Big C

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Big C
Logo
Rechtsform PLC
ISIN TH0280010016
Gründung 1993
Sitz Bangkok
Leitung Akani Thapthimthong, Aufsichtsratsvorsitzender
Robert James Cissell, CEO und Präsident[1]
Mitarbeiter 17.000
Umsatz ฿ 133,709 Milliarden (2015)[2]
Branche Einzelhandel
Website www.bigc.co.th

Big C, oder auch Big C Supercenter (Thai: บิ๊กซี ซูเปอร์เซ็นเตอร์), ist eine Einzelhandelskette mit Sitz in Bangkok, Thailand. Big C ist die zweitgrößte Verbrauchermarkt-Kette in Thailand nach Tesco Lotus (Stand 2016). Big C ist außer in Thailand auch in Vietnam (seit 1998) und einmal in Laos vertreten, der vietnamesische Zweig steht jedoch 2016 zum Verkauf.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde von der Central Group, einem Unternehmen der Familie Chirathivat, im Jahr 1993 gegründet und öffnete 1994 seinen ersten Standort an der Chaengwattana Road in Bangkok. Big C PLC ist seit 1995 an Thailands Börse gelistet. 1999 wurde der französische Handelskonzern Groupe Casino über eine Kapitalerhöhung als strategischer Partner mit ins Boot genommen. 2002 wurde die Big C Foundation gegründet, die Stiftung unterstützt nichtprivilegierte Kinder.[4] Im Jahr 2007 wurde die Eigenmarke Big C gegründet, 2008 die Marke Happy Baht. 2009 wurde die Big C Kundenkarte zur Kundenbindung eingeführt, 2010 waren bereit 5 Mio. Karten ausgegeben worden. 2011 übernahm Big C die 42 von Carrefour in Thailand betriebenen Standorte und stieg damit zum zweitgrößten Supermarktbetreiber des Landes auf.[5] Größter Anteilseigner waren bis 2016 die Groupe Casino und die Chirathivat Group. Im Februar des Jahres verkaufte die Groupe Casino ihren Anteil an die TCC Group von Charoen Sirivadhanabhakdi.

Heute betreibt Big C 268 Supermarkt-Standorte und 117 Einkaufszentren.

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Bitte "heute" genauer definieren, 2016 stimmen die Zahlen nicht mehr.
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Sortiment[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sortiment von Big C unterteilt sich in fünf Kategorien:

  • Frische Lebensmittel
  • Lebensmittel
  • Bekleidungsartikel und Accessoires
  • Elektroartikel: z. B. Fernseher, Waschmaschinen
  • Haushaltsartikel und Accessoires: z. B. Möbel, Küchenartikel

Tätigkeitsfelder und Vertriebslinien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den SB-Warenhäusern Big C Jumbo (~10.000 m²), Big C Extra (Premium Supermärkte) (> 2500 m²), Big C Supercenter (> 2500 m²) und Big C Market (300–2500 m²) betreibt (Stand 2012) die Kette noch 90 rund um die Uhr geöffnete Mini-Märkte unter der Bezeichnung Mini Big C (< 300 m²) sowie 50 Märkte namens Pure by Big C, die Drogerieartikel und Medikamente verkaufen und zwei Märkte namens Big C Optical.[6] Durch die neu geschlossene Partnerschaft mit Bangchak, dem zweitgrößten Tankstellenbetreiber in Thailand, wurde ein Umfeld für 300 neue Mini Big C in den nächsten fünf Jahren geschaffen.[6]

Tochterunternehmen und Beteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Auf welchem Stand sind die Angaben?
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Direkte und indirekte Beteiligungen:[7]

  • Chiengmai Big C (2001) Co., Ltd. (100 %)
  • Central Superstore Limited (100 %)
    • Central Pattaya Co., Ltd. (100 %)
    • Udon Big C Co., Ltd. (100 %)
    • Inthanon Land Co., Ltd. (100 %)
  • Theparak Big C Limited (100 %)
    • Big C Fairy Limited (96.82 %)
    • Pharam II Big C Co., Ltd. (99,99 %)
    • Pitsanulok Big C Co., Ltd. (92,38 %)
  • Chiengrai Big C Co., Ltd. (100 %)
  • Surat Big C Limited (100 %)
  • Big C Distribution Co., Ltd. (100 %)
  • CenCar Limited (39 %)
  • SSCP (Thailand) Ltd. (49 %)
    • CenCar Limited (61 %)
  • Nava Nakarintr Ltd. (100 %)
    • SSCP (Thailand) Ltd. (51 %)
  • Big C Supercenter (Lao) Co., Ltd. (100 %)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Board und Management Team
  2. Financial Statement
  3. http://tuoitrenews.vn/business/32280/casino-group-plans-to-sell-big-c-vietnam-to-cut-debt
  4. Big C Foundation (Memento des Originals vom 1. August 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bigc.co.th
  5. Geschichte von Big C
  6. a b Big C Roadmap August 2012 (PDF; 5,2 MB)
  7. Beteiligungen