Bildungssystem in Neuseeland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Hier der konkrete Grund, warum dieser Artikel auf den QS-Seiten eingetragen wurde: Begründung: Der Artikel ist sehr allgemein und formal gehalten und bräuchte Substanz Juegoe 04:54, 14. Mär 2006 (CET)


Das Bildungssystem in Neuseeland beschreibt das Schul- und Hochschulsystem, welches in Neuseeland ausgeübt wird. Der derzeitige Bildungsminister Trevor Mallard ist seit 1999 verantwortlich für die nationalen Bildungsregelungen.

Jahrgangsstufen[Bearbeiten]

Alter Jahrgang
5 Jahr 1 Primary School Commences (dtsch. Grundschulbeginn)
6 Jahr 2 Primary School
7 Jahr 3 Primary School
8 Jahr 4 Primary School
9 Jahr 5 Primary School
10 Jahr 6 Primary School
11 Jahr 7 Primary School oder Intermediate School *
12 Jahr 8 Primary School oder Intermediate School *
13 Jahr 9 Secondary School
14 Jahr 10 Secondary School
15 Jahr 11 New Zealand Certificate of Educational Achievement (NCEA) Level 1
16 Jahr 12 New Zealand Certificate of Educational Achievement (NCEA) Level 2
17 Jahr 13 New Zealand Certificate of Educational Achievement (NCEA) Level 3


* Bei manchen Primary Schools sind die Jahre 7,8 integriert, wohingegen bei den anderen Schulen dementsprechend noch
   eine gesonderte Schule vorhanden ist, die Intermediate School.

Das neuseeländische Bildungssystem ist dem US-Amerikanischen sehr ähnlich und in dem Fall, dass die Primary School weiterhin in den Jahren 7 und 8 besucht wird, ähnelt die Struktur des Bildungssystem von Neuseeland sehr mit der des deutschen Schulsystems.

Schulen[Bearbeiten]

Primary Schools[Bearbeiten]

Die sogenannten Primary Schools besuchen Kinder im Jahre von 5 bzw. 6 bis zum 10. Lebensjahr und besuchen dort die 1. - 6. Klassenstufe.

Oberschulen[Bearbeiten]

Neuseeland bietet über 400 Oberschulen, welche eine große Auswahl an Fächern anbieten. Die Oberschulen dürfen ihren Rahmenplan selbst erstellen, aber diese müssen sich an das Bildungssystem Neuseelands und dessen Rahmenrichtlinien orientieren, die sogenannten New Zealand Qualifications Authority, kurz NZQA. Die meisten dieser Oberschulen sind öffentliche Schulen und werden vom Staat gefördert. Eine relativ geringe Menge (ungefähr 10 %) an Schulen sind geschlechtsorientiert, also entweder nur Jungen- oder nur Mädcheninternate bzw. -schulen.

Es gibt nur eine geringfügige Anzahl an privaten Schulen (engl. independent schools) in Neuseeland, die außerhalb des Bildungssystems und dessen Richtlinien unterrichten. Üblicherweise unterrichten die Lehrer und Pädagogen an diesen Schulen religionsabhängig, was bedeutet das die meisten dieser Schulen religionsangehörig sind und dementsprechend Religion in den Unterricht mit einfließen lassen. Außerdem haben die meisten Schulen historischen oder traditionellen Unterricht und Prinzipien.

Einige Bildungseinrichtungen (Schulen), die ehemals Privatschulen waren, wurden in das Bildungssystem integriert und waren somit als sogenannte state integrated schools (dtsch. In den Staat integrierte Schulen - wörtlich übersetzt) bekannt. Diese Schulen erhalten Subventionen, behalten aber dennoch ihren Charakter und dürfen weiterhin nach ihren Vorstellungen unterrichten, sowie z.B. eine katholische Schule weiterhin ihre Religion vermitteln darf, ohne befürchten zu müssen ihre Förderung zu verlieren.

Alle Oberschulen haben trotz alledem ein gemeinsames Ziel, nämlich die Schüler auf das National Certificate of Educational Achievement vorzubereiten.

National Certificate of Educational Achievement[Bearbeiten]

Das National Certificate of Educational Achievement, kurz NCEA, ist die nationale Qualifizierung für die Oberschulen in den Jahrgängen 11-13. Das NCEA ersetzt das vorher aktuelle School Certificate, Sixth Form Certificate und das Bursary sowie das Higher School Certificate, welche für die Jahrgänge 11,12 und 13 galten.

Manche Studenten haben die Möglichkeit eine Stipendiumberechtigung zu erhalten, welche mitunter durch weitere Prüfungen, die normalerweise im 13. Jahrgang abgelegt werden, erreicht werden kann. Neuseelands Schulsystem ist unter vielen anderen Ländern eines der hochrangierten Länder in Sachen Schulbildung.

Hochschulen[Bearbeiten]

siehe auch Universitäten in Neuseeland

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Weblinks[Bearbeiten]