Bienosaurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bienosaurus
Zeitliches Auftreten
Unterjura
199 bis 183 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Archosauria
Ornithodira
Dinosaurier (Dinosauria)
Vogelbeckensaurier (Ornithischia)
Thyreophora
Bienosaurus
Wissenschaftlicher Name
Bienosaurus
Dong, 2001
Art
  • Bienosaurus lufengensis

Bienosaurus ist eine nur wenig bekannte Gattung der Vogelbeckensaurier von unsicherer systematischer Stellung.

Merkmale und Datierung[Bearbeiten]

Bislang ist nur ein Unterkiefer mit einigen Zähnen gefunden worden. Diese waren klein und blattförmig und für eine pflanzliche Ernährung ausgerichtet. Ansonsten ist über diesen Dinosaurier nichts bekannt.

Die Funde stammen aus der Lufeng-Formation in der chinesischen Provinz Yunnan und wurde 2001 von Dong Zhiming erstbeschrieben. Sie werden in den Unteren Jura auf ein Alter zwischen 199 und 183 Millionen Jahre datiert.

Systematik[Bearbeiten]

Die systematische Einordnung von Bienosaurus ist aufgrund der spärlichen Funde schwierig. Er dürfte zu den Thyreophora zählen, einer durch ihre Knochenschuppen und -platten geprägten Dinosauriergruppe, zu denen unter anderem auch die Stegosauria und die Ankylosauria zählen. Die Zähne und der Unterkiefer gleichen in ihrem Bau dem von Scelidosaurus, einem urtümlichen Vertreter der Thyreophora. Deswegen wird Bienosaurus von manchen Forschern zusammen mit diesem in eine eigene Familie (Scelidosauridae) gestellt.

Für eine sichere Zuordnung sind aber zu wenig Daten vorhanden, weswegen Norman, Witmer und Weishampel ihn als „Thyreophora incertae sedis“ führen.

Literatur[Bearbeiten]