Bernard Rajzman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernard Rajzman
Bernard Rajzman (2018)
Porträt
Geburtsdatum 25. April 1957
Geburtsort Rio de Janeiro, Brasilien
Größe 1,87 m
Position Außenangriff/Annahme
Vereine
1974–1978
1978–1980
1980–1986
1986–1989
1989–1990
Fluminense Rio de Janeiro
Panini Modena
Bradesco Rio de Janeiro
Flamengo Rio de Janeiro
Gabbiano Mantova
Nationalmannschaft
A-Nationalmannschaft
Erfolge
1975
1976
1979
1979
1980
1980
1980
1981
1982
1983
1984
1987
Bronze Panamerikanische Spiele
Platz 7 Olympische Spiele Montreal
Italienischer Pokalsieger
Bronze Panamerikanische Spiele
Italienischer Pokalsieger
Sieger Europapokal der Pokalsieger
Platz 5 Olympische Spiele Moskau
Platz 3 World Cup in Japan
Vizeweltmeister in Argentinien
Gold Panamerikanische Spiele
Silber Olympische Spiele Los Angeles
Bronze Panamerikanische Spiele

Stand: 26. August 2013

Bernard Rajzman (* 25. April 1957 in Rio de Janeiro) ist ein brasilianischer Sportfunktionär und ehemaliger Volleyballspieler.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportliche Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernard Rajzman (2003)

Rajzman begann im Alter von elf Jahren beim Verein Fluminense Basketball zu spielen. Aufgrund seiner relativ geringen Körpergröße wechselte er zum Volleyball. Mit 17 Jahren stand er erstmals im Aufgebot der brasilianischen Nationalmannschaft. Mit ihr nahm er an drei Olympischen Spielen teil. Größter Erfolg war der Gewinn der Silbermedaille bei den Sommerspielen 1984 in Los Angeles.

Er gewann zudem sieben Mal die Südamerikameisterschaft, die Goldmedaille bei den Panamerikanischen Spielen 1983, Silber bei der Weltmeisterschaft 1982 und Bronze beim Volleyball World Cup 1981.

Am 27. Oktober 2005 wurde er als erster Brasilianer in die Volleyball Hall of Fame aufgenommen.

Sportpolitik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Beendigung seiner sportlichen Laufbahn wechselte er in die Politik. Er war Nationaler Sekretär für Sport in der Regierung Collor und ab 1994 Abgeordneter des Partido Progressista Brasileiro (PPB) in der Assembléia Legislativa do Rio de Janeiro, dann wechselte er zur Partei Partido da Social Democracia Brasileira (PSDB).

Rajzman ist Mitglied des Comitê Olímpico Brasileiro (COB) und Präsident der Comissão Nacional de Atletas. Im Oktober 2013 wird er in das Internationale Olympische Komitee (IOC) aufgenommen werden.

Er ist Vater des Surfers Phil Rajzman.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bernard Rajzman – Sammlung von Bildern