Bistum Penang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Penang
Basisdaten
Staat Malaysia
Metropolitanbistum Erzbistum Kuala Lumpur
Diözesanbischof Sebastian Francis
Emeritierter Diözesanbischof Antony Selvanayagam
Generalvikar Stephen Liew Khoay Siong
Fläche 46.855 km²
Pfarreien 29 (2016 / AP 2017)
Einwohner 7.063.290 (2016 / AP 2017)
Katholiken 55.737 (2016 / AP 2017)
Anteil 0,8 %
Diözesanpriester 32 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 10 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 1.327
Ständige Diakone 1 (2016 / AP 2017)
Ordensbrüder 14 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 83 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Malaysisch
Kathedrale Cathedral of the Holy Spirit
Website www.pgdiocese.org

Das Bistum Penang (lat.: Dioecesis Pinangensis) ist eine in Malaysia gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in George Town. Es umfasst die Bundesstaaten Perlis, Kedah, Penang, Kelantan und Perak im Nordwesten Malaysias.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Penang wurde am 25. Februar 1955 durch Papst Pius XII. aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Malakka errichtet. Es ist dem Erzbistum Kuala Lumpur als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von Penang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]