Panamerikanische Spiele 1987

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
X. Panamerikanischen Spiele
Stadt Vereinigte Staaten Indianapolis, USA
Stadion Indianapolis Motor Speedway
Teilnehmende Länder 38
Teilnehmende Athleten 4.360
Wettbewerbe 297 in 30 Sportarten
Eröffnung 8. August 1987
Schlusstag 23. August 1987
Eröffnet durch George H. W. Bush
Chronik
Caracas 1983 Havanna 1991

Die X. Panamerikanischen Spiele wurden vom 7. bis 23. August 1987 in der US-amerikanischen Stadt Indianapolis ausgetragen.

Über 4300 Athleten aus 38 Ländern kämpften in 30 Sportarten um 1015 Medaillen. Erfolgreichste Nation wurden die Vereinigten Staaten mit insgesamt 370 Medaillen.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolgreichste Nation wurden die Vereinigten Staaten.

Platz Land[1] Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 169 120 81 370
2 Kuba Kuba 75 52 48 175
3 Kanada Kanada 30 56 75 161
4 Brasilien 1968 Brasilien 14 14 33 61
5 Argentinien Argentinien 12 14 22 48
6 Mexiko Mexiko 9 10 18 37
7 Venezuela 1954 Venezuela 3 12 12 27
8 Kolumbien Kolumbien 3 8 13 24
9 Puerto Rico Puerto Rico 3 6 20 29
10 Costa Rica Costa Rica 3 4 6 13
11 Jamaika Jamaika 2 3 8 13
12 Uruguay Uruguay 2 2 2 6
13 Chile Chile 1 2 4 7
14 Suriname Suriname 1 0 1 2
15 Peru Peru 0 4 3 7
16 Dominikanische Republik Dominikanische Republik 0 3 9 12
17 Panama Panama 0 3 1 4
18 Bahamas Bahamas 0 2 3 5
19 Ecuador Ecuador 0 1 5 6
20 Jungferninseln Amerikanische Amerikanische Jungferninseln 0 1 1 2
Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago 0 1 1 2
22 Guatemala Guatemala 0 0 2 2
20 Niederlandische Antillen Niederländische Antillen 0 0 1 1
Bermuda Bermuda 0 0 1 1
El Salvador El Salvador 0 0 1 1
Guyana Guyana 0 0 1 1
Paraguay Paraguay 0 0 1 1

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Panamerikanische Spiele 1987 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Indianápolis, 1987. Abgerufen am 13. Mai 2022 (por).