wissenschaftler. Die Veröffentlichung durch das Institut selbst ist doch wohl nicht nennenswert kritisch thematisiert worden, ebenso nicht der inhalt des offenen Briefs --Belladonna Elixierschmiede 12:56, 16. Aug. 2015 (CEST)

Unwahr[Quelltext bearbeiten]

In diesem Revert gibst du, Belladonna2, als Begründung an "Konsensversion wieder hergestellt, bei Kritik bitte auf der Disk darlegen, warum dies nicht stimmen sollte". Der von dir damit reinrevertierte Nebensatz wurde aber nie auf der Diskussionsseite besprochen, und wurde erst gestern in diesem Edit das erste Mal eingefügt. Dass es Konsens gäbe, ist also eine Unwahrheit. --Distelfinck (Diskussion) 13:50, 17. Aug. 2015 (CEST)

Oh Bella[Quelltext bearbeiten]

Wenn Du noch bißchen aktiv sein kannst, lass Dich bitte auf meiner Disk mal blicken ... Ich würde Dir gerne ein WikiProjekt zeigen, dass Dich möglicherweise interessieren könnte. Hm, ist schon so lange her, dass wir uns in Wikipedia begegnet sind, da war ich vielleicht noch der Account "fluss". Lieben Gruss --Erfundener (Diskussion) 02:16, 16. Feb. 2016 (CET)

Oh, die Ausruferitis ... --Erfundener (Diskussion) 10:31, 22. Feb. 2016 (CET)

Lange nicht gesehen[Quelltext bearbeiten]

Es ist so schön, wieder von dir zu hören/zu lesen [6]. Grüße, --SanFran Farmer (Diskussion) 01:38, 6. Jul. 2016 (CEST)

WP:BIBR/A#Umweltmedizin – Hygiene – Arbeitsmedizin[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna2. Meine Pings scheinen nicht angekommen zu sein oder zu bist noch nicht dazu gekommen. Jedenfalls wäre es schön, wenn du dort eine Rückmeldung geben könntest. --Leyo 20:51, 23. Jan. 2017 (CET)

Hallo Belladonna,[Quelltext bearbeiten]

war mein Edit so übel, dass du es überschreiben musstest? --Schlesinger schreib! 13:33, 5. Feb. 2017 (CET)

Hallo Schlesinger, das war ein missglückter Bearbeitungskonflikt. Sorry. Gruß --Belladonna Elixierschmiede 13:38, 5. Feb. 2017 (CET)
Kein Problem. Ich frage mich nur, warum sich ausgerechnet Martin Kraft so verrennt. Die anderen ins Visier geratenen Fotografen halten sich klugerweise eher zurück, Sitacuisses und Martina Nolte versuchten zwar noch, einen kurzen Kurierartikel zu beseitigen, [7] und [8], aber das war vorhersehbar vergebens. Den Zug hält niemand mehr auf. Ich wünsche dir einen schönen Nachmittag. --Schlesinger schreib! 13:48, 5. Feb. 2017 (CET)
Danke für die Wünsche. Zu deiner Frage möchte ich mich hier nicht äußern. Dir auch einen schönen Nachmittag. --Belladonna Elixierschmiede 15:24, 5. Feb. 2017 (CET)

BDL[Quelltext bearbeiten]

Ich glaube kaum, dass Du gegen Lectoriums Assoziationsblaster gegen ankommen wirst. Er hangelt sich bei seinen Beiträgen entlang vorhandener Literatur und baut damit mit großer Energie und Beständigkeit neue Aussagen (Assoziationsblaster) zusammen. Den Artikel Sigmund Rascher spritzt er gerade Bezügen zur Anthroposophie voll. Nebensächlichkeiten werden so durch die wikipedianische Schwerpunktsetztung zu etwas Besonderen --2A01:598:80E2:FE75:3C12:27E5:567D:CAA3 21:29, 6. Feb. 2017 (CET)

Ich würde mich gerne auf das, was im Moment ansteht beschränken (sonst krieg ich den Wiki-Koller:). Wenn ich mir die Quintessenz der Dritten Meinung aanschaue, finde ich Meloes Vorschlag zielführend. Also die Entwicklung der Biokristallisation inklusive Rascher und weiterer Untersuchungen auf den Artikel Biokristallisation zu übertragen. (Rascher selbst war doch gar kein Anthroposoph?)
Was meinst du dazu? Gruß --Belladonna Elixierschmiede 21:39, 6. Feb. 2017 (CET)

Ersetzen toter Links[Quelltext bearbeiten]

Erstmals ein großes Dankeschön für das Ersetzten so vieler toter Links.

Eine kleine Anmerkung zu den Archiven: Archivlinks gehören im Abschnitt Weblinks in die Vorlage {{Webarchiv}}, bei Belegen kann man entweder {{Webarchiv}} oder eine Zitationsvorlage wie {{Internetquelle}} oder {{Cite web}} verwenden. Archive.is sollte äußerst sparsam und verwendet werden. Wenn ein Memento auf web.archive.org/web vorhanden ist, dann ist archive.org jedenfalls der Vorzug zu geben, auch wenn die Seiten oft nicht so schön aussehen. Wenn der Inhalt vorhanden ist, passt das schon. (Kurzlinks auf archive.is sind übrigens wegen der Gefahr von WP:SBL-Umgehungen gar nicht erlaubt, erlaubt ist nur die Langform mit klar ersichtlichen Original-URL. (Der dazugehörige Filter ist nicht scharf geschaltet, da ich sowieso alles ausbessere, und solange das jemand macht, ist das die benutzerfreundlichere Variante.)

Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Ersetzen der toten Links Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  00:33, 11. Feb. 2017 (CET)

Lust auf[Quelltext bearbeiten]

einen Pakt mit dem Leibhaftigen? Du kandidierst für die SW-Jury – im Gegenzug bemühe ich mich um eine (erstmalige!) weibliche Mehrheit in der SW-Jury und verspreche dir meine Stimme (sofern du nicht gegen 2+ andere Kandidatinnen antrittst). Was meinst du ;) -- Alt 13:57, 20. Feb. 2017 (CET) PS: Bitte verzeih den Schwefelgeruch :P

Der Pakt könnte durchaus interessant sein, leider ist es für mich im Moment zeitlich nicht ausreichend überschaubar, dass ich mich darauf einlassen kann. Das nächste Mal gerne. Grüße --Belladonna Elixierschmiede 20:48, 20. Feb. 2017 (CET)

drei[Quelltext bearbeiten]

Sternchen sind OK, bloß bitte keine Kreuze dabei, sonst kommt da jemand und macht uns fertich ... :-) -jkb- 22:22, 1. Mär. 2017 (CET)

Wikiläum[Quelltext bearbeiten]

Hiermit gratuliere ich Benutzerin
Belladonna2
für 10 Jahre ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe ihr den
Wikipedia logo silver.png
Wikiläums-Verdienstorden in Silber
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 12:17, 3. Mär. 2017 (CET)

Hallo Belladonna2! Am 3. März 2007, also vor genau 10 Jahren, hast Du hier zum erstenmal editiert und daher gratuliere ich Dir heute zum zehnjährigen Wikiläum. Seitdem hast Du 15.800 Edits gemacht und 57 Artikel erstellt, wofür Dir heute einmal gedankt sei. Besonderen Dank von mir für Deine Arbeit in den Bereichen Botanik und Franken. Ich hoffe, dass Du weiter dabei bist und dabei bleibst und dass die Arbeit hier Dir weiterhin Spaß macht. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 12:17, 3. Mär. 2017 (CET) PS: Obigen LA habe ich erledigt.

Hallo Wolfgang, danke für die Erinnerung. 10 Jahre sind schon eine ganze Menge Zeit. --Belladonna Elixierschmiede 13:28, 3. Mär. 2017 (CET)

Danke[Quelltext bearbeiten]

Liebe Belladonna, für den Ausbau von Julia F. Morton noch mal herzlichsten Dank. Siehe dort auch die Diskussionsseite. Liebe Grüße Draffi (Diskussion) 21:33, 9. Mär. 2017 (CET)

glyphosat[Quelltext bearbeiten]

hallo, Belladonna, du schlägst dich dort wacker, ich habe es aufgegeben, gegen dieses Netzwerk, gesteuert von der Berliner Behörde, kommt man mE nicht an. Zum Trost aus der heutigen SZ: Gleichzeitig tauchten in den USA neue Vorwürfe gegen das amerikanische Saatgut- und Pflanzenschutzunternehmen Monsanto auf, welches Glyphosat erfunden hat. Der Konzern mit Sitz in St. Louis ist bis heute einer der größten Hersteller des Pestizids und wird - wenn die Übernahme wie geplant umgesetzt wird - künftig zum deutschen Bayer-Konzern gehören. Monsanto hat auch die meisten Studien in Auftrag gegeben, die für eine Zulassung des Pestizids benötigt werden.

Die New York Times berichtete am Dienstag darüber, wie Monsanto in der Vergangenheit hinter den Kulissen Einfluss auf einzelne Wissenschaftler und auf die amerikanische Behörde EPA genommen haben soll. So soll Monsanto im Verborgenen an Studien mitgearbeitet haben, die später als Arbeiten unabhängiger Wissenschaftler ausgegeben worden seien. Ein weiterer Vorwurf lautet, das Unternehmen habe gezielt darauf hingewirkt, eine eigenständige Untersuchung des Unkrautvernichters durch das US-Gesundheitsministerium zu verhindern.

Der Bericht beruht auf Dokumenten aus einem Gerichtsverfahren im Bundesstaat Kalifornien, die der New York Times und auch der SZ vorliegen. Im Verlauf des Verfahrens sind auf Anweisung des Richters interne E-Mails zwischen dem Unternehmen und Mitarbeitern von Behörden veröffentlicht worden. Vor dem Gericht klagen Betroffene, die am Non-Hodgkin-Lymphom, einer bösartigen Erkrankung des Lymphsystems, leiden. Sie machen dafür Glyphosat verantwortlich.

Bislang verließen sich alle auf die Studien der Industrie

Die Klage kam ins Rollen, nachdem unabhängige Krebsforscher der Weltgesundheitsorganisation vor knapp zwei Jahren gewarnt hatten, dass das Pestizid bei Menschen möglicherweise Krebs auslösen könnte - eine Einschätzung, der sich die beiden EU-Behörden Echa und Efsa nicht anschließen. Offiziell hält auch die US-Umweltbehörde EPA Glyphosat für relativ unbedenklich. Doch die Ämter haben sich bei ihrem Urteil bisher vor allem auf die von der Industrie vorgelegten Studien verlassen.

So will es auch der Gesetzgeber. Aus dem internen Schriftverkehr geht hervor, dass Monsanto schon Monate vor der kritischen Veröffentlichung der WHO-Krebsexperten einen Tipp bekommen hatte, und zwar von einem ranghohen Abteilungsleiter aus der Umweltbehörde EPA. Das Management von Monsanto hätte demnach also genug Zeit gehabt, sich zu wappnen. Tatsächlich attackierte das Unternehmen die Studie der WHO-Krebsexperten umgehend und heftig, sobald sie vorlag. Monsanto-Chef Hugh Grant bezeichnete die Ergebnisse der unabhängigen Forschergruppe, die unter dem Dach der Weltgesundheitsorganisation Krebsrisiken bewertet, als junk science, also als Schrottwissenschaft. Forscher aus dem WHO-Team klagten über persönliche Anfeindungen und Diffamierungen. --- Soweit die SZ. Über den Prozess in Fresno hatte ich vor 1 Jahr auf der Disk-seite des Lemmas berichtet. Das Urteil erging Ende Januar, es geht gegen Monsanato, sie müssen demnächst Warnhinweise auf die Behältnisse drucken. Die Richterin will die ausf. Urteilsbegründung in Kürze vorlegen. Man sieht, es gibt einen Konflikt zwischen Kalifornien und der Bundesbehörde, wo der Durchstecher sitzt. Kalifornien ist immerhin ein Lichtblick. Schönen Gruß, --Eisbaer44 (Diskussion) 21:12, 15. Mär. 2017 (CET)

Hallo Eisbär, danke für die Info (SZ), die ich vor 10 Minuten schon selbst gelesen hatte und die mich (leider) in dem bestätigt hat, was bisher mein Eindruck in dem ganzen Themenkomplex war. Das andere war neu für mich. Merci. Wenn der geheimgehaltene "freie" Forscher Mr. Qaim wäre, würde das Universum sich vor Lachen kringeln. Da ich kein Glyphosat zum Frühstück will, wirds wohl weiterhin bei Bio-Brot und Bio-Müsli bleiben. Liebe Grüße --Belladonna Elixierschmiede 21:25, 15. Mär. 2017 (CET)
Wo bekommen wir die Expertise her, um Neonico rauszuschmeißen? Ich kann ihm nicht nachweisen, dass die "Hormesis"-Studie ein waschechter Strohmann ist, weil Glyphosat weder für derartige Anwendungen erfunden wurde noch solche in Sicht sind. Mir fehlen die Fachkenntnisse. Das kommt mir aber so vor, als würde im Artikel zu TNT stehen, dass es in homöopathischen Dosen gegen Haarausfall hilft. --JosFritz (Diskussion) 21:40, 15. Mär. 2017 (CET)
Ein Strohmann ist diese Hormesis-Geschichte nicht. [9] Allerdings ist für mich unverständlich, wie man für so einen Nonsense Forschungsgelder bereitstellen kann. --Belladonna Elixierschmiede 22:55, 15. Mär. 2017 (CET)
Es ist mE ein Strohmann, weil es nur um Nebenwirkungen geht. --JosFritz (Diskussion) 23:54, 15. Mär. 2017 (CET)
Warum soll das ein Strohmann sein? Es wird in dem Abschnitt klar dargestellt, dass es hormetische Effekte gibt. Es werden die genauen Effekte benannt, sowie die nur kurze Dauer. Es wird dargestellt, dass die Effekte im echten Betrieb nicht nachgewiesen wurden. Nirgendwo wird behauptet, dass Glyphosat ein gutes Mittel sei, diese positiven Effekte hervorzurufen. --CorrectHorseBatteryStaple (Diskussion) 05:12, 16. Mär. 2017 (CET)

Einige ruhige Tage[Quelltext bearbeiten]

Frohe Ostern :-) 

... wünsche ich dir --Itti 20:21, 15. Apr. 2017 (CEST)

Hallo Itti, danke für die Wünsche und die leckeren Eier. Auch dir ein schönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen. Gruß --Belladonna Elixierschmiede 21:01, 15. Apr. 2017 (CEST)

Hallo[Quelltext bearbeiten]

Hallo BD, ich hab jetzt gerade gelesen, was bei dir momentan in der Familie los ist. Es tut einem selbst ziemlich weh. Und danach ist das Schmerzliche eher über Jahre, als über Monate, noch nicht vorbei. Es ist gut, sich etwas Auszeit zu gönnen! Ich wünsch dir viel Kraft. -- Grigorowitsch (Diskussion) 09:59, 27. Apr. 2017 (CEST)

danke, es hat alles zwei Seiten. Es ist verdammt schwer, die eigene Mutter hier zu begleiten, ohne Substanzielles unternehmen zu können,. Auf der anderen Seite, ist es auch eine Chance, bewusst Abschied zu nehmen, sich und dem anderen zu vergeben, dass man weder die "ideale" Tochter noch die "ideale" Mutter gewesen ist und einfach einander Danke zu sagen für die Zeit, die Erfahrungen, die alljährlichen Weihnachtsplätzchen:). Das ist halt auch mit viel Traurigkeit verbunden. In dem Zusammenhang stoßen einem die üblichen WP-Spielchen besonders übel auf, besonders wenn sie von einem Redaktionskollegen kommen, der diese in schöner Regelmäßigkeit gerade bei Artikeln, die mir wichtig sind, wiederholt.--Belladonna Elixierschmiede 10:57, 27. Apr. 2017 (CEST)
Ich verstehe das gut, dass man dünnhäutiger wird. -- Grigorowitsch (Diskussion) 15:15, 29. Apr. 2017 (CEST)
Danke für dein Mitgefühl. Allerdings wiederholen sich die og. Konflikte in schöner Regelmäßigkeit, wenn ich mal länger nicht im Bio-Bereich aktiv war. Die Diskussionsbeiträge dazu könnte man mit verändertem Datum und angepasst an den jeweiligen Artikel 1:1 übernehmen. als Beispiel--Belladonna Elixierschmiede 19:28, 29. Apr. 2017 (CEST)
Hllo Belladonna. Ich kann zwar nur zwischen den Zeilen ungefähr herauslesen, was du grad durchmachst, aber ich wünsche dir ebenfalls viel Kraft, und ich möchte mich hier auch für deine wertvolle Mitarbeit bedanken. Grüße --Josef Papi (Diskussion) 09:57, 30. Apr. 2017 (CEST)

Danke für eure Beiträge. Es war eine Reise, die mir wie Jahre vorkommt und für die ich dankbar bin..... trotz der Stille und dem was damit damit verbunden ist. --Belladonna Elixierschmiede 20:34, 13. Jun. 2017 (CEST)

Namen in DS-Überschriften[Quelltext bearbeiten]

[10] Warum änderst du meinen Diskussionsbeitrag? Gibt es eine Regel, die Namen in DS-Überschriften verbietet? --Neonico (Diskussion) 00:51, 29. Apr. 2017 (CEST)

aus Gründen eines gedeihlichen Zusammenarbeitens, sollte auf Namen in Überschriften verzichtet werden, in jedem Fall dann, wenn der Adressat das nicht möchte. Lässt sich ja emotional auch leicht nachvollziehen. --Belladonna Elixierschmiede 00:56, 29. Apr. 2017 (CEST)
Und du meinst, dass das ungefragte Abändern von Diskussionsbeiträgen anderer eines gedeihlichen Zusammenarbeitens förderlich ist? Emotional nachvollziehbar für dich? --Neonico (Diskussion) 01:54, 29. Apr. 2017 (CEST)
Punkt 10 --Belladonna Elixierschmiede 07:47, 29. Apr. 2017 (CEST)

Kasten[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna2. Ich habe den Ausgangsvorschlag in einen Kasten gesetzt, weil es IMHO die Übersichtlichkeit deutlich verbessert. Wenn du beispielsweise deinen eigenen Satzvorschlag ebenfalls in einen Kasten setzen möchtest, so kannst du das natürlich tun. --Leyo 21:24, 29. Okt. 2017 (CET)

Besinnliche Weihnachten[Quelltext bearbeiten]

Ich verabschiede mich nun in die Feiertage mit meiner Erkenntnis des vergangenen Jahres

Die Brücke ist die Liebe

und wünsche mir, dass wir uns dieser im nächsten Jahr auch gegenüber den Vögeln, Insekten, Unkräutern und Schweinen im entscheidenden Moment bewusst werden.

Vergessen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna, vergiss die Stolpersteine. Mit O. ist keine Zusammenarbeit möglich. Er filibustert so lange, bis du über jeden Stolpersteine hinwegsiehst. Jedenfalls habe ich die Erfahrung in einem seiner anderen Tätigkeitsfelder gemacht. Seine Kommunikation funktioniert nicht ohne Herabsetzungen und gönnerhafte Belehrungen. kommt er nicht aus. Viele Grüße, alles Gute --2003:C4:ABF6:A34C:4013:C169:8BAF:B754 07:05, 3. Jan. 2018 (CET)

Eine Frage zu diesem link[Quelltext bearbeiten]

Definiere bitte gentechnikfrei:-) Meinst Du da vielleicht aufgrund der gesetzlichen Kennzeichnungs-Anforderungen? Das erinnert mich dann immer an das argentinische Rindfleisch während des BSE-Hypes. Das wurde auch damit beworben (auch in der "Qualitätspresse"), dass in Argentinien noch nie ein Rindvieh positiv auf BSE getestet wurde - ohne zu erwähnen, dass zu der Zeit auch noch nicht eins untersucht war.--V ¿ 12:30, 10. Jan. 2018 (CET)

Ich meine die Kennzeichnung ohne Gentechnik, die auf gentechnikfreie Fütterung verweist (sicher mit Einschränkungen wie vor der Schlachtung, etc).--Belladonna Elixierschmiede 12:52, 10. Jan. 2018 (CET)
Dann bleibe bei dem Glauben. Angesichts der Tatsache, dass Monsanto 2016/17 seinen weltweiten Umsatz um knapp 10% gesteigert hat (Gewinn vor Steuern + 300%) fehlt mir allerdings der Glaube, dass es jetzt plötzlich Sojaschrot oder andere Eiweißsubstitute komplett gentechnikfrei geben könnte, was bisher angesichts fehlender weltweiter Nachfrage angeblich nicht möglich war. Das wird wie gehabt funktionieren, dass alles als GVO gilt, was nicht aufgrund irgendeiner Vorschrift gekennzeichnet werden muss. Und vielleicht weißt Du ja selbst, was gekennzeichnet werden muss -)
An sich sehe ich das völlig unideologisch. Selbstverständlich darf jeder für eine andere Landwirtschaft in D oder auch der EU eintreten oder sogar kämpfen. Ohne angesichts globalisierter Märkte absolut unrealistischen Protektionismus würde die Einführung in relativ zur Größe unserer Welt kleinen Gebieten aber nur dazu führen, dass sich die restlichen Agrarexportländer über einen größeren Markt freuen. Aber der weg darüber, eine kritische Verbrauchermasse von einem andere Konsumverhalten zu überzeugen ist natürlich sehr viel beschwerlicher wie der Ruf nach Gesetzen und Verordnungen. Von daher verständlich, dass alle öffentlich lautstark präsenten NGO´s lieber letzteres machen. Beste Grüße --V ¿ 16:20, 12. Feb. 2018 (CET)

Stimmt! Da muss jeder Konsument selbst Verantwortung übernehmen, bzw. seine Verantwortung erkennen... das ist der beste Weg.. und der effektivste. Wobei ich immer mehr den Eindruck gewinne, dass viele Gesetze in diesem Zusammenhang auch durch Druck der Verbraucher zustande kommen, der sich sicher bei NGOs auch bündelt. --Belladonna Elixierschmiede 17:50, 12. Feb. 2018 (CET)

Nur das Gesetzänderungen wenig Konsequenzen für den Verbraucher haben. Einfach Beispiel ist der letzte Koalitionsvertrag mit der Schaufensterpolitik, das Kükenschreddern in D zu verbieten. Der Verbraucher fühlt sich besser, Lohmann und Co. ist es ziemlich egal, ob sie in Begien, Holland, tschechien oder der Ukraine ihrer Brütereien stehen. Der einzige Kollateralschaden sind m.E. die weiblichen Kükenmit weiterem Transportweg und die paar Dutzend Vertragslandwirte, welche bisher von der Kükenerzeugung gelebt haben. Also alles gut:-)
Desillusioniert hat mich damals Die faire Milch. Übrigens kein Wunder, dass der Artikel seit 2013 fast unbearbeitet ist. Die ist genauso scheintot wie das Projekt auch. Was einzig am Verbraucher liegt, wobei die angestrebten Verkaufszahlen keineswegs sonderlich ambitioniert waren und die Einzelhandelsvermarkter überraschend kooperationsbereit waren (ganz im Gegensatz zu den Molkereien, was dazu geführt hatte, das Milch aus dem Allgäu zwar im Allgäu verkauft wurde, aber dazwischen mehrere 100 km durch die Gegend gefahren werden musste. Aber das ist wieder ein anderes Thema).
Am deutschen Umfragenteilnehmer oder Demonstrant wird die Welt nicht genesen. Alles was der erreichen kann ist das Ende landwirtschaftlicher Produktion insbesondere in den weniger günstigen Lagen in Deutschland. Wobei die paar Arbeitsplätze nicht wirklich wichtig sind. wohin die Reise welt- und auch europaweit geht kannst du ganz gut auf der Agritechnica oder der EuroTier sehen. Auf letzterer gab es vielleicht 200 m² Ausstellungsfläche durch Anbieter von Konzepten zur biologischen Landwirtschaft. Bei einer Austellungsfläche von 283.000 m². Beste grüße --V ¿ 18:20, 12. Feb. 2018 (CET)
Jede Lösung brütet neue Probleme aus:). Was bleibt? M.E., sich im Kontext der eigenen Möglichkeiten dafür einzusetzen, was man für richtig hält. Dies kann im Zusammenhang mit Landwirtschaft bedeuten, sein Konsumverhalten entsprechend zu gestalten, an Umfragen und Demos teilzunehmen, direkt bei Akteuren wie Discountern etc. sein Bedürfnis nach glyphosatfreien Getreideerzeugnissen zu formulieren (Anruf genügt), und auch mal der Partei, der der Landwirtschaftsminister angehört, einige direkte Worte gönnen.--Belladonna Elixierschmiede 15:36, 16. Feb. 2018 (CET)
Das ist Dir unbenommen. In erster Linie durch das Einkaufsverhalten könnten die Verbraucher Einfluss auf die Produktion nehmen. Wenn du so handelst habe ich durch aus Hochachtung davor.
Für mich wird es aber problematisch wenn versucht wird, "gesellschaftliche Diskussionen" in die WP zu tragen. Nicht zu Unrecht verlangt WP:BLG wissenschafliche Belege. Und auch wenn die Relevanzkriterien so sind, das die Mehrzahl der Artikel nicht geschrieben werden könnten, falls nur auf wissenschaftliche Belege zurückgegriffen werden dürfte, kann das doch im Umkehrschluss nicht heißen, jeden per google auffindbaren Mist überall abzukippen. --V ¿ 19:58, 16. Feb. 2018 (CET)
Ist das nicht in jedem Falle alles Mist?
Die Bauern wollen gerne gute Produkte abwerfen und davon leben können. Die "Verbraucher" wollen aber vor allem wenig bezahlen.
Und der Markt besteht aus deutlich schlechteren Produkten als er könnte ...
Daneben kriegen wir "Öko"-Kartoffeln aus dem Nildelta ... Weil man sie haltso deklarieren kann ...
Bewußte "Verbraucher" wie Bella sind da noch die absolute Ausnahme. --Elop 00:00, 17. Feb. 2018 (CET)
Mein persönliches Highlight sind da immer die Bio-Kiwis aus Vietnam.....
Wobei der Markt aus exakt den Produkten besteht die nachgefragt werden. Irgendwo hatte ich vor bei paar Wochen wieder sowohl die Entwicklung als auch die Prognosen des Lebensmittel-Marktes gesehen. Hat sich wenig geändert seit Jahrzehnten. Ein stabiles Hochpreissegment mit moderaten Wachstunmsraten, ein Wegbrechen des mittleren Segments und eine relativ stake Steigerung im Niedrigpreissegment. --V ¿ 00:13, 17. Feb. 2018 (CET)
Den Gesamtmarkt habe ich nicht so im Blick. Was mir auffällt ist, dass Discounter bei Regionalprodukten (Gemüse) tendenziell mehr Geld verlangen als der Bio-Markt, sogar bei Demeter-Produkten aus der Region. Im Endeffekt kann man sich gut und günstig ernähren, wenn man auf verarbeitete Lebensmittel weitgehend verzichtet, saisonal und regional einkauft, möglichst über Direktvertrieb. Und es schmeckt einfach auch besser.
Landwirtschaft ist nicht nur ein wissenschaftliches Thema, sondern hat auch eine politische, gesellschaftliche Dimension. Die Forschung selbst findet oft interessensgeleitet statt, steht nicht im neutralen Raum, abgeschirmt von Kapitalinteressen. Sieht man sehr gut an Kirk Greim, Portier etc.--Belladonna Elixierschmiede 13:04, 18. Feb. 2018 (CET)

Ich rück mal rüber, auch weil mir nicht klar ist, ob Du bewusst verschiedene Einrückungen gewählt hast.

  • Deinem ersten Absatz kann ich uneingeschränkt zustimmen. Im Gegenteil sind Deine Einschränkungen mMn nach nicht nötig. Als Verbraucher kann man sich uneingeschränkt sehr preiswert und gesund ernähren, wenn man auf verarbeitete Nahrungsmittel verzichtet. Im weltweiten Vergleich aufgrund der deutschen (Aldi-)Mentalität am günstigsten. Dabei spielt es keine Rolle ob man konventionell oder nach welcher Bio-Norm auch immer einkauft.
  • Dein zweiter Absatz ist natürlich kritisch zu hinterfragen. Welche Wissenschaft ist den nicht interessengeleitet. Irgendjemand muss immer bezahlen und wird dann versuchen, und sei es durch die Fragestelung, auch Einfluss auf das Ergebnis zu haben. Und da ist es ziemlich egal, welches wissenschaftliche Fachgebiet Du Dir aussuchst. Aus enzyklopädischer Sicht halte ich es für gefährlich, hier unneutral wissenschaftliche Aussenseiterpositionen als Wissen verkaufen zu wöllen. Wer das will sollte anfangen WP:BLG zu ändern. Es ist nicht Aufgabe einer Enzyklopädie Meinungen und Wertungen zu beeinflussen. Wir stellen dar was ist und zwar bei sämtliche Lemmas, wo solche vorhanden sind, am Besten einzig mit mit wissenschaftlichen Belege. Wer im Internet unterwegs ist um die Welt zu ändern anhand von parteiischen Belege aus Interessengruppen entgegen der vorherrschenden wissenschaftlichen Meinung sollte sich mMn lieber ein anderes Plätzchen suchen wie die WP. Von denen sind ja genug zu finden. (Das war jetzt eine Schilderung, wie ich mir den Idealzustand vorstellen würde. De Facto sind die RK so weit gefasst, dass die überwiegende Zahl der Lemmas nur mit schlechten Belegen verfasst werden kann. --V ¿ 13:41, 18. Feb. 2018 (CET)

Jambo![Quelltext bearbeiten]

(Das ist Swahili für "Hallo!" ;-) ) - du schreibst hier "Vorkommnisse auf sw.wp". Nun, sw.wikipedia.org ist die Wikipedia auf Swahili und mir wäre unbekannt, dass Andreas Werle dort irgendwas angerichtet hätte ;-) - möchte dir die Korrektur (zu sv.wp) aber gerne selbst überlassen. Gestumblindi 00:19, 9. Feb. 2018 (CET)

Schön dass es in dem Kontext auch mal was zum unbeschwerten Lachen gibt. Wie einstens bei Chuchichäschtli. Also sprichst du mindestens drei Sprachen? --Klaus Frisch (Diskussion) 23:55, 11. Feb. 2018 (CET)
@Belladonna2: Falls du keine Schweizerin bist, dürfte dich die von Gestumblindi gesprochen Audioversion des dortigen Artikels zumindest zum Schmunzeln bringen.
@Gestumblindi: Ein wiss. Mitarbeiter des Goetheanums behauptete mir gegenüber mal im Brustton, sein Dialekt sei eine eigene Sprache. Ich fand es danach köstlich, als eine Kollegin ihn im Dialekt zur Rede stellte, weil er seinen Pflichten bei niederen („Frauen“-)Angelegenheiten im Gebäude nicht nachgekommen war, und beide nicht wussten, dass ich aufgrund meiner Vertrautheit mit dem Schwäbischen jedes Wort verstanden habe. Dort ist übrigens ein Schibboleth die Aussprache von Stuttgart. Hat mir aber auch keine Probleme bereitet. Gueds Nächtli oder so ... --Klaus Frisch (Diskussion) 00:20, 12. Feb. 2018 (CET)
@Klaus Frisch: Swahili spreche ich selbst nicht, aber mein Vater. Ein paar Brocken sind mir daher bekannt. Und was die Frage "Sprache vs. Dialekt" angeht: Lässt sich nicht unbedingt scharf unterscheiden, siehe dazu auch unseren Artikel. Gestumblindi 00:35, 12. Feb. 2018 (CET)

Vertippt?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna2, wahrscheinlich hast Du Dich hier vertippt und meinst „intrinsisch“. Ich wollte es allerdings nicht von mir aus ändern, weil das in Diskussionsbeiträgen nicht sein soll. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:29, 4. Mär. 2018 (CET)

Danke für den Hinweis. LG --Belladonna Elixierschmiede 13:43, 4. Mär. 2018 (CET)

Auf dass die[Quelltext bearbeiten]

... Diskussion die nächste Eskalation nimmt. Das halte ich für Grundfalsch. Momentan werden sachlich über verschiedene Aspekte Gedanken ausgetauscht, nööööö muss ja wieder polarisiert werden. Macht ja auch viel mehr Spaß, wenn noch mehr Mitarbeiter vor den Kopf durch sinnloses angeheize gestoßen wird. --Itti 14:47, 5. Mär. 2018 (CET)

Da ist es schon, es gleitet ab. Danke dir. Gut gemacht --Itti 14:49, 5. Mär. 2018 (CET)
Sorry, Itti, den Schuh zieh ich mir nicht an. Ich bin nicht abgeglitten, ich habe lediglich einen Beitrag von Zietz wieder in die Disk eingebracht, der vorher entfernt wurde. Dies habe ich sachlich begründet. Wie der einzelne darauf reagiert, ist dessen Verantwortung, nicht meine. manchmal denke ich, dass unbequeme Kritiker auszuschließen (ein Troll im eigentlichen Sinn ist Zietz nicht) mehr zu Eskalation beiträgt, als den Kern deren Kritik in den Diskprozess zu integrieren. Dies würde hier bedeuten zu überlegen: Ja, wir haben vielleicht ein Problem mit dem Yücel-Buch, jenseits der Seitenformalien. Unabhängig davon gefällt mir die Seite SG?, falls dies bezweifelt werden sollte. LG --Belladonna Elixierschmiede 15:00, 5. Mär. 2018 (CET)
Diskussionen, die nicht beim Thema bleiben, sondern nach belieben abgleiten, verpuffen. Der Grund für diesen Diskussionsabschnitt wurde im einleitenden Beitrag genannt, jeder, der dort mitmacht, ist im Bild. Nun ist es nur wieder Bashing. Der erste PA ist auch bereits da. WP:DS gibt klare Vorgaben, dazu gehört neben: Keine PAs, auch die, sachgerecht zu diskutieren und Beiträge, die das nicht sind, können entfernt werden. Doch, das ist dein Schuh. Du hast den Beitrag zurückgeholt, der nicht sachgerecht war, sondern nur wieder einmal provozieren sollte. Damit bist du verantwortlich. So einfach kannst du es dir nicht machen. --Itti 15:10, 5. Mär. 2018 (CET)
Zietz hat seinen Beitrag überspitzt formuliert, ok. Übersetze ich ihn in "erwünschtes" Diskussionsverhalten, hieße dies: Ich sehe für diese Diskussion eigentlich keinen Anlass. Meiner Meinung nach kommt dieser Thread nur deswegen zustande, weil es mit dem Artikel Yücel ein Problem gab. Ich sehe dies Problem nicht regelbezogen, sondern politisch motiviert. Deswegen stelle ich das Anliegen des Threads insgesamt in Frage. Diese Position muss nicht gefallen, ist aber legitim.--Belladonna Elixierschmiede
Zietz hat das Recht, wie jeder andere auch, an dem Thema mitzurabeiten. Doch er ist in der Pflicht, wie jeder andere auch, seine Beiträge sachlich, ohne Provokationen und ohne den Versuch weiterer Eskalation abzufassen. Das ist ihm nicht gelungen. In der Begründung meiner Entfernung habe ich ausdrücklich geschrieben, dass er sich gerne beteiligen möge, dann jedoch ohne seine "spaßigen" Überspitzungen. Die haben in den letzten Tagen für einfach viel zu viel Ärger gesorgt. Doch wenn es euch so halt mehr Spaß macht, nur zu. Ihr habt nun den Spaß. An solchem werde ich mich jedoch sicher nicht beteiligen. Gruß --Itti 15:35, 5. Mär. 2018 (CET)


Kleine Anmerkung nebenbei[Quelltext bearbeiten]

Du bist mir in den letzten Tagen mit sehr klugen, durchdachten und deeskalierenden Beiträgen in den teils heftigen Diskussionen aufgefallen, das muss ich jetzt einfach mal positiv anmerken. Vielen Dank dafür. Und danke auch für den Beistand, den ich nach meiner übertriebenen Heldentat auf VM nötig hatte. Beste Grüße --Zweimot (Diskussion) 20:20, 12. Mär. 2018 (CET)

Hallo Zweimot, danke für deine Rückmeldung. Wir müssen eben erst lernen, dass wir auch von Außen gesehen nicht perfekt sind.. aber wer ist das schon. Lieber Gruß --Belladonna Elixierschmiede 11:28, 13. Mär. 2018 (CET)
Ohne die Studie zu kennen würde ich behaupten, dass sie nichts Neues beinhaltet. Natürlich werden versteckt angebrachte Fehler nicht sofort erkannt. Das liegt aber in der Natur der Sache und dürften allen Nutzern bekannt sein. Das ist in professionellen Redaktionen nicht anders. Wenn dort jemand eine Vertrauensposition ausnutzt und Unsinn schreibt, steht’s auch am nächsten Tag im Blatt. Perfektion wird ja von außen von Wikipedia nicht wirklich verlangt und ist auch nicht leistbar.
Woran dieses Projekt wirklich krankt: Manche Bereiche sind verwaist und veraltet. Es sind die Bereiche, denen eine gewisse Ideologie anhaftet. Es muss ja nicht gleich der Honigtopf Politik sein, aber auch an Themen um Werbung und PR, Unternehmen oder auch Naturschutz – das sind nur die mir Bekannten – trauen sich kompetente Mitarbeiter aufgrund schlechter Erfahrungen (Umgangsformen, übertriebene Regeluberei) nicht mehr zu editieren. Versuch mal jemand, beim Thema Hunde oder Unternehmensmedien etwas beizutragen – man wird sich wundern, wie schnell man sich viele Feinde machen kann. Daher wundert mich der Bohei um diese einfache Schülerarbeit nicht. Es herrscht eine Überempfindlichkeit, es fehlt Gelassenheit – und vielleicht auch mal eine Prise Humor.
Machen wir also weiter, versuchen wir, uns nicht die Finger zu verbrennen, und bleiben wir am Ball. Schöne Grüße --Zweimot (Diskussion) 12:45, 13. Mär. 2018 (CET)

Schmetterlingseffekt[Quelltext bearbeiten]

Ich muss leider sagen: „für diesen Edit hast du schlecht Recherchiert“. Im Artikel heisst es: „Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen?[1]“. Aber ich denke, jetzt wo das Kind im Brunnen gefallen ist, lassen wir das 'Afrika' mal stehen. Meine Kritik sollte aber schon ansporn sein, in Zukunft sorgfältiger zu Arbeiten. --SummerStreichelnNote 21:41, 8. Apr. 2018 (CEST)

Formal akzeptiert. Aber vom Sinn her passt es doch. LG --Belladonna Elixierschmiede 21:46, 8. Apr. 2018 (CEST)
War nur geblödel. Dein Bild triffts sogar besser als du hoffst. Im Bild ist es zwar möglich, aber extrem unwahrscheinlich, das der brasilanische Sch. einen Sturm in Texas erzeugt. Und Mautpreller würde sich vermutlich auch keine solche Rolle zuschreiben wollen.
Die SG-Besetztung bildet die Community vermutlich relativ realistisch ab. Und bei dem Gedanken wir mir schwummerig. In vielen Köpfen herrscht die Meinung vor, mit mehr Technik (z.B. Filter) und Sperren ließen sich soziale Problem lösen. Eigentlich wird Diskussion schon als was negatives gesehen (sieh mal dieses "zickezacke ohne Mätzchen" an). Da herrscht die unbeirrbare Meinung, eine friedliche deWP ließe sich durch Wegprügeln von unangenehmen Accounts erreichen ...
Aber wie gesagt ... eigentlich ganz hübsch dein Bild - wenn da nicht der falsche Kontinent wäre :-) --SummerStreichelnNote 22:55, 8. Apr. 2018 (CEST)


Massentierhaltung[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gerade Deine Einlassung auf VM gelesen, Zitat: "Beispiel: Im Artikel wird die Umweltverträglichkeitsprüfung als Beleg für Bedingungen der Massentierhaltung aufgeführt. Dabei spricht die Umweltverträglichkeitsprüfung selbst von Intensivtierhaltung. Wenn hier durch Lemmata ein Gegensatz zwischen Begriffen installiert wird, kann man nicht den einen Begriff mit Bestimmunugen, die den anderen Begriff, nämlich Intensivtierhaltung, betreffen, begründen. [9] Der diesbezüglich im Lemma verwendete Beleg verwendet weder den Begriff Intensivtierhaltung noch Massentierhaltung. Der og. Link bildet m.E. die Grundlage für den Beleg, der im Artikel verwendet wurde und weder auf Massentierhaltung noch Intensivtierhaltung bezug nimmt.--Belladonna Elixierschmiede 16:11, 17. Apr. 2018 (CEST) "

Korrekt. WP ist eben kein Lexikon, sondern ein Schauplatz für POV, und wer in der Mehrheit ist, setzt seinen POV durch. Du sprachst vorher noch von Zirkumzision etc, Zitat: "Die unterschiedlichen Konnotationen werden auch meinerseits nicht bestritten. Allerdings rechtfertigen diese nicht ein Lemma unter "Massentierhaltung ist ein negativ besetzter Begriff". Wir haben etliche Lemmata, für die weitere Begriffe mit unterschiedlichen Konnotationen existieren, wie z.B: Weibliche Genitalverstümmelung. Hierfür gibt es einen Abschnitt Terminologie, unter welchem genau dies unter dem gebräuchlichsten Lemmata (WP-Regel) erläutert wird, mit der Diskussion dazu. Kein Mensch käme auf die Idee hier Lemmata wie weibliche Zirkumzision, FGC, weibliche Genitalbeschneidung anzulegen, um den unterschiedlichen Konnotationen gerecht zu werden. Dass die Begriffe synonym gebraucht werden, spiegelt die Diskussion wider, als auch die Literatur zum Thema. Einfaach mal Google scholar bemühen. --Belladonna Elixierschmiede 13:21, 17. Apr. 2018 (CEST) "

"Verstümmelung" ist, ebenso wie "Zirkumzision" immer weiblich (Genus), enzyklopädisch korrekt müsste es jeweis heißen "Zirkumzision an der Klitoris" bzw. "Genitalverstümmelung an Mädchen oder Frauen" oder "Verstümmelung der Genitalien der weiblichen Menschen". So heißt das aber nicht, denn "jemand" hat seine Sicht der Dinge eben durchsetzen können. Anders gesagt: Es geht hier (leider) nicht um "Wahrheit", sondern um Politik, Macht und Beeinflussung. Und manchmal steht man auf der Seite der Gewinner, und manchmal nicht. Grüße Lachmeister Krause (Diskussion) 22:21, 17. Apr. 2018 (CEST)

Wie wahr. Was übrig bleibt ist ein Begriff, den die Verbraucher nicht mögen und dass die Grünen 9 mal in ihrem Wahlprogramm Massentierhaltung verwendeten.... die Böhsen. Da fällt mir ein, ist das nicht original-research? Was solls, wenns einer liest, weiß er zumindest sofort, um was es geht. Das was solls muss ich mir noch mehr angewöhnen. Sonst wird man hier zu leicht ausgenutzt was Lebenszeit anbetrifft. So und jetzt geh ich Sterne gucken. --Belladonna Elixierschmiede 22:34, 17. Apr. 2018 (CEST)

Koordinaten bei WLE[Quelltext bearbeiten]

Ich wollte dich grad anpingen aber du hast es ja schon gefunden. Ich meine zwar nicht, daß man zwingend und immer auf Koordinaten verzichten sollte aber der Ansatz auf Commons geht mir doch gehörig gegen die Hutschnur. Und das nicht nur wegen Schutz der Natur, es gibt einfach nur wenige Fotografen, die (falls es erwünscht ist) überhaupt Koordinaten einfügen können. Ich stimme dir auch zu, daß man in ausgewählten Fällen auf Koordinaten verzichten sollte. Das ist alles eine Sache des gesunden Menschenverstands. Ich werde auf Commons in meinem stolperigen Englisch auch noch was schreiben, so geht es nicht! --M@rcela Miniauge2.gif 20:07, 24. Apr. 2018 (CEST)

Hallo Ralf, merci für dein Statement. Nichts anderes wollte ich erreichen, als dass man sich mal Gedanken macht, wo Geokoordinaten sinnvoll und nützlich sind und wo sie zu einem zusätzlichen Stressfaktor für das, was man photographisch vermitteln möchte, werden. Nichts ist per se gut oder schlecht, wie du oben ja sinngemäß schriebst. LG --Belladonna Elixierschmiede 13:48, 25. Apr. 2018 (CEST)

Wie erwartet,[Quelltext bearbeiten]

Oliver S.Y. erfreut sich nun mal einer komfortablen administrativen Protektion. Diesmal durch MBq und Sargoth. --Schlesinger schreib! 10:03, 16. Mai 2018 (CEST) :-) 

Sargoths Reaktion hatte formale Gründe, die für mich geklärt sind. Den Ansatz von Mbq kann ich einerseits nachvollziehen, andererseits ist für mich nicht tolerabel, dass dieser auf meinem Rücken ausgetragen werden soll. Letzteres liegt mir näher.--Belladonna Elixierschmiede 10:16, 16. Mai 2018 (CEST)
Sargoths angeblich formale Gründe hatten einen ganz bestimmten Zweck, nämlich den des Abwimmelns. Er hätte genausogut einfach den passenden Difflink von dir fordern können, statt sich bequem auf bürokratisch-formale Kinkerlitzchen zurückzuziehen. Die Gründe für Protektion und bürokratisches Lavieren liegen meiner Meinung nach hier in den vielfältigen über Jahre gewachsenen Beziehungen der Berliner Community. --Schlesinger schreib! 10:33, 16. Mai 2018 (CEST)
Wie gesagt, die Sache mit Sargoth ist für mich geklärt. Ansonsten: je nach Ortszugehörigkeit des Gemeldeten und Melders Befangenheitsanträge zu verteilen? --Belladonna Elixierschmiede 10:40, 16. Mai 2018 (CEST)
Befangenheitsanträge? Na, ich weiß nicht so recht. Interessant hingegen sind immer die lokalen Zusammenhänge der Leute, ob das nun "Seilschaften" (MBq), Abhängigkeiten oder sonstige persönliche Verhältnisse sind. Wer sich in dem Bereich gut auskennt, kann administrative Entscheidungen ganz gut vorher einschätzen und entsprechend vorbereitet sein. --Schlesinger schreib! 10:56, 16. Mai 2018 (CEST)
Ich weiß nicht so recht. Zum einen kenne ich mich in den Seilschaften, persönlichen Abhängigkeiten nicht so gut aus, zum anderen, selbst wenn dies anders wäre, würde dies nichts ändern, wenn ich mich nicht davon abhalten lassen möchte, mich gegen Beleidigungen, die mir zu weit gehen, zu wehren. --Belladonna Elixierschmiede 11:12, 16. Mai 2018 (CEST)


Blattstellung Odermennig[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna2,

in dem von Dir angegebenen Sachbuch ist die Blattstellung als wechselständig angegeben. Das Bild und die Zeichnung beim Artikel zeigen jedoch eine gegenständige Anordnung. Siehst Du es auch so?

Beste Grüße

Illustration
Hallo IP, ich denke du verwechselst die Stellung des Blattes als Gesamtes mit der Stellung der Fiederblättchen, aus denen das Blatt zusammengesetzt ist.
Wie du anhand der Illustration sehen kannst, sind die Blätter wechselständig angeordnet. Das wird besonders deutlich im oberen Bereich der Pflanze. Die Fiederblättchen, aus denen sich das Blatt zusammensetzt, stehen, bis auf das obere Endblättchen augenscheinlich gegenständig. Das nennt man botanisch unpaarig gefiedert. Ich hoffe, ich konnte es dir einigermaßen deutlich machen. LG --Belladonna Elixierschmiede 07:20, 20. Mai 2018 (CEST)
Sei bedankt für den Hinweis, es ist in der Tat meine Verwechslung, ich ziehe meinen Einwand zurück. LG --91.5.12.47 10:40, 20. Mai 2018 (CEST)

Alternativbezeichnungen[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Mal was völlig Anderes. Keine Ahnung ob Du das heute bei WP:Auskunft mit der Negergurke mitbekommen hast. Der Fragesteller fand das in einem Bericht über den 1.Weltkrieg, im Web gibt es lediglich ein Werk, was darauf hinweist, daß es sich dabei um eine Alternativbezeichnung für Zuckermelonen handelt. Seit Jahren stehen wir (ich) im Regelkonflikt bei Essen und Trinken. Das die Pflanzenlemma entsprechend der Biologietaxonomie ausgewählt werden, zu 99,5% unstrittig. Nun aber auch die Alternativbezeichnungen nur nach den Fachbüchern der Biologie auszuwählen, halte ich für falsch. Mal vom Bereich der Warenkunde Lebensmittel abgesehen, gibt es die Fachkunde des Gartenbaus, regionale wie lokale Alternativbezeichnungen, wechselnde Bezeichnungen in den letzten 200 Jahren, sowie Begriffe aus dem Slang und Dialekt, die sich verallgemeinerten. Wir haben uns lange vor einer Festlegung gedrückt, aber heute stießen mal wieder etliche Regelkundler aufeinander.

  • 1. WP:WWNI - Wikipedia ist kein Wörterbuch. Darum muss und soll es eine Beschränkung auf wesentliche Begriffe geben. Aber auf welcher Basis? Wir halten Speisen ab 1000 gefilterte Googlehits schon für relevant, genauso ist JEDER Eintrag in einem Nachschlagewerk relevanzbegründend. Auch wenn dies Meyer von 1895 ist, und bei Google nicht mehr auffindbar. Soll man 100, 250 oder 500 festlegen? Bei den 1000 schauen wir auch nur auf die Häufigkeit, nicht auf die Qualität und Umfang von Links. (wurde in diversen LDs durch Admins bestätigt).
  • 2. WP:Weiterleitung - wenn eine Weiterleitung angelegt wird, hat der Begriff im Zielartikel aufzutauchen. Machen wir nicht immer so, gerade wenn es wie bei Kratzbeere/Krotzbeere/Kroatzbeere naheliegend ist, reicht ein Hauptbegriff. Aber die Regel sagt Alle, und die auch noch in Fettdruck.
  • 3. Reihenfolge - ich bin Pedant, gebe ich gern zu. Eine Enzyklopädie ist für mich alphabetisch aufgebaut. Derzeit findet man in vielen Artikeln aber eine ungeregelte, zufällige Reihenfolge. Teilweise entsprechend der Quelleninhalte, teilweise in der Reihenfolge des Eintrags, oder aus anderen Gründen.
  • 4. Wie viele Alternativbegriffe sollen erwähnt werden. Bei Preiselbeere habe ich bereits 15, und noch nichtmal mit der Recherche angefangen. Ist eine Kappung auf die 10 wichtigsten im Interesse einer Enzyklopädie, oder gehts da nur noch darum, was in der Einleitung steht, was im Fließtext? Wenn Einleitung, sollte man sich da nicht auf 2 Begriffe beschränken, da es mit dem Lateinischen bereits standardmäßig einen dritten Namen gibt?

Wir haben vereinbart, das da Biologie und EuT zusammen Lösungen finden sollten. Bei den Speisefischen ist es gescheitert, bei den Kräutern hat es geklappt. Darum bin ich guten Mutes, eine Lösung zu finden. Beerenobst wird noch ganz andere Klippen beinhalten, weshalb ich es immer wieder aufschob. Aber wenn Du Dich für Sanddorn engagierst, bist vieleicht die passende Partnerin, um einen gemeinsamen Vorschlag auszuarbeiten, der möglichst viele Belange abdeckt.Oliver S.Y. (Diskussion) 22:15, 21. Mai 2018 (CEST)

Hallo Oliver, ich kann jetzt nicht für die anderen AutorInnen aus dem Botanikbereich sprechen, sondern nur für mich.

Allgemein ist für mich klar, dass in die Einleitung die Namen gehören, die in Standardwerken der Botanik als die gebräuchlichsten Namen aufgeführt sind. Hierbei orientiere ich mich am Rothmaler und dem Hegi, sofern er mir verfügbar ist, sowie ggf. Exkursionsfloren aus dem schweizer und österreichischem Raum. Dies sind dann auch die Bezeichnungen, auf die eine Weiterleitung m.E. Sinn macht. Die Einleitung mit allen möglichen Begriffen "zuzupflastern" widerstrebt mir stark und widerspricht auch dem Sinn der Einleitung, die wesentlichen Aspekte des Lemmas zusammenzufassen.

Im Fließtext hat sich mittlerweile eingebürgert, alle möglichen Bezeichnungen zu erwähnen. Ich bin da tolerant, obwohl es mir oft nicht so gefällt. Wünschenswert ist m.E., wenn schon so eine lange Litanei da steht, diese etwas einzuteilen, zB. nach Bezug (Blütenform, Standort, Farbe, Nutzung) und Region.

Als Kriterium erscheint mir wichtig, dass der Name nicht nur irgendwo erwähnt wurde, sondern in einer guten Quelle auch publiziert wurde. Bei einer Pflanze, die aufgrund ihrer kulinarischen ethnobotanisschen Bedeutung eine Unmenge an Bezeichnungen hat, und es dir für EuT wichtig ist, diese darzustellen, kann sich auch ein Extra-Artikel dazu anbieten, in der diese dann aufgedröselt werden und im Hauptartikel darauf verlinkt werden kann.--Belladonna Elixierschmiede 01:38, 22. Mai 2018 (CEST)

Hallo! Mir fehlt gerade ein Beispiel. Darum Fisch. Die meisten Rezepte geben lediglich "Barsch" an. Und das, egal man über Skandinavien, Ägypten oder Portugal liest. Natürlich hat es jeweils eine nationale Entsprechung, aber wie diese darstellen, damit es nicht zum Wörterbuch verkommt? Mit der Einleitung scheinen wir uns einig zu sein, was die Quellenauswahl betrifft, so würde ich da nochmal gesondert nachhaken. Siehe Stockfisch, neben den Honeypotts wohl eine der umfangreichsten Listen. Man glaubt es mir ja häufig nicht, aber mir ist die Darstellung der Vielfalt von EuT besonders wichtig. Stress gibts ja meistens dann, wenn jemand seine Variante als die Allgemeine betrachtet und enttäuscht ist, sich damit nicht durchsetzen zu können. Aber das betrifft eher die Lemma. Bei den Inhalten gibt es ja auch einen bestimmten Spielraum, Varianten in Artikeln zu akzeptieren, und nicht die Lemma. Aber Danke, ich mache die Woche ggf. mit dem Beerenobst weiter und spreche Dich an, wenn ich nen passendes Beispiel finde.Oliver S.Y. (Diskussion) 01:47, 22. Mai 2018 (CEST)

Hallo! Wie gesagt, meine Unterstützung hast Du, sowohl was die Fettschrift angeht, als auch die Frage, ob jeder Name in einem Artikel erwähnt werden muss. Aber Du stellst Dich da gerade auch gegen WP:WL, was mit zum Konflikt beigetragen hat. Kein Problem, nur fürchte ich, daß dann Leute wie Henriette und die Kokossocke die nächsten Löschanträge stellen werden, weil ja gegen WP:WL verstoßen wurde. Solltest das schon beim Portal klarstellen. Denn scheinbar lesen wir alle die selben Regeln, aber verstehen sie anders, oder mit anderen Schwerpunkten.Oliver S.Y. (Diskussion) 12:34, 11. Jun. 2018 (CEST)

@Oliver S.Y.: Nein, ich will keine Löschanträge stellen auf korrekte und zulässige WLs. Wie kommst Du darauf? Ich will auch keine WLs verhindern; ganz im Gegenteil: Ich möchte lediglich bestehende WLs, wenn und wo es nötig ist, ergänzen. Ansonsten bleibt alles so, wie es ist und war. --Henriette (Diskussion) 16:13, 12. Jun. 2018 (CEST)
Keine Ahnung, wieviele Weiterleitungen es in der Wikipedia gibt. Und nein, es bleibt nicht alles so wie es war, denn das ist unvollständig, und wie Du bei Mehlbeer ja selbst festgestellt hast, möglicherweise falsch. Meloe hat bei Preiselbeere genau das umgesetzt, um das es ging. Also viel Lärm um Nichts, wenn man gerade der Coburgsocke folgt.Oliver S.Y. (Diskussion) 16:21, 12. Jun. 2018 (CEST)

Einfach mal[Quelltext bearbeiten]

ein danke von mir, ich beteilige mich aktuell nciht wirklich an diskussionen, traue mich nicht an meinen eigenen artikeln weiter zu arbeiten, weil es gegen die auflagen verstoßen könnte und bin diesbezüglich auch etwas unhappy überm ich selber. danke für Dein nacharbeiten etc. und ich werde mich um besserung bemühen--Antifa.svg Donna Gedenk 13:02, 27. Mai 2018 (CEST)

hallo Donna, ich habe mich gerne in den Artikel eingebracht. Also kein Grund für ein schlechtes Gewissen. Ich denke, dass du ein bisserl im Hinterkopf behalten solltest, dass WP-Artikel weniger eine lebendige Erzählung sind. Wobei Leben(dig)keit in der Sprache auch einem "gesetzterem" Styling nicht entgegensteht. LG --Belladonna Elixierschmiede 15:13, 27. Mai 2018 (CEST)

Beerenstark!![Quelltext bearbeiten]

Liebe Belladonna, hier noch einmal ganz herzlichen Dank für deine klasse Praxistipps zu den Beeren: Das hat mir wirklich sehr weitergeholfen – vor allem der Hegi hat bei mir eine wichtige Lücke geschlossen (ich hab nur ein schon sehr altes Pareys Blumenbuch und ziemlich viel Fachliteratur zu Hexen- und Zauberpflanzen … damit wäre ich nicht weit gekommen :)) Wenn ich Dir mal mit dem Marzell aushelfen kann, dann melde Dich bitte: Den wollte ich immer besitzen und jetzt hab' ich mir die 5 Bände endlich mal gegönnt ;) LG --Henriette (Diskussion) 20:38, 11. Jun. 2018 (CEST)

Hallo Henriette, gern geschehen. Wenn du Fragen zu dem entsprechenden Band etc. haben solltest, kannst du mich gerne anmailen. Auf dein Angebot komme ich bei Bedarf gerne zurück. Merci. LG --Belladonna Elixierschmiede 12:44, 12. Jun. 2018 (CEST)

Anisogamie - Oogamie[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna. Für dein besonnenes Eingreifen in die unsägliche Diskussion um Anisogamie und Oogamie bedanke ich mich bei dir sehr! Ich habe mich - wie du wohl bemerkt hast - daraus zurückgezogen. Ich bin nicht bereit, in diesem Ton zu diskutieren. Nachdem ich aufgefordert wurde, die alte Definition zu dem Lemma zu begründen und ich das auch tat, hat sich zu meiner Überraschung und Bestürzung ein sehr heftiges Wortgefecht entwickelt, das zudem überwiegend emotionsgesteuert war, unter Negierung sachlicher Argumente. Das ist nicht mein Stil. Wie nun der Kontrahent offenbar selbst herausgefunden hat, ist die von mir vertretene Definition für die besagten Begriffe doch üblich. Wenn es nun auch eine zweite Definition gibt (da bin ich aber noch nicht ganz sicher), hätte man die ja nur dazusetzen können, ohne eine solch heftige Schlacht anzuzetteln. Sachlich gesehen scheinen nun also unter dem Lemma die Dinge ins Lot zu kommen. Das wäre ohne die verletzende Schlacht durch einen einfachen Zusatz möglich gewesen. Aber Menschen handeln nun einmal je nach Temperament verschieden. Also noch einmal herzlicher Dank für dein Beiseitestehen! Gruß, -- Brudersohn (Diskussion) 23:41, 12. Jul. 2018 (CEST)

Hallo Brudersohn, merci für deinen Beitrag. Mir ist wichtig, dass die Redaktionsdiskussionsseite ein Ort bleibt, wo fachlicher Austausch, gerne auch kontrovers, so gestaltet wird, dass ein Erkenntnisgewinn für alle Beteiligten entstehen kann. Dies ist m.E. ncht der Fall, wenn einzelne Benutzer in den Senkel gestellt werden. LG --Belladonna Elixierschmiede 13:06, 15. Jul. 2018 (CEST)
Deshalb habe ich mich ja auch daraus zurückgezogen. -- Brudersohn (Diskussion) 22:49, 15. Jul. 2018 (CEST)

Du hast...[Quelltext bearbeiten]

...Mehl. LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 21:41, 28. Jul. 2018 (CEST)

-... die bei mir leider nicht eingegangen ist. --Belladonna Elixierschmiede 22:25, 28. Jul. 2018 (CEST)

....Im Ernst??? Seltsam, ich hab auch keine Fehlermeldung erhalten... LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 23:10, 28. Jul. 2018 (CEST)

VM-Umbenennung[Quelltext bearbeiten]

Hi,ich bräuchte noch mehrere Unterstützerstimmen für das Meinungsbild Umbenennung der Vandalismusmeldung das ich ins Leben gerufen habe. Würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest :-) --Distelfinck (Diskussion) 23:37, 3. Aug. 2018 (CEST)

Hallo Distelfinck, danke für die Mitteilung, Ich schaue es mir demnächst näher an. LG --Belladonna Elixierschmiede 23:43, 3. Aug. 2018 (CEST)
Freut mich dass du es dir ansehen willst! danke --Distelfinck (Diskussion) 00:24, 4. Aug. 2018 (CEST)

Einladung für den Wartungsbausteinwettbewerb Sommer 2018[Quelltext bearbeiten]

Hallo Belladonna2, der nächste Wartungsbausteinwettbewerb startet am 12. August (für Schiedsrichter bereits einen Tag vorher). Du bist wie immer als Teilnehmer und/oder Schiri willkommen! Falls du fortan keine Einladung mehr auf deiner Diskussionsseite erhalten möchtest, trag dich bitte hier aus. Falls du per Echo über wichtige Neuigkeiten, Terminabstimmungen usw. informiert werden möchtest, trag dich bitte hier ein. MediaWiki message delivery (Diskussion) 01:02, 4. Aug. 2018 (CEST) im Auftrag von Gripweed

Leyo[Quelltext bearbeiten]

Hei, wenn du mir was mitteilen möchtest, ist hier Platz. Über in der Zusammenfassungszeile durch einen Zeilenabstand getätigte Vorwürfe, Einwürfe, Fragen, ist nicht wirklich sinnvolle Kommunikation möglich. lg;)--Belladonna Elixierschmiede 23:29, 18. Aug. 2018 (CEST)