Bilingual (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bilingual
Studioalbum von Pet Shop Boys
Veröffentlichung 2. September 1996
Aufnahme 1995–1996
Label Parlophone
Format CD, Schallplatte
Genre Synthpop, Dance, House
Laufzeit 53:56
Produktion Pet Shop Boys, Chris Porter, Danny Tenaglia and K-Klass
Chronologie
Very
(1993)
Bilingual Nightlife
(1999)
Singleauskopplungen
22. April 1996 Before
8. August 1996[1] Se a vida é (That’s the Way Life Is)
11. November 1996 Single-Bilingual
17. März 1997 A Red Letter Day
23. Juni 1997 Somewhere

Bilingual ist das sechste Studioalbum der Pet Shop Boys. Es erschien im 2. September 1996 bei Parlophone. Es erreichte in Deutschland Platz 7 und in Großbritannien Platz 4 der Charts.[2]

Entstehung und Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stücke wurden hauptsächlich von Neil Tennant und Chris Lowe geschrieben. Die Musik von Se a vida é (That’s the Way Life Is) entstand unter Mitwirkung von Nego Do Barbalho[3], für It Always Comes as a Surprise wurde ein Sample von Stan Getz verwendet[4]. Die Aufnahmen fanden in New York und Moskau statt.[4]

Im Jahr 1997 wurde eine Special Edition mit Remixes auf einer Bonus-CD veröffentlicht. Die 2001 erschienene, remasterte Version enthält die Bonus-CD Further Listening 1995–1997 mit alternativen Versionen und unveröffentlichten Songs.

Das Album weist Einflüsse aus der lateinamerikanischen Musik auf. Neil Tennant beschrieb dies als Reaktion auf den Boom des Britpop und als Ausdruck seiner Ansicht, dass die Pet Shop Boys eine internationale Band seien.[5]

Stephen Thomas Erlewine von Allmusic vergab für Bilingual 3 von 5 Sternen. Er bezeichnete es als facettenreich, subtil und optimistisch.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilingual[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Discoteca“ – 4:37
  2. „Single“ – 3:48
  3. „Metamorphosis“ – 4:03
  4. „Electricity“ – 4:58
  5. „Se a vida é (That’s the Way Life Is)“ – 4:00
  6. „It Always Comes as a Surprise“ – 6:05
  7. „A Red Letter Day“ – 5:10
  8. „Up Against It“ – 4:16
  9. „The Survivors“ – 4:30
  10. „Before“ – 4:32
  11. „To Step Aside“ – 3:48
  12. „Saturday Night Forever“ – 3:59

Bonus-CD der Special Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Somewhere“ (Extended mix) – 10:53
  2. „A Red Letter Day“ (Trouser Enthusiasts Autoerotic Decapitation mix) – 9:59
  3. „To Step Aside“ (Brutal Bill mix) – 7:30
  4. „Before“ (Love to Infinity Classic Paradise mix) – 7:56
  5. „The Boy Who Couldn't Keep His Clothes On“ (Danny Tenaglia International Club mix) – 6:06
  6. „Se a vida é“ (Pink Noise mix) – 5:37
  7. „Discoteca“ (Trouser Enthusiasts Adventure Beyond the Stellar Empire mix) – 9:30

Further Listening 1995–1997[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Paninaro ’95“ – 4:11
  2. „In the Night“ (1995) – 4:18
  3. „The Truck-driver and His Mate“ – 3:33
  4. „Hit and Miss“ – 4:07
  5. „How I Learned to Hate Rock 'n' Roll“ – 4:38
  6. „Betrayed“ – 5:20
  7. „Delusions of Grandeur“ – 5:04
  8. „Discoteca“ (single version) – 5:14
  9. „The Calm Before the Storm“ – 2:48
  10. „Discoteca“ (new version) – 3:47
  11. „The Boy Who Couldn’t Keep His Clothes On“ – 6:09
  12. „A Red Letter Day“ (expanded single version) – 5:36
  13. „The View from Your Balcony“ – 3:44
  14. „Disco Potential“ – 4:07
  15. „Somewhere“ (extended mix) – 10:55

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. VÖ-Datum "Se a vida é (That’s the Way Life Is)"
  2. www.charts.de
  3. a b Bilingual bei Allmusic (englisch)
  4. a b Bilingual bei Discogs
  5. Bilingual auf der Homepage der Pet Shop Boys