Neil Tennant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neil Tennant 2006 in Boston, MA

Neil Francis Tennant (* 10. Juli 1954 in North Shields, Northumberland) ist ein britischer Musiker, Musikjournalist und Produzent. Zusammen mit Chris Lowe gründete er 1981 in London die Band West End, die kurz darauf in Pet Shop Boys umbenannt werden sollte.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Kind besuchte Neil St. Cuthbert's, eine römisch-katholische Schule in Newcastle (South). Als Schüler interessierte er sich vor allem für Zeichnungen und Gedichte. Das autobiografische Lied This must be the place I waited years to leave (1990) bezieht sich auf sein frühes Leben in der Schule. Auch der internationale Hit It′s A Sin (1987) löste eine Kontroverse aus, weil er das römisch-katholische Bildungswesen explizit kritisierte.

1975, nach einem Geschichtsstudium in London (Abschluss: B.A.) arbeitete Tennant eine kurze Zeit als Redakteur für den britischen Zweig von Marvel Comics und übertrug den Dialog der Comics aus amerikanischem Englisch in britisches Englisch. Bevor er die Pet Shop Boys mit Chris Lowe in den frühen 1980er Jahren bildete, arbeitete er auch für die Zeitschrift Smash Hits. Er war aber auch Redakteur des „Dairy Book Of Home Management“, das 1981 erschien und von einem bekannten britischen Milchlieferanten an alle Haushalte verteilt wurde.

In einem Interview aus dem Jahre 1994 bekannte sich Tennant zu seiner Homosexualität. Er lebt wechselweise in London, Berlin und im County Durham.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]