Bernd Frenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bernd Frenz (* 1964 in Nienburg/Weser) ist ein deutscher Autor und Journalist.

Frenz absolvierte eine kaufmännische Ausbildung und studierte Betriebswirtschaft. Anschließend war er als Jugendbetreuer tätig. Seit 1998 ist er freischaffender Autor.

Frenz arbeitete zunächst (auch unter dem Pseudonym Brian Frost)[1] an Heftromanserien wie Maddrax und Perry Rhodan mit.[2] 2005 verfasste er mit Claudia Kern den Roman „S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl: Todeszone“, der die Vorgeschichte des Endzeit-Computerspiels S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl erzählt. Zwei Fortsetzungen (nur von Frenz) folgten.

Ab 2009 etablierte Frenz sich als Fantasy-Autor. Im Zentrum seiner Romane steht dabei häufig das Spiel mit Genrekonventionen. In der „Blutorks“-Trilogie (2009/2010) rebelliert ein Ork gegen seine traditionelle Rolle als willen- und geistloser Scherge. In „Das Blut der Nibelungen“ (2011) mischt Frenz die Siegfriedsage mit Motiven des Zombiehorrors; der Roman behauptet ironisch, die „wahre“ Geschichte hinter dem „geschönten“ Nibelungenlied zu sein.

2011 erschien sein Roman „Bannkrieger“, dessen Fortsetzung „Bannstreiter“ 2012 für den Seraph-Phantastikpreises nominiert wurde.

2017 veröffentlichte Frenz mit „Der Groll der Zwerge“ den ersten Band seiner „Völkerkriege“-Trilogie. 2019 erschien der zweite Band, „Die Macht der Elfen“.

Als Journalist veröffentlichte Frenz Artikel und Interviews in Comic-Fachmagazinen wie „Comic-Report“, Reddition, Comixene und Die Sprechblase. Zudem lieferte er u. a. Comic-Szenarien für Zack, das US-Magazin „Heavy Metal“ sowie zahlreichen Lizenzveröffentlichungen zu TV-Serien, darunter Angelo!, DreamWorks Dragons, Power Rangers oder Wickie und die starken Männer.[3]

Frenz lebt und arbeitet in Hannover.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Abenteurer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Abenteurer: Armee der Schattenmänner. Zaubermond-Verlag 2001
  • Die Abenteurer: Inseln der Stürme. Zaubermond-Verlag 2002

Maddrax[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maddrax: Der Weg des Blutes. Zaubermond-Verlag 2003

S.T.A.L.K.E.R.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl: Todeszone. (mit Claudia Kern) Band 1; Panini Verlag 2005
  • S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl: Inferno. Band 2; Panini Verlag 2007
  • S.T.A.L.K.E.R. Shadow of Chernobyl: Apokalypse. Band 3; Panini Verlag 2008

Blutorks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Völkerkriege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelromane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Über Bernd Frenz/Brian Frost
  2. Perry Rhodan-Site (Memento des Originals vom 12. Mai 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.perry-rhodan.net
  3. Blog-Gringo: Geier & Frenz: Alpha Mods | Gringo Logbuch. Abgerufen am 14. Oktober 2019 (deutsch).